Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Befreit Blizzard Overwatch 2 schon jetzt von Cheat-Software? Erster Anbieter stellt den Dienst ein

"Leider haben wir keine Kontrolle über die Situation."

So wie es aussieht, setzt sich Blizzard schon jetzt dafür ein, das Cheaten in Overwatch 2 zu unterbinden - im Keim zu ersticken, könnte man schon fast sagen, denn der Helden-Shooter erschien erst am 4. Oktober und ist somit noch nicht einmal zwei Monate alt.

Blizzard zwingt angeblich Cheat-Anbieter in die Knie

Und wie hat Blizzard vor, seine Spieler vor Cheatern zu schützen? Berichten von Reddit-Nutzer t33hee zufolge soll Blizzard rechtliche Schritte gegen die Anbieter sogenannter Cheat-Softwares einleiten.

Das kann nicht früh genug passieren, denn ein so großes Online-Spiel wie Overwatch 2 ist schnell mit Schummlern überfüllt, die ihren Rang auf unehrliche Weise verbessern möchten.


Mehr zu

Overwatch 2: Mid-Season-Patch verzögert sich aufgrund eines "kritischen" Problems

Overwatch 2 zeigt seinen neuen Tank-Helden: Es ist der Omnic-Terrorist Ramattra

Warum ihr jetzt zwei Wochen in Overwatch 2 auf Mei verzichten müsst


Getroffen hat es diesmal die das Unternehmen hinter der Software namens Rijin. So teilte der Reddit-Nutzer einen Screenshot einer Nachricht des Unternehmens, in der die Firma die Abschaltung des Dienstes ankündigt.

"Sehr geehrte Kunden/Besucher, wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen, dass unsere Hilfssoftware für "Overwatch" (Copyright exklusiv für Blizzard) nach 20:00 Uhr GMT-Zeit nicht mehr verfügbar sein wird (da wir die oben genannten Dienste manuell abbauen)", heißt es darin.

"Darüber hinaus werden zusätzliche Dienste im Zusammenhang mit dieser Software, wie z.B. der Kauf oder die Nutzung, nicht mehr möglich sein. Wir wissen, dass unsere Kunden vielleicht verärgert über unsere Entscheidungen sind. Aber leider haben wir keine Kontrolle über die Situation".

Freiwillig schalten die Entwickler ihre Cheat-Software also nicht ab, die sie aufgrund der Discord-Moderationsrichtlinien so nett als Hilfssoftware bezeichnen. Wie der Reddit-Nutzer in der Überschrift anmerkt, ist der Fall darauf zurückzuführen, dass Blizzard rechtliche Schritte gegen den Cheat-Hersteller eingeleitet hat.

Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare