Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tunic: Fundorte der Handbuchseiten - alle Kapitel der Anleitung finden

In Tunic ist selbst die Anleitung noch im Spiel richtig gut versteckt - und zwar seitenweise in der Spielwelt. Wir zeigen euch, wie ihr alle Kapitel wieder zusammensetzt.

Ein Großteil des Spaßes von Tunic besteht darin, herauszufinden, wie das Spiel überhaupt funktioniert. Ganz wie zu 16-Bit-Zeiten gibt es kein Tutorial und das Spiel ist überwiegend in einer fremden Fantasiesprache gehalten, die man nicht entziffern kann. Die Anleitung wird daher zu einem zentralen Spielelement: Nach und nach findet ihr ihre einzelnen Seiten, von denen es mehr als 50 gibt. Und obwohl auch sie zu 95 Prozent in unverständlichen Hieroglyphen verfasst ist, helfen die Bilder und Grafiken euch doch immer wieder auf die Sprünge - und halten ihrerseits auch versteckte Hinweise und Rätsel bereit. Hier verraten wir euch, wie ihr alle Seiten der Anleitung findet.

Tunic Fundorte Anleitungsseiten - Inhalt


So findet ihr die Seiten der Tunic-Anleitung 1 bis 21

Umschlag / Cover, Seite 1: Bekommt ihr, wenn ihr die Tür in den Bergen geöffnet habt. Das ist vermutlich die letzte Seite, die ihr bekommen werdet. Theoretisch geht es auch früher. Ihr könnt dieses Rätsel angehen, wenn ihr folgende 26 Handbuchseiten besitzt: 2, 4, 6, 9, 11, 12, 15, 16, 18, 21, 22, 27, 28, 31, 33, 34, 39, 40, 42, 44, 46, 48, 50, 52 und 55. Außerdem braucht ihr fast zwingend Seite 49. Die Lösung des Rätsels präsentieren wir euch in Kürze.

Inhaltsverzeichnis und Seite 3: Direkt zu Beginn des Abenteuers, im Süden der Oberweltkarte, direkt auf die erste goldene Plattform steigen und beten (drei Sekunden A-Taste halten). Nach dem Teleport liegen die Handbuchseiten vor euch.

Seite 4, 5: Später erhältlich, wenn man den Lorbeerkranz hat, der teleportiert (nach der Arena der Kathedrale). Zu finden direkt südlich des dunklen Grabs auf einer kleinen Plattform im Wasser. Herüberteleporteren!

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 4, 5. Hinteleportieren, wenn ihr den Lorberkranz / Heiligenschein schon habt.

Seite 6, 7: In der Festung des Südgewölbes (das zweite Waldgebiet). Lauft vom Fuchsschrein / Speicherpunkt nach Norden bis zur Zugbrücke, die hochgezogen ist, dann nach Westen, wo ihr durch Beten (drei Sekunden A halten) einen der Steine oder Monolithen aktiviert. Dann seht ihr die Seiten.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 6, 7. In der Festung des Südgewölbes.

Seite 8, 9: Recht spät: Nachdem ihr in der Geisterwelt alle Arenakämpfe in der Kathedrale unten in Raum Nummer 13 gewonnen habt, bekommt ihr eine Art magischen Lorbeerkranz, mit dem ihr kurze Strecken teleportieren könnt. Dieser ersetzt eure Ausweichrolle. Mit diesem Gegenstand verlasst ihr den Alten Begräbnisplatz Richtung Oberwelt und nutzt die neue Fähigkeit, um von der Plattform mit der Leiter aus zur Anleitungsseite rüberzuhuschen.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 8 und 9.

Seite 10, 11: Nicht verfehlbar: Hinter der verschlossenen Tür, die euch zum ersten Heldengrab führt.

Seite 12, 13: Kaum verfehlbar: Beim ersten Betreten des Ostwaldes am Fuße einer Statue zu finden.

Seite 14, 15: Kaum verfehlbar: Auf der ersten goldenen Plattform im Ostwald

Seite 16, 17: Westlich des mittleren Fuchsschreins der Oberwelt, des ersten, den ihr findet, auf der ersten goldenen Bodenplatte, die ihr findet, südlich der Windmühle. Sobald ihr das Schwert habt, an dem Schrein vorbei nach Westen (Brücke), der Rest ergibt sich.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 16 und 17. Kaum zu verfehlen, auf der goldenen Schnellreiseplatte.

Seite 18, 19: Oberwelt, nördlich der Windmühle, südlich des Ausganges aus der Kanalisation. Früheste Gelegenheit für diese Karten kommt, nachdem ihr in der Oberwelt das alte Haus betreten könnt und euch durch den Geheimgang in der Nordwand nach Norden und schließlich Westen zum Dunklen Grab und anschließend wieder Richtung Mitte durcharbeitet!

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 18 und 19. Südlich der Kanalisation.

Seite 20, 21: Nachdem ihr die goldene Tür in der Oberwelt geöffnet habt und den Weg in die verschneiten Berge angetreten seid. Vor der verschlossenen Tür in den Bergen liegen auf der Treppe die Seiten 20 und 21.


Mehr Lösungen und Tipps zu Tunic findet ihr Inhaltsverzeichnis der Tunic Tipps. Hier gibt es eine Erklärung von Münzen und Brunnen in Tunic. Auch haben wir Tipps, wie ihr euren Charakter auflevelt oder die versteckte Schnellreise nutzt. Falls ihr wissen wollt, wie die grauen, blinkenden Monolithen funktionieren, haben wir auch Hilfe für euch.


Tunic-Handbuch Seiten 22 bis 41

Seite 22, 23: Im Late Game zu bekommen, wenn ihr den Lorbeerkranz / Heiligenschein habt, mit dem ihr teleportieren könnt. Schaut auf die Karte: Östlich vom Speicherpunkt in der Oberwelt ist ein graues Gebilde, das aussieht wie ein Totenkopf. Mit dem Heiligenschein könnt ihr herüber teleportieren und findet drinnen einen Händler - und vor ihm Seiten 22 und 23.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 22, 23: Im Totenkopfgebilde zu finden.

Seite 24, 25: Kaum zu verfehlen, nachdem ihr das goldene Tor zum versiegelten Tempel geöffnet habt. Geht am Ende des Raumes, von der sechseckigen Plattform aus nach oben rechts, dort die Leiter hoch und nach unten rechts, im Schatten der Wand entlang, bis ihr hinter eine große Fuchsstatue kommt. Hier liegen die Seiten.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 24, 25: Hier waren sie.

Seite 26, 27: Im Westgarten, beim nördlichen Speicherpunkt (der mit dem Brunnen daneben) lauft ihr nach Westen und erreicht so leicht diesen Punkt auf der Karte, auf einem schmalen Steg aus Stein:

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 26, 27: Am Ende eines schmalen Steges werdet ihr fündig.

Seite 28, 29: Wenn ihr aus dem Ostwald mit dem Schwert in die Oberwelt zurückkommt, könnt ihr im gegenüber vom Eingang zum Ostwald Büsche abhacken und eine Plattform erreichen, auf denen ihr diese beiden Seiten findet.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 28, 29: Sobald ihr das Schwert habt könnt ihr in der Obwerwelt westlich des ersten Fuchsschreins diese Seiten finden.

Seite 30, 31: Betretet in der Oberwelt den Ort Dunkles Grab. Im Schatten hinter der großen Säule am oberen Rand könnt ihr A drücken, um eine Leiter nach unten zu entdecken. Ihr kommt in einen dunklen Raum mit einem Speicherpunkt / Fuchsschrein, vor dem die Handbuchseiten liegen.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 30, 31: Wenn ihr die versteckte Leiter im Eingangsraum des Dunklen Grabs herunterklettert, bekommt die diese Seiten.

Seite 32, 33: Von der zentralen goldenen Platte südlich der Windmühle in der Oberwelt folgt ihr einfach diesem Weg auf dem Bild unten. Ein paar gefährliche Gegner trefft ihr zwar dabei, aber spätestens an der Treppe im Süden entkommt ihr ihnen. Der Strand scheint zunächst an einem Wasserfall zu enden. Aber ihr könnt hinter dem Wasser entlanglaufen und findet die Seiten dann nahe der Brücke, über die ihr beim Start des Spiels gekommen seid.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 32, 33: Nehmt am besten die Beine in die Hand.

Seite 34, 35: im Bereich In der Kanalisation. Verlasst den Raum mit dem Speicherpunkt nach Norden und geht dann direkt nach links. Hier liegen die Seiten.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 34, 35: Kaum zu übersehen.

Seite 36, 37: In der Festung des Südgewölbes, im westlichsten Raum des Erdgeschosses, ganz am westlichen Rand des Raumes. Das erste Mal könnt ihr die Seiten finden, wenn ihr die Festung das erste Mal angeht. Vom Speicherpunkt aus nach Norden, an der Zugbrücke nach Westen und dann den ersten Stein / Monolithen aktivieren. Das ist der Ort, wo ihr die Seiten 6 und 7 (siehe oben) aufsammelt. Geht links davon dann die Leiter hinunter und ihr kommt in einen dunklen Bereich voller Spinnen, durch den ihr euch den Weg zum Raum macht, in dem ihr am westlichen Rand die Seiten findet. Hier ist der Weg durchs Spinnengewölbe eingezeichnet:

Tunic-Anleitung: Der Weg durch das Spinnengewölbe, um Handbuchseiten 36 und 37 zu erreichen.

Seite 38, 39: Habt ihr im zerstörten Atoll alle Monolithen aktiviert, könnt ihr in der Mitte beten und so einen Teleporter erscheinen lassen, der euch zur Bibliothek bringt. Klettert komplett den Turm hinauf und ins Innere hinein. In einem Behälter unter Glas in der Nähe eines Sessels, direkt vorm Fenster, sind die Anleitungsseiten zu finden. Und nicht nur die, auch 40 und 41 sowie 50 und 51 gibt es hier abzugreifen.

Seite 40, 41: Dementsprechend, siehe 38 und 39: Auch diese Seiten befinden sich in der Bibliothek. Diese erreicht ihr, nachdem ihr das zerstörte Atoll geschafft und den Teleporter in der Mitte durch Beten habt aus der Erde fahren lassen. Tretet einfach hinein, bevor er wieder im Boden verschwindet und klettert dann den Turm hinauf.


Tunic Anleitungsseiten 42 bis 53

Seite 42, 43: Late Game in der Oberwelt, wenn ihr den Teleport nach dem Arenakampf bekommen habt. Südwestlich vom alten Haus und südlich einer verschlossenen Tür auf der Oberwelt ist ein Becken mit Wasser, in der Mitte eine Säule mit Anleitungsseiten, zu der ihr nun hinüberteleporten könnt.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 42, 43.

Seite 44, 45: Von Anfang an zugänglich, Oberwelt, versteckt in einer Höhle hinter der verschlossenen Tür südwestlich vom alten Haus, oberhalb eines Beckens mit einer anfangs unerreichbaren Anleitungsseite (42 & 43, s.o.). Öffnet die Tür, indem ihr auf dem Steuerkreuz (das "Heilige Kreuz") unten, links, oben, rechts, oben, links drückt.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 45, 45.

Seite 46, 47: Diese Seiten im Westgarten holt ihr euch erst spät im Spiel. Ihr müsst die Arena in der Kathedrale überstanden haben und den Lorbeerkranz / Heiligenschein besitzen, mit dem ihr teleportieren könnt. Zunächst einmal müsst ihr die goldene Teleportplatte des Westgartes aktivieren, die ist nämlich nicht angeschaltet zu Beginn des Spiels.

Tunic-Anleitung: Das ist der Teleporter, den ihr aktivieren müsst.

Beginnt, indem ihr den südlichen Speicherpunkt des Westgartens aufsucht. Lauft von hier nach Süden und um das Massiv herum. An folgender Stelle teleportiert ihr euch auf die abgebrochene Treppe:

Tunic-Anleitung: Hier rüber teleportieren und dann den Stein / Monolith aktivieren.

Danach ist die Plattform aktiv. Lauft zurück zur Teleportplatte in der Mitte der Oberwelt, teleportiert ihr euch von dort in das Schnellreise-Zwischenreich und wählt die Plattform links von der Mitte. Nun landet ihr auf der just aktivierten Teleportplatte und huscht mithilfe des Heiligenscheins von Säule zu Säule in den Bereich hinter das Gebäude, auf dem das Gespensterkrokodil steht. Kippt durch Halten von LT zur Not die Kamera etwas, um die Seiten einfacher zu sehen:

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 46, 47: Lang hat's gedauert, endlich sind sie euer.

Seite 48, 49: Am goldenen Quader ganz im Nordwesten der Oberwelt gebt ihr mit dem Steuerkreuz das Muster ein, das in ihn hineingeritzt ist: Oben, links, unten, rechts, unten, links, oben, rechts. Daraufhin sollten die Handbuchseiten erscheinen.

Tunic-Anleitung: Handbuchseiten 48, 49 findet ihr an dem goldenen Quader - wenn ihr das richtige Muster eingebt.

Seite 50, 51: Auch diese Karten befinden sich in der Bibliothek, wo ihr auch schon die Karten 38, 39 sowie 40 und 41 gefunden habt.

Seite 52, 53: Hinter der verschlossenen Tür, die ihr erreicht, wenn ihr durch den Spalt in der Nordwand des alten Hauses (Oberwelt) geht, dort nach rechts und dann durch die Gittertür, steht ihr vor einer Tür. Die Steuerkreuzkombination oben, rechts, unten, links, unten, rechts öffnet sie.


Weiter mit Tunic: Charakter leveln und Werte steigern - so geht's

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Tunic: Tipps und Tricks zu den Rätseln und Geheimnissen

In diesem artikel

Tunic

PS4, Xbox One, PC, Mac

Verwandte Themen
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit über 20 Jahren über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare