Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

GTA 6 Leaks im großen Stil: Das Internet sieht kaum einen Grund zur Freude

Netz klärt über Videospielentwicklung auf.

Rockstar muss gerade den größten Leak in seiner Geschichte wegstecken. Inzwischen wurde durch Rockstar bestätigt, dass die über 3,4 Gigabyte an veröffentlichten Daten tatsächlich echt sind. Über die Frage nach der Echtheit wurde im Internet am Sonntag viel diskutiert. Über das Material selbst wurde aber auch viel gesprochen, sich geärgert und erklärt. In diesem Artikel fassen wir die Stimmung im Netz für euch zusammen.

"Das sieht ja aus wie GTA V"

So oder so ähnlich reagierten viele Spieler. Das Material ist noch nicht fertig, vermutlich noch lange nicht, und genau so sieht es eben auch aus. Trotzdem ein Grund für einige Fans in den sozialen Medien Sätze wie "10 Jahre für die gleiche Qualität wie GTA V? Kommt schon" fallen zu lassen. Nach so vielen Jahren ist die Erwartungshaltung bei einigen ungeduldigen Fans einfach höher. Andere sind einfach schadenfroh und sehen sich in Ruhe an, wie Rockstar im Internet mit einem kleinen Feuerlöscher gegen einen Waldbrand kämpft.

Am häufigsten findet ihr Fans, die nicht etwa das Gegenteil behaupten und sagen, dass das Spiel wahnsinnig gut aussieht, sondern solche, die diesen Spielern erklären, warum sie Unrecht haben. GTA V habe im Dev-Build auch ausgesehen wie GTA IV, heißt es etwa. Ein anderer kann kaum glauben, dass es immer noch Menschen gäbe, die wohl nicht wissen, was das Entwickeln in einem Dev-Build bedeute. "Nein. Die Spiele werden nicht mit aktivierten Max Settings, Raytracing, 4k und schönsten texturen entwickelt. Schockiert?"

Memes die ein unfertiges Produkt zeigen und beleidigen, um aufzuzeigen, wie ein Großteil der Community auf den Leak reagiert, häufen sich im Netz. Auch beliebt "So stellen sich die Leute GTA 6 in der frühen Entwicklung vor:

Andere bemängeln das Verhalten, das hinter den etwas zu enttäuschten Spielern steckt. "Sie freuen sich schadenfreudig, machen sich drüber lustig oder sind empört wie schlecht es in dieser frühen Version aussieht...", sagt ein weiter Nutzer. Und das alles ohne "Rücksicht darauf, was das für Rockstar, die Mitarbeiter und Verantwortlichen bedeutet. Vielleicht werden Leute gefeuert, Arbeitsbedingungen verschärft oder die Konkurrenz schaut sich ab, was sie mit GTA 6 so vorhaben. Ohne Rücksicht auf Verluste gehen die Leute in ihrem Egoismus drauf ab".

Einen einzelnen Vertreter der Kategorie "GTA 6 Leak oder ein Sack Reis fällt um" konnte ich ausfindig machen. Auch bei uns in der Kommentarspalte ließ sich ein Seelenverwandter finden, dem das alles "so Bockwurst wie die Wasserstandsmeldung aus der Weißen Elster" sei. Ihre gleichgültige Art ist aktuell aber vor dem Aussterben bedroht.


Mehr zu Grand Theft Auto VI:

GTA 6: Rockstar bestätigt Mega-Leak und zeigt sich "extrem enttäuscht"

Grand Theft Auto 6: Leaker macht offenbar ernst und will mit Rockstar verhandeln

GTA 6 Leaks: Rockstar, macht euch wegen uns keine Sorgen – aber wegen zig anderer Dinge schon


Enthusiasmus in vielen Facetten

Generell sieht neben all dem Mitleid und der Wut gegenüber den "egoistischen" Hatern eher danach aus, als würde den Fans größtenteils gefallen, was sie durch den Leak zu sehen bekommen. Auf Reddit schreibt ein Nutzer: "Packt eure Koffer, Jungs und Mädels. Wer will ein Erste-Klasse-Ticket, um mit mir nach Vice City zu fliegen?"

Auch über sehr viel eindeutigeres Lob darf sich Rockstar freuen - vielleicht tröstet es sie ein wenig über das aktuelle Chaos hinweg.

"Bin ich der Einzige der Findet das die #GTA6leak leaks gut aussehen. Das sind ja nur leaks, bedenkt mal wie geil das game aussehen wrid wenn es fertig ist",schreibt ein Twitter-Nutzer. Ein anderer findet, dass die geleakten GTA-6-Screenshots "klasse" aussehen.

Sogar bekannte Firmen, die mit Gaming überhaupt nichts am Hut haben, nutzen den Leak um auf humorvolle Art für sich zu werben. Das Unternehmen greift hier ein oft im Kontext des Leaks genutztes Meme auf, bei dem ein Bild aus dem echten Leben mit der tollen Grafik von GTA 6 verglichen wird. Einen deutschen Supermarkt finden wir im nächsten Teil der Reihe aber sicher trotzdem nicht.

Wie ein weiterer Fan so schön sagt, solltet ihr euren "Hype für das Produkt in keinster Weise" von dem Leak beeinflussen lassen, auch wenn euch das ein oder andere Material nicht so gut gefallen hat. Immerhin sagt dieses als Teil eines noch weit von der Veröffentlichung entfernten Builds nicht viel über das fertige Spiel aus. Auch Rockstar lässt sich laut dem aktuellen Statement davon nicht aus der Ruhe bringen und wollen jetzt sogar "so engagiert wie nie zuvor" an die Sache herangehen.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare