Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Lieder der Ahnen, Werdung - Nor suchen, Widerstand helfen, RDA-Überfall

Wir lernen unsere neuen Verbündeten kennen und suchen nach Nor, indem wir eine Untersuchung starten und Hinweise suchen.

Die Quest "Lieder der Ahnen" in Avatar: Frontiers of Pandora startet nach Abschluss der vorherigen Quest "Willkommen im Widerstand".

Lauft nach Westen zu einer größeren Ansammlung von Schmetterlingen. Teylan nimmt Kontakt zu euch auf und sagt, dass ihr den fliegenden Kerlchen folgen sollt. Tut das. Lauft in Richtung Westen, vorbei an den Schmetterlingsschwärmen und ihr erreicht diese Ansammlung von Pilzen an einem Baum:

Pilze können als Plattformen benutzt werden, um an Höhe zu gewinnen.

Nutzt diese zum Fortbewegen und zum Gewinnen von Höhe. So erreicht ihr schließlich das Plateau mit der Questmarkierung, die Sarentu-Gründe. Sprecht dort mit euren Leuten.

In der Zwischensequenz lernen wir Entu kennen, den Ersten des Clans. Außerdem erhalten wir den Air-Boost, eine Art Doppelsprung, mit der man sich sogar von vertikalen Oberflächen abstoßen kann. Der Boost ist eine der zwölf mächtigen Ahnenfähigkeiten.

Nach ein paar weiteren Dialogen endet die aktuelle Quest bereits und es geht weiter mit: Werdung.


Werdung

Die Quest "Werdung" startet im Kinglor-Wald, nachdem wir die erste der Ahnenfähigkeiten freigeschaltet haben, den Air-Boost.

Damit sollen wir nun als Erstes mit Priya Chen im Hauptquartier des Widerstands reden. Dank der dafür freigeschalteten Schnellreise müssen wir nicht einmal den Weg zu Fuß zurücklegen, sondern können über die Karte einfach dorthin springen.

Sie dankt noch einmal für unseren Einsatz beim Zerstören des RDA-Turms. Hier startet die erste Nebenquest bzw. Erkundung, wie sie das Spiel nennt (Die Luft reinigen).

Sprich mit So'lek

Im Dialog mit So'lek erhalten wir unsere eigene Liedperle (zum Gedenken an die ersten Schritte des Sarentu-Clans zur Freiheit und zum Erwachen Pandoras).

Mehr ist bei ihm nicht zu holen, aber wir können anschließend Skillpunkte verteilen. Außerdem startet ein neues Ziel in dieser Quest.

Suche nach Zeichen von Nor

Wir sollen außerhalb des Forschungsbereiches im Hauptquartier des Widerstands danach Ausschau halten. Geht im HQ die Treppen hoch und nehmt den westlichen Ausgang.

Im Freien müssen wir nun zwei Hinweise finden und miteinander kombinieren, um den Verbleib von Nor zu klären. Beginnt bei der geplatzten Adernhülse neben den Fußspuren auf dem Boden:

Bei dieser Adernhülle beginnt die erste Untersuchung, bei der wir Spuren finden und kombinieren müssen.

Klickt auf die Hülse, dann auf "Untersuchung starten" und seht euch die Na'vi-Fußabdrücke auf dem Boden an (Anvisieren und dann Untersuchen). Anschließend könnt ihr die beiden Hinweise verbinden und habt die Erkenntnis, dass Nor hier entlanggeeilt kam.

Folge der Geruchsfährte von Nor

Die Na'vi-Sinne führen euch rechts den Hang nach oben. Bei einem Wasserfall folgt eine kurze Unterhaltung mit Priya. Nutzt links vom Wasserfall die Heberanke, um nach oben zu gelangen.

Der Weg führt weiter in Richtung Südwesten, vorbei an einigen Wasserfällen und leuchtenden Pflanzen. Wieder zeigen Schmetterlinge, wo es langgeht. Nach einigen Sprüngen, weiteren Ranken und Felsvorsprüngen gelingt schließlich der Aufstieg.

Orientiert euch an den lilafarbenen Pflanzen, die den Weg nach oben abstecken. Man kann sich hierbei nicht verlaufen, aber es dauert eine Weile, bis man am Ziel angekommen ist.

Dass ihr auf dem richtigen Weg seid, erkennt ihr an der "Ubisoft präsentiert"-Einblendung. Beim Lagerfeuer treffen wir Nor und erhalten das nächste Ziel für die aktuelle Quest. Unter Zeitdruck agieren, na toll.

Hilf dem Widerstand

Viel Zeit für die Hilfe haben wir nicht.

Alma und So'lek werden in der Forschungsstation des Widerstands angegriffen und wir haben sieben Minuten, um ihnen zu Hilfe zu eilen. Das klingt dramatischer, als es ist.

Die Forschungsstation befindet sich südwestlich eurer derzeitigen Position. Springt runter ins Wasser und folgt dem Verlauf des Flusses in Richtung Westen/Südwesten, vorbei an den Sturmbestien.

Die Witterung mag gegen uns sein, aber der Weg ist es nicht. Anhand der Rauchsäule erkennen wir das Forschungslabor, wo wir nur noch Verwüstung finden, egal, wie schnell wir dort eintreffen.

So'lek überreicht uns den Schleuderstock und wir sollen ihn nutzen, um taktische Fallen in Position zu bringen. Das nächste Ziel startet.

Überlebe den RDA-Überfall

Auf dem Dach der Station findet ihr etwas Spezialmunition. Feuert dann die Granaten umher und erledigt so viele Gegner wie möglich. Vom Dach aus ist das ein Kinderspiel.

Gehen euch die Granaten aus, könnt ihr zur Not auf Pfeil und Bogen zurückgreifen und die Angreifer konventionell attackieren bzw. einfach aufs Korn nehmen.

Sobald der Angriff vorbei ist, meldet sich Alma und erneut beginnt ein Zeitlimit. Diesmal haben wir fünf Minuten für den nächsten Schritt.

Hier gibt es die medizinischen Items.

Finde medizinische Vorräte für Alma

Fündig werden wir östlich der Forschungsstation, also eilt durch den dichten Urwald und ihr erreicht ein kleines Gebäude mit zwei Feinden davor. Die Vorräte befinden sich drinnen in einer Truhe.

Nach dem Einsammeln eilt ihr zurück zur Forschungsstation, erledigt dort alle Gegner und geht zur Eingangstür, sowie das Lager gesichert ist. Alma kommt heraus und wir treffen die Na'vi-Kriegerin aus der kurzen Zwischensequenz zuvor: Etuwa

Die aktuelle Quest endet an diesem Punkt und es geht weiter mit der nächsten Mission: Der Aranahe-Clan.

Weiter mit: Der Aranahe-Clan


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare