Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Pokémon Legenden Arceus: Salmagnis bekommen - So entwickelt sich Barschuft!

Mit Salmagnis könnt ihr ein weiteres Reittier in euer Team aufnehmen.

Salmagnis ist ein weiteres Reittier, das euch in Pokémon Legenden Arceus zur Verfügung steht. Mit ihm könnt ihr euch sicher über Wasseroberflächen bewegen, sofern euch dabei nicht ein Pokémon in den Hintern beißt.

Wer seinen Pokédex vervollständigen möchte, braucht aber auch noch einmal ein normales Salmagnis, denn das Reittier zählt dafür nicht. Wir zeigen euch, wie ihr es erhaltet!

Alles über Salmagnis in Pokémon Legenden Arceus:


Wie entwickle ich Barschuft zu Salmagnis in Pokémon Legenden Arceus?

Voraussetzung für den Erhalt eines Salmagnis in Pokémon Legenden Arceus ist, dass ihr zuerst einmal ein Barschuft fangt. Dieses müsst ihr nämlich anschließend zu Salmagnis entwickeln.

Und dabei ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, da ihr für die Entwicklung bestimmte Voraussetzungen erfüllen müsst.

Fangen wir aber erst einmal mit den Fundorten von Barschuft an. Ihr könnt es im Kobalt-Küstenland beim im Stillen Binnenmeer und am Inselblickufer finden (ich hatte Glück bei der kleinen Insel oberhalb der Feuerspei-Insel!) im Kraterberg-Hochland im Feenweiher sowie im Weißen Frostland im See der Stärke oder beim Geistesfelsen.

Barschuft findet ihr an verschiedenen Orten in Pokémon Legenden Arceus.

Nachdem ihr euch ein Barschuft gefangen habt, solltet ihr es auf Level 34 bringen, sofern es das nicht schon ist. Auf dieser Stufe lernt es die Attacke Wellentackle, die euch bei diesem Vorhaben hilft. Stellt dann sicher, dass ihr die Attacke auch ausgewählt habt.

Nun zum etwas kniffligeren Teil. Euer Barschuft muss, damit die Entwicklung ausgelöst werden kann, insgesamt 294 KP Rückstoß-Schaden erleiden, ohne zwischendurch besiegt zu werden.

Ein guter Ort dafür ist der Vulkan der Feuerspei-Insel, da die Pokémon dort sehr anfällig für Wasser-Attacken sind.

Ihr müsst diese Menge an Rückstoß-Schaden nicht in einem einzelnen Kampf erzielen und zwischen Kämpfen könnt ihr Barschuft natürlich nicht heilen. Es darf nur nicht K.O. gehen, bis es insgesamt 294 KP Rückstoß-Schaden angesammelt habt.

Wenn ihr das sicherstellt und eine Reihe von Kämpfen absolviert, sollte es nicht lange dauern, bis ihr euer Barschuft zu Salmagnis entwickeln könnt.

Ihr müsst genügend Rückstoß-Schaden ansammeln, damit sich Barschuft in Pokémon Legenden Arceus entwickelt.

Weitere hilfreiche Inhalte zu Pokémon Legenden Arceus:

Pokemon Legenden Arceus: Tipps und Tricks

Pokémon Legenden Arceus: Geisterlichter Fundorte

Pokémon Legenden Arceus: Geheimgeschenk-Codes und Verteilaktionen

Pokémon Legenden Arceus: Icognito Fundorte

Read this next