Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring verändert Boss-Cutszene - Fans spekulieren über die Bedeutung

Flamme erloschen.

Ein kürzlich veröffentlichter Patch von Elden Ring verändert die Zwischensequenz eines Endgegners. Fans fragen sich nun natürlich, welche Auswirkungen diese Änderungen für die Geschichte im Spiel hat und beginnen ihre Theorien zu teilen.

Die Änderung an der Cut-Szene wurde von Entwickler FromSoftware nicht in den Patch-Notitzen erwähnt. Auf Reddit ist dafür die Aufregung groß. Achtung: Es könnte zu kleinen Spoilern kommen.

Weitere Meldungen zu Elden Ring:

Das denken die Fans über die veränderte Szene

Morgott ist der Boss, dessen Zwischensequenz geändert wurde. Ursprünglich zündet der Boss sein Schwert an, aber dieser Effekt wurde nun entfernt. Warum diese Änderung? Das weiß bisher niemand so recht.

Auf Reddit wird wild spekuliert. Einerseits könnte die Änderung mit seiner Verbindung zum Goldenen Orden zusammenhängen, da diese seinen Einsatz von Flammen als ketzerisch ansehen.

"Ach komm schon, du kannst ihn nicht 'Flamme des Ehrgeizes' sagen lassen und ihm dann die Flammen wegnehmen", scherzt ein Reddit-Nutzer im Thread.

Natürlich könnte es sich auch einfach um einen optischen Fehler handeln, der in einem der kommenden Updates herausgepatched wird.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare