Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Last of Us Part 1: Naughty Dog räumt die mangelnde Qualität auf dem PC ein

An Problemen wird gearbeitet.

Naughty Dog hat sich bei den Fans für das schlechte "Qualitätsniveau" von The Last of Us Part 1 auf dem PC entschuldigt. Der Entwickler versicherte den von der PC-Version enttäuschten Fans, dass an der Lösung dieser schwerwiegenden Probleme gearbeitet werde.

The Last of Us Part 1 fühlt sich auf PC noch nicht wohl

Am Dienstag ist bereits ein erster Hotfix auf dem Weg, der das "Ruckeln bei mausgesteuerten Kamerabewegungen" beheben soll. Im Laufe der nächsten Woche kommt dann ein größeres Update mit zusätzlichen Verbesserungen in Spiel.

Der Launch auf dem PC am 28. März 2023 verlief für The Last of Us Part 1 nicht gerade glücklich. Nach einer Verzögerung von fast einem Monat stellten Spieler dann auch noch fest, dass das Remake von technischen Problemen geplagt wird - sei es Stottern, springende Bildraten, Abstürze, lange Ladezeiten und mehr.

Inzwischen hat The Last of Us Part 1 auf Steam deshalb nur noch eine Bewertung von 43 Prozent. Zum Vergleich - auf Metacritic steht das PS5-Spiel auf 88 von 100 Punkten.


Mehr zu The Last of Us Part 1:

The Last of Us Part 1 erhält zweiten PC-Hotfix - Größtenteils negative Reviews auf Steam

The Last of Us Part 1: PC-Spieler amüsieren sich über skurrile Bugs

The Last of Us erscheint dieses Jahr noch auf Blu-Ray und 4K UHD Blu-Ray


Naughty Dog arbeitet an einer Lösung

Zeit also für Naughty Dog einzuschreiten. In einem Statement auf Social Media sagte das Studio:

"Wir wissen, dass einige von euch nicht die Naughty Dog-Qualität erlebt haben, die ihr erwartet habt. Unser Team arbeitet hart daran, Probleme zu lösen, die einige von euch daran hindern, das Spiel zu erleben, um sicherzustellen, dass es das Qualitätsniveau erreicht, das ihr erwartet und verdient habt."

"Ein Hotfix für The Last of Us Part I auf PC, der das Ruckeln bei mausgesteuerten Kamerabewegungen, einige Abstürze und mehr behebt, ist für Dienstag geplant", so der Entwickler weiter. "Ein größerer Patch mit zusätzlichen Korrekturen wird im Laufe der Woche veröffentlicht."

"Wir empfehlen den Spielern außerdem sicherzustellen, dass sie die neuesten Nvidia-, AMD- und Intel-Grafiktreiber verwenden", sagt Naughty Dog. "

Unser Team und unsere engagierten Partner bei Iron Galaxy werden weiterhin bekannte Probleme untersuchen und beheben, um das großartige The Last of Us Part I-Erlebnis zu liefern, das ihr erwartet." Auch zukünftig werde das Team das Spiel beobachten, um weitere Verbesserungen bringen zu können.

Schon gelesen?