Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Diablo 4: Blizzard zeigt die Brennenden Höllen im neuen Video - Was steckt hinter dem Design?

Hölle, Hölle, Hölle.

Blizzard zeigt ein brandneues Video zu Diablo 4, das wiederum den Auftakt zu einer neuen Serie von Entwickler-Videos darstellt.

Unter dem Titel "Die Welt von Sanktuario" erhaltet ihr damit tiefere Einblicke in die Brennenden Höllen.

Was zeichnet die Welt aus?

Mitglieder aus dem Entwicklerteam erklären euch im Video, "wie sie die dunkelste, immersivste und umfangreichste Version von Sanktuario erschaffen haben".

Unter anderem geht es um den düsteren und makaberen Stil von Diablo 4, der an den zweiten Teil erinnert. Für jede Zone verspricht man markante Umgebungen und erinnerungswürdige Dungeons.

Weitere Meldungen zu Diablo 4:

"Eines der künstlerischen Ziele war es, jede Szene wie ein Gemälde wirken zu lassen, also wurde sorgfältig an jeder Farbschattierung und jeder Textur gearbeitet, um das gewünschte finstere Ergebnis zu erzielen", heißt es.

Die sorgfältige Gestaltung erstreckt sich natürlich auch auf die Monster in Sanktuario. Außerdem könnt ihr mit Tieren interagieren, die in den Zonen leben.

Ihr selbst bewegt euch frei zwischen den einzelnen Zonen und entdeckt dort, was die offene Welt euch zu bieten hat.

Weitere Infos gibt’s auf der offiziellen Webseite, das neue Video seht ihr nachfolgend:

Im kommenden Monat findet eine offene Beta statt, dazu gibt es auch eine Early-Access-Phase. Diablo 4 erscheint wiederum am 6. Juni 2023 für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, PlayStation 4 und Xbox One.

In diesem artikel

Diablo IV

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare