Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Schnell leveln und Kampfkraft erhöhen - so werdet ihr stärker

So steigert ihr die Kampfstufe, den Level und die Kraft eures Charakters und steigt schnell im Level auf.

Die Kampfkraft in Avatar: Frontiers of Pandora ist ein Zahlenwert, der angibt, wie stark euer Charakter ist und wie gut er für die vor ihm liegenden Herausforderungen gerüstet ist.

Jede Quest im Spielverlauf, jede Erkundung und jede RDA-Basis, die man erobert und zerstört, hat eine Stufe. Diese könnt ihr im Questverzeichnis einsehen oder auf der Karte, wenn ihr mit dem Cursor über einen RDA-Posten hovert. Liegt eure eigene Stufe zu weit darunter, ist es an der Zeit, etwas dagegen zu tun. So steigert ihr die Kampfkraft möglichst schnell.


Die Kampfkraft in Avatar: Frontiers of Pandora

Öffnet das Charaktermenü und ihr seht oben rechts eine Zahl (Höchstwert: 20). Sie definiert eure Kampfkraft und kann als Gradmesser verwendet werden, ob man für eine vorausliegende Aufgabe gerüstet ist oder nicht:

Die Kampfkraft und damit die Stufe/Stärke des Charakters wird berechnet durch die angelegte Ausrüstung (Waffen, Rüstungen) sowie verteilte Skillpunkte. Verbessert ihr eure Fähigkeiten in einem der fünf Skillbäume, verbessert sich für gewöhnlich auch die Kampfkraft.

Manche RDA-Basen bzw. End-Game-Quests sind dermaßen schwierig, dass man eine möglichst hohe Stufe aufweisen sollte. Man kann auch unterlevelt Erfolg haben, sollte sich aber nicht darauf verlassen. Wie also kann man die Kampfkraft erhöhen?


Bessere Ausrüstung finden

Haltet eure Ausrüstung in Schuss und rüstet stets die besten Waffen bzw. Kleidungsstücke aus, die ihr zur Verfügung habt. Das Spiel zeigt anhand von Ausrufezeichen an der Unterseite eines Ausrüstungsslots, wann ein dort platziertes Item unter der empfohlenen Stufe liegt:

Hieran erkennt man auf einen Blick, ob die Ausrüstung in Schuss ist oder zu schlecht für den Abschnitt, den ihr gerade verfolgt.

In dem Fall ist empfiehlt es sich, rasch für Ersatz zu sorgen und den Ramsch durch etwas Höherwertiges auszuwechseln. Schaut euch z.B. bei Händlern um und bringt genug Clan-Gunst bzw. Ersatzteile mit.

Seht regelmäßig im Ausrüstungsmenü nach, ob ihr bessere Teile gefunden habt und anlegen könnt. Ein roter Pfeil nach unten bedeutet eine Verschlechterung, während ein grüner Pfeil nach oben in der Regel eine Verbesserung darstellt. Das wirkt sich direkt auf die Kampfkraft aus (ihr seht, ob sie durch den Wechsel steigt oder sinkt):

Rote Pfeile wirken sich negativ auf die Stufe und die Kampfkraft aus.

Neue Ausrüstung erhaltet ihr für das Absolvieren von Hauptquests, Nebenquests, RDA-Außenposten und viele andere Dinge, die ihr in der Spielwelt anstellen könnt. Schaut einfach von Zeit zu Zeit im Inventar vorbei, was sich so angesammelt hat.

Je weiter man im Spielverlauf voranschreitet, desto mehr Biome werden freigeschaltet. Und damit auch neue Händler mit neuen Materialien, Entwürfen/Designs und weiteren Dingen, die sie zum Kauf anbieten. Vor allem die Designs sind wichtig. Nehmt sie alle in Empfang, um sie dann per Crafting und mit den nötigen Materialien herstellen zu können. Ansonsten kann man neue Ausrüstung auch einfach kaufen, meist im Austausch gegen Clan-Gunst.


Kampfkraft durch Skillpunkte steigern

Die zweite Möglichkeit zum Stärkerwerden ist das Investieren von Skillpunkten in die fünf Fähigkeitenbäume. Jeder verteilte Punkt sollte eure Kraft ein wenig steigern, unabhängig davon, in welchem Bereich er investiert wird. Selbst eine Verdopplung des Kochzutatenbeutels (bei "Hersteller"), die eigentlich nichts mit der Stärke zu tun hat, führt eine kleine Verbesserung herbei.

Skillpunkte für die Fähigkeiten gibt es für den Abschluss von Quests bzw. für das Zerstören von RDA-Basen. Weiterhin könnt ihr Ausschau halten nach Tarsyusetzlingen. Sie werden mit kleinen blauen Punkten auf der Karte markiert und sehen so aus:

Yay, Skillpunkte kostenlos. Sucht diese Setzlinge und klickt sie an.

Berührt sie einmal, dann erhaltet ihr einen Skillpunkt und könnt ihn beliebig verteilen, um die Kampfstufe zu erhöhen.

Zu guter Letzt könnt ihr die Tarsyublumen suchen gehen. Sie sind erkennbar anhand der roten Strahlen auf der Map oder indem ihr im Screen mit den Fähigkeiten unten auf "Ahnenfähigkeiten" klickt und eine noch nicht entdeckte Technik auf der Karte anzeigen lasst.

Tarsyublumen schalten gleich zwei Skillpunkte frei und obendrein eine mächtige Ahnenfähigkeit, von denen es zwölf gibt (bedenkt, dass manche Tarsyublumen z.B. durch RDA-Anlagen verschmutzt sind und erst eingesammelt werden können, nachdem die Quelle der Verschmutzung beseitigt wurde).


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare