Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Für Elden Ring sind noch "einige weitere Dinge" geplant, sagt Miyazaki

Der Gewinner wird noch weiter gefüttert.

Die Game Awards 2022 endeten überraschend ohne DLC-Ankündigung für Elden Ring. Nachdem der Titel von Entwickler FromSoftware bereits einige Preise gewann und zum Schluss zum Spiel des Jahres gekürt wurde, hat Hidetaka Miyazaki in seiner Dankesrede ein paar Worte über die Zukunft des Soulslikes fallen gelassen.

Noch mehr Projekte, noch mehr Spiele

"Was Elden Ring betrifft, so haben wir noch einige Dinge vor, die wir tun wollen, und dieser GOTY-Award ermutigt uns wirklich sehr", sagte der Director auf der Bühne.

Erst vor wenigen Tagen erhielt Elden Ring das kostenlose Colosseum-Update. Und da will FromSoftware noch nicht aufhören. Viele weitere Inhalte sollen auf die Fans des düsteren Spiels zukommen. Leider hat Miyazaki eine Erweiterung nicht spezifisch erwähnt und so geht das Hoffen und Warten weiter.


Mehr zu Elden Ring:

Elden Ring sahnt ab - Das sind alle Gewinner der Game Awards 2022

Elden Ring erhält neuen PvP-Modus: Ab morgen könnt ihr kostenlos im Kolosseum kämpfen

Elden Ring: Brettspiel-Kampagne auf Kickstarter geht durch die Decke


Zur Freude aller Fans von besonders herausfordernder Unterhaltung sagte Miyazaki, dass er beschlossen habe, Spiele zu entwickeln, die sogar noch besser sind als Elden Ring.

"Ich habe mir vorgenommen, noch interessantere Spiele als dieses zu entwickeln", sagte er.

Schon gelesen?