Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Avatar Frontiers of Pandora: Flug der Erinnerungen - Schicksalsfrucht (ausgezeichnet) finden

Damit Eetu sich von Zomey verabschieden kann, benötigt er spezielle Samen. Diese können wir ihm recht einfach beschaffen.

Die Nebenquest "Flug der Erinnerungen" in Avatar: Frontiers of Pandora startet im Na'vi-Lager Gefallener Jäger nordwestlich vom Heimatbaum im Kinglor-Wald.

Sprecht dort mit der nicht näher benannten Jägerin, damit sie euch auf ein Anliegen von Kayì hinweist. Dieser befindet sich in der Nähe des Heilkreises beim Heimatbaum. Reist zu der angegebenen Stelle und startet einen Dialog mit ihm. Eetu hat noch immer am Tod von Zomey zu knabbern, berichtet er und schickt uns weiter zu unserem alten Bekannten.

Finde Eetu und sprich mit ihm über seinen Kummer

Vermutlich hält sich der Gesuchte in der Nähe des Ortes auf, an dem sein treues Flugtier starb. Verlasst den Heimatbaum und ihr müsst nur Richtung Norden laufen. Beim Wasser östlich der Waldgeistbögen trefft ihr Eetu:

Hier treffen wir Eetu.

Es handelt sich um ein etwas höhergelegenes Felsplateau, weshalb sich die Anreise mit der Ikran wärmstens empfiehlt.

Eetu erinnert sich an einen Aussichtspunkt der Jäger, an dem er nach der Jagd mit Zomey gern eine Pause einlegte. Dort möchte er uns treffen, nachdem wir eine besondere Schicksalsfrucht gefunden haben.

Schicksalsfrucht in ausgezeichneter Qualität finden

Im Jagdbuch erfahren wir, dass die selteneren dieser Früchte oft in der Nähe der Kronen von Schicksalsblattrohren wachsen. Habt ihr bereits die Quest "Feierliches Wandgemälde" erledigt, wisst ihr Bescheid.

Begebt euch am besten in das Große Blattbiom des Kinglor-Walds (Aufragende Türme > Die Fünf Schwestern):

In dem markierten Bereich stehen solche stämmigen Bäume, an denen die gesuchten Früchte hängen und darauf warten, gepflückt zu werden:

Vorsicht, diese Frucht hat nur eine gute Qualität. Wir brauchen eine ausgezeichnete.

Je weiter unten die Früchte hängen, desto niedriger fällt in der Regel ihre Qualität aus. Was wir suchen, wächst also weiter oben.

Fliegt mit eurer Ikran hoch und springt von ihrem Rücken ab, damit ihr die Frucht im Flug berührt, das genügt vollauf (den Fallschaden muss man hinnehmen, also seid vorsichtig). Alternativ könnt ihr auch nach höhergelegenen Ästen umstehender Bäume Ausschau halten oder eine Riesensonnenblume nutzen.

Diese Pflanzen auf dem Boden funktionieren wie ein Trampolin, das euch in die Höhe schießt:

Geht vorher sicher, dass euer Beutel mit den Kochzutaten nicht überfüllt ist, sonst könnt ihr die Frucht so oft berühren, wie ihr wollt (erfolglos).

Triff dich mit Eetu, damit ihr euch von Zomey verabschieden könnt

Eetu befindet sich bei den Schimmernden Fällen in der Region der Spinnenfädenseen. Vom Heimatbaum könnt ihr nach Westen fliegen oder ihr nutzt die Ölabsaugung Bravo für die Schnellreise.

An der markierten Stelle solltet ihr eine Felsinsel erkennen, an deren Spitze Eetu auf euch wartet. Nutzt die Ikran für den Anflug und landet neben eurem Verbündeten.

Dort endet die Quest in Kürze.

Gebt ihm die Samen und wartet, bis er die Vorbereitungen abgeschlossen hat. Dann gesellt euch hinzu und schließt die kurze Gedenkfeier für Zomey ab. Die Quest ist an diesem Punkt beendet. Als Belohnung erhalten wir Clan-Gunst, Eetus Verbindungsarmband sowie weitere Ausrüstung.


In diesem artikel

Avatar: Frontiers of Pandora

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare