Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Tunic: Alle geheimen Feen finden und die Seelen zurückbringen

In der Welt von Tunic gibt es versteckte Seelen, die ihr befreien müsst, um ein zweites Ende des Spiels freizuschalten - wir zeigen wie.

Vielleicht seid ihr jetzt überrascht, aber ja: Es gibt Feen in Tunic, versteckte Seelen, die ihr finden und befreien könnt - und sogar müsst, um einen wichtigen Teil des Spiels freizuschalten. Falls ihr nämlich dachtet, ihr habt Tunic bereits mit einem finalen Bosskampf beendet, kann es sein, dass ihr das zweite, eigentlich "nettere" und positivere Ende von Tunic übersehen habt - dazu müsst ihr aber erst 10 Feen sammeln.

Tunic: Wie ihr die geheimen Feen findet

Seite 48 hilft beim Suchen

Auf Seite 48 des Handbuchs findet ihr eine Tabelle mit allen Feen oder auch Seelen, die ihr finden könnt. Sobald ihr welche davon befreit habt, werden sie automatisch im Handbuch angekreuzt. Das kann euch helfen, nichts zu übersehen. Wir haben euch die Seite als Screenshot angehängt:

Auf Seite 48 im Tunic-Handbuch gibt es eine Übersicht der Seelen, die ihr befreit habt.

Mehr Lösungen und Tipps zu Tunic findet ihr Inhaltsverzeichnis der Tunic Tipps. Hier gibt es vor allem die Fundorte aller Seiten der Tunic Anleitung. Auch haben wir Tipps, wie ihr euren Charakter auflevelt, die versteckte Schnellreise nutzt oder eine Erklärung von Münzen und Brunnen in Tunic. Falls ihr wissen wollt, wie die grauen, blinkenden Monolithen funktionieren, haben wir auch Hilfe für euch.


Lage aller Feen - so befreit ihr die Seelen

Insgesamt gibt es 20 versteckte Feen und hier zeigen wir euch, wie ihr sie findet, angefangen mit 10 Stück, die ihr für das verborgene Ende sammeln müsst - welche Fee ihr wann holt, ist dabei egal. Für die Rätsel müsst ihr eure Pfeiltasten benutzen, entweder auf dem Controller oder der Tastatur. Und keine Sorge, falls ihr schon gegen Ende des Spiels seid:: Alle unten angegebenen Feen erreicht ihr auch als Geist.

1. Geht zuerst in den versiegelten Tempel (den mit dem goldenen Tor). Darin seht ihr blaue Linien auf dem Boden, die ihr mit eurem Steuerkreuz nachzeichnen müsst, aber leider zum Teil verdeckt sind. Beginnt beim rechten Muster wie folgt: Hoch, rechts, hoch, links, hoch, rechts, hoch, links, hoch, rechts, runter, rechts, hoch, hoch, links.

Im versiegelten Tempel von Tunic befinden sich blaue Linien am Boden, die ihr mit dem Pfeiltasten verfolgen müsst, um eine Fee zu befreien.

2. Vor dem versiegelten Tempel bei der Fuchsstatue geht ihr in Richtung Osten zum Eingang der Waldfestung (vor dem Eingang zum Gebiet steht direkt ein Wegweiser), aber noch nicht hinein. Kurz bevor ihr ihn betretet, steht ihr auf einer kleinen, viereckigen Insel, auf der sich eine lila Blume und mehrere weiße befinden. Die müsst ihr mit eurem Steuerkreuz wie bei Malen nach Zahlen verbinden und erhaltet dann die nächste Fee. Das Muster ist: hoch, links, runter, links, runter, links, runter, links, hoch, rechts, runter, rechts, rechts, runter, rechts.

Kaum zu sehen, aber da: Hinter der Fuchsstatue in Tunic befindet sich ein Geheimgang, den man mit Dynamit freisprengen kann.

3. Geht wieder zur Statue unterhalb des versiegelten Tempels und von dort aus nach Süden eine Treppe hinunter, noch ein Stück weiter und dann die linke Treppe hinunter, jetzt seht ihr neben euch eine moosbedeckte Fuchsstatue. Die Treppe darunter endet bei einer Wand, hier verwendet ihr Dynamit und sprengt einen Durchgang. In der Höhle seht ihr einen drehenden Würfel. Stellt euch direkt davor, beobachtet in welcher Reihenfolge er sich dreht und drückt währenddessen die passenden Richtungspfeile. Der bewegt sich immer abwechselnd nach rechts und dann nach oben in diesem Muster: 4 rechts, 4 oben, 3 rechts, 3 oben, 2 rechts, 2 oben, 1 rechts, 1 oben.

4. Gehe in der Oberwelt knapp unterhalb des westlichen Glockenturms - die Bezeichnung steht auch auf der Karte. Dort findet ihr ein Muster an der Mauer, das ihr mit euren Pfeiltasten nachmalen müsst, aber Achtung: Auf den ersten Blick ist nur ein Teil des Patterns zu sehen, der Rest geht an der Wand rechts ums Eck weiter. Die Reihenfolge ist: Hoch, rechts, hoch, links, runter, links, hoch, links, hoch, rechts, runter, rechts, runter, rechts, hoch, links, hoch, rechts, runter, rechts, runter.

Das Feenrätsel unter dem westlichen Glockenturm in Tunic ist kaum zu sehen, aber es ist hier an der Wand.

5. Eine Fee versteckt sich im alten Haus in der Mitte der Oberwelt. Darin steht ein Muster auf dem Stoff an der Wand: fahrt es mit den Richtungstasten nach und ihr erhaltet eine Kiste mit Fee, die Unterbrechungen im Muster sind wie ein Stopper, hier müsst ihr zweimal in die Richtung drücken: oben, oben, rechts, unten, unten, rechts, oben, oben, rechts, unten, unten, unten.

Im alten Haus in Tunic ist eine Fee versteckt, deren Seele ihr mit euren Pfeiltasten befreien könnt.

6. Lauft zur Brücke, die zur Kathedrale führt, ganz rechts unten auf der Oberwelt-Karte. Unter dieser Brücke könnt ihr eine Höhle betreten, in der nur Wasser und ein paar Lichtreflexe zu sehen sind. Diese Lichter geben das Muster an, das ihr eingeben müsst, um die Fee dort zu finden: Rechts, oben, links, oben, rechts, unten, rechts, oben, rechts, unten, links, unten, rechts.

7. Nun geht es zu der Insel unten mittig auf der Oberwelt-Karte, bei der ein kleiner, goldener Pfad auf der rechten Seite abzweigt. Dort seht ihr erneut Blumen auf dem Boden, die ihr von der pinken Blume aus verbinden müsst. Falls ihr schon Seite 52 eures Handbuchs habt, stehen da die Hinweise, welche Pfeile ihr braucht. Ansonsten haben wir sie hier: oben, rechts, unten, links, unten, links, unten, links, unten, links, oben.

Die südliche Insel auf der Tunic-Karte versteckt eine Fee für die ihr die Blumen gedanklich mit dem Steuerkreuz verbinden müsst.

8. Geht nun über den Bergpass zum Steinbruch, dann landet ihr auf einem Platteau auf dem Gipfel, wo gestapelte Steine liegen - die kamen einem doch gleich auffällig vor. Beginnend mit dem höchsten Stapel, mit drei Steinen müsst ihr jetzt den Weg nachzeichnen wie folgt: hoch, rechts, runter, links, hoch, rechts, hoch, links, runter, links, hoch, rechts, rechts, runter.

Auf dem Berggipfel des Steinbruchs müsst ihr in Tunic eurer Steuerkreuz einsetzen und bekommt eine Fee

9. Für die nächste Fee macht ihr eine Schnellreise in die große Bibliothek. Ihr müsst von dort aus aber erst einmal noch runter in die Eingangshalle, aber Vorsicht: Falls ihr schon in der Geisterform seid, warten da zwei neue, fiese Gegner auf euch. Sobald ihr könnt, schaut euch den großen Teppich an. Ihr müsst das Muster nachzeichnen, am besten fangt ihr mit dem Muster nach rechts oben an, beginnend bei der großen Kugel: Hoch, rechts, runter, rechts, hoch, links, hoch, rechts, hoch, links, hoch, rechts, runter, links, runter, rechts (?).

In der großen Bibliothek in Tunic findet sich ein Rätsel auf dem Teppich, um eine Seele zu befreien

10. Begebt euch jetzt auf der Oberwelt östlich vom dunklen Grab zum Wasserfall und betretet einen Raum direkt dahinter. Dort findet ihr nicht nur die 10. Fee, sondern könnt auch noch eure Ausbeute begutachten: Hier am "Feenschrein" (oder auch "Geheimer Treffpunkt im Handbuch) landen die befreiten Seelen nämlich. Hier gibt es auch noch einmal ein halb-verstecktes Pattern, das ihr nachzeichnen und so eine neue Fee oder auch Seele bekommen könnt. Tippt dafür unten, rechts, oben, rechts, oben, rechts, oben, links, oben, links, oben, rechts, oben, links, unten, links, unten, links, unten, rechts, unten, links, unten, rechts, unten, rechts, oben, rechts, oben, rechts.

So sieht die geheime Kammer in Tunic aus, in der ihr sehen könnt, wie viele Seelen ihr gesammelt habt.

Liste wird fortgesetzt...

Das sind 10 der Feen, die ihr für das zweite Ende braucht. Prüft noch einmal Seite 48? Ihr habt 10 Kreuze? Na dann kann das Ende kommen.


Weiter mit Tunic: Wie ihr Schwert und Schild bekommt

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Tunic: Tipps und Tricks zu den Rätseln und Geheimnissen

In diesem artikel

Tunic

PS4, Xbox One, PC, Mac

Verwandte Themen
Über den Autor
Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare