Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Tödliche Jagd - Jäger Bravo konfrontieren, Sturmgleiter untersuchen

Ein toter Sturmgleiter bringt uns auf die Spur eines rabiaten Thanatoren, den wir jagen und schließlich töten.

Die Nebenquest "Tödliche Jagd" in Avatar: Frontiers of Pandora startet beim Na'vi-Lager Weberblüte südöstlich vom Heimatbaum.

Seht euch in dem Lager nach einer Sammlerin um und sprecht sie an, dann berichtet sie von einem mächtigen Sturmgleiter, der im Wald abgestürzt ist. Sie möchte dem auf den Grund gehen. Ein Aranahe-Sammler sah das Tier beim Steinklingengrat abstürzen, östlich des Astflusses.

Hier startet die Quest.

Finde den abgestürzten Sturmgleiter

Der Ort, an den es uns verschlägt, befindet sich fast genau nördlich eurer Position. Der Laser-Erz-Verarbeiter Alpha ist genau südlich davon.

Die Ahnenfähigkeit "Tiefere Verbindung" gibt es genau westlich davon (siehe Karte). Schaut euch dort nach dem abgestürzten Tier um, es ist nicht zu übersehen. Vor Ort müssen wir eine Untersuchung durchführen.

Hier finden wir den abgestürzten Sturmgleiter.

Klickt auf den toten RDA-Soldaten neben dem Sturmgleiter, um damit zu beginnen.

Verbindet ihn mit den Klauenspuren direkt daneben (wir schlussfolgern: Ein Thanator hat den Söldner erwischt):

Bei der zweiten Untersuchung verbinden wir das Teil eines Rumpfes mit dem toten Sturmgleiter (wir schlussfolgern: Der Gleiter wurde vom RDA-Fluggerät erwischt):

Als Letztes verbindet ihr die Schuhabdrücke auf dem Boden mit dem frischen Blut (wir schlussfolgern: Etwas hat einen der Soldaten weggeschleppt):

Folge dem Geruch des Bluts vom zweiten RDA-Soldaten

Die Spur führt nun in Richtung Südosten durchs Unterholz. Ihr erreicht auf diesem Weg eine kleine, sehr unscheinbare Höhle in der Nähe. Darin findet ihr einen weiteren toten Soldaten neben einer RDA-Aufnahme.

Die Spur führt zu dieser Höhle.

Darin erfahren wir von einem Thanator mit der Bezeichnung "Jäger Bravo", der für das Massaker verantwortlich sein soll. Und genau den sollen wir nun ausfindig machen.

Finde und konfrontiere Jäger Bravo

Das Spiel weist uns noch einmal darauf hin, wie gefährlich der Kampf werden könnte, und ermuntert uns zur zusätzlichen Vorbereitung (siehe Kampfkraft steigern).

Seid ihr bereit, dann klickt auf den Soldaten zum Aufnehmen der Fährte und folgt dieser in Richtung Nordosten zum Nest des Thanators.

Klickt auf das tote Sturmbeest und der Jäger zeigt sich. Er ist ein sehr schwieriger Gegner, der uns mit wenigen Treffern töten kann. Nutzt die Zeit, während er die Felswand herunterspringt, um ihn zu beschießen. Mit Glück genügt das bereits, ansonsten packt den Schleuderstock aus.

Entschlüssle das Signal aus dem Bauch von Jäger Bravo

Nachdem der Jäger erledigt ist, geht ihr zur Leiche und benutzt den SID zum Analysieren. Hackt die Stelle am hinteren Körper und ihr erhaltet Taumelmunition und Ersatzteile als Belohnung.

Die Quest ist damit abgeschlossen und die Gegend wieder sicher. Zumindest halbwegs.


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare