Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Karmesin und Purpur: Team Star Boss Rematches - So gewinnt ihr sie

Noch einmal besiegen.

Auch die Bosse von Team Star könnt ihr in Pokémon Karmesin und Purpur ein weiteres Mal herausfordern, nachdem ihr die Story durchspielt habt. Und auch das STC-Training steht euch zur Verfügung.

Wir zeigen euch in unserem Guide, was euch das Training in Pokémon Karmesin und Purpur bringt und wie ihr die Bosse erneut besiegen könnt.

Inhalt:


Wie kann ich die Bosse von Team Star erneut bekämpfen?

So wie bei den Rematches gegen die Arenaleiterinnen und Arenaleiter in Pokémon Karmesin und Purpur schaltet ihr auch die Rematches gegen die Bosse von Team Star frei, indem ihr die Story von Pokémon Karmesin und Purpur abschließt.

Die Bosse von Team Star existieren dabei auch weiterhin auf der Karte, wenngleich sie nicht länger hervorgehoben. Stattdessen seht ihr nun die Star Training Centers (STC). Sie befinden sich an den Orten, an denen vorher die Verstecke waren. Reist zu ihnen und sprecht mit dem jeweiligen Boss, um einen Kampf zu starten.

Ihr schaltet nichts Neues frei, indem ihr ihre neuen Teams besiegt, allerdings bekommt ihr gute Erfahrungspunkte (nützlich für Pokémon auf niedrigem Level) und und ihr könnt sie einmal am Tag herausfordern.

So besiegt ihr die Team-Star-Bosse in Pokémon Karmesin und Purpur in den Rematches.
Fordert die Bosse erneut heraus.

Was bringt das STC-Training?

Das STC-Training könnt ihr starten, indem ihr in Pokémon Karmesin und Purpur die Glocke am Tor eines ehemaligen Team-Star-Verstecks läutet.

Im Gegensatz zu den vorherigen Kämpfen in den Verstecken müsst ihr nun innerhalb von zehn Minuten 50 Pokémon besiegen, erneut werden dafür die ersten drei Pokémon in eurem Team eingesetzt.

Zugleich sind die Gegner stärker als zuvor, aber mit den richtigen Pokémon sollte auch das kein riesengroßes Problem sein.

Seid ihr erfolgreich, erhaltet ihr LP als Belohnung. Je schneller ihr die 50 Pokémon besiegen könnt, desto mehr LP wandern auf euer LP-Konto.

Das STC-Training in Pokémon Karmesin und Purpur.
Diesmal müsst ihr mehr Pokémon innerhalb von zehn Minuten besiegen.

Wie besiege ich die Bosse von Team Star erneut?

Ihr könnt die Bosse von Team Star nach dem Durchspielen der Story von Pokémon Karmesin und Purpur jeden Tag einmal herausfordern.

Jeder der Bosse kämpft mit einem neuen Team und die Starmobile kommen nicht mehr zum Einsatz.

Pinio, Unlicht-Basis – Westliche Zone 1

Pokémon Level Typ
Noktuska Level 65 Pflanze / Unlicht
Rabigator Level 65 Boden / Unlicht
Gladimperio Level 66 Unlicht / Stahl
Kramshef Level 65 Unlicht / Flug
Mastifioso Level 65 Unlicht

Das neue Team von Pinio ist eine Herausforderung, aber wenn ihr starke Feen-Pokémon habt, ist das schon mal gut. Auch starke Kampf-Pokémon helfen euch hier weiter. Gladimperio ist der gefährlichste Gegner, aber mit einem Hariyama, Epitaff, Koraidon, Eisenhand oder Eisenkrieger solltet ihr gut klarkommen.

Irsa, Feuer-Basis – Östliche Zone 2

Pokémon Level Typ
Qurtel Level 65 Feuer
Montecarbo Level 65 Gestein / Feuer
Crimanzo Level 66 Feuer / Psycho
Hundemon Level 65 Unlicht / Feuer
Arkani Level 65 Feuer

Ein Feuer-fokussiertes Team steht euch hier im Weg. Also setzt ihr am besten auf Wasser, Boden und Gestein als Konter dagegen, was auch recht gut funktioniert. Wenn ihr mit Crimanzo und Hundemon Probleme habt, helfen euch dort auch Unlicht oder Kampf weiter.

Shugi, Gift-Basis - Schmierhain

Pokémon Level Typ
Skuntank Level 65 Gift / Unlicht
Knattatox Level 66 Stahl / Gift
Aggrostella Level 65 Gift / Wasser
Tandrak Level 65 Gift / Drache
Sleimok Level 65 Gift

Für den Typ Gift gibt es nur wenige Schwächen: Psycho und Boden. Für Knattatox und Skuntank braucht ihr definitiv den Typ Boden als Konter. Empfehlenswerte Pokémon sind etwa Crimanzo, Farigiraf, Galagladi, Suelord und Psiopatra.

Otis, Fee-Basis – Nördliche Zone 3

Pokémon Level Typ
Clavion Level 65 Stahl / Fee
Azumarill Level 65 Wasser / Fee
Knuddeluff Level 65 Normal / Fee
Backel Level 66 Fee
Silembrim Level 65 Psycho / Fee

Auch Fee hat wenig Schwächen, daher solltet ihr euch gut mit Gift- und Stahl-Pokémon rüsten, wenn ihr Otis erneut herausfordern möchtet. Als gute Pokémon empfehlen sich dafür etwa Suelord, Eisenfalter, Gladimperio, Granforgita, Lumiflora und Knattatox.

Rioba, Kampf-Basis – Nördliche Zone 2

Pokémon Level Typ
Rasaff Level 65 Kampf
Quartermak Level 65 Kampf
Lucario Level 65 Kampf / Stahl
Toxiquak Level 65 Gift / Kampf
Epitaff Level 66 Kampf / Geist

Das Team von Rioba ist anfällig für die Typen Fee, Flug und Psycho, somit seid ihr im Kampf recht effektiv. Versucht es zum Beispiel mit Psiopatra, Eisenkrieger, Brüllschweif, UHaFnir, Backel, Fiaro, Guardevoir und Crimanzo.


Weitere hilfreiche Inhalte zu Pokémon Karmesin und Purpur:

Pokémon Karmesin und Purpur: Tipps, Tricks und Lösungen

Pokémon Karmesin und Purpur: Arena Rematches - So besiegt ihr die Leiter erneut!

Pokémon Karmesin und Purpur: 6 Sterne Raids freischalten - So bekämpft ihr bessere Pokémon!

Pokémon Karmesin und Purpur: Alle Schillerkraft-Rezepte für Sandwiches

Pokémon Karmesin und Purpur: Alle Paradox-Pokémon - Was sie sind und wo ihr sie findet

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare