Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Call of Duty: Modern Warfare 2: Special Ops bringt im Dezember Drei-Spieler-Raids

Eine "direkte Fortsetzung der Kampagne".

Activision hat neue Inhalte für die Zeit nach dem Release von Call of Duty: Modern Warfare 2 vorgestellt.

Im Special-Ops-Modus des Shooters sollen im Dezember neue Multiplayer-Raids für bis zu drei Spielerinnen und Spieler eingeführt werden.

Was nach dem Release passiert

Mit der Veröffentlichung von Modern Warfare 2 beginnt eine Pre-Season, die am 16. November in die erste Season übergeht. An diesem Tag starten auch Warzone 2.0 und der neue DMZ-Modus.

Die erwähnten Raids geben ihr Debüt wiederum am 14. Dezember und Activision bezeichnet sie als "direkte Fortführung der Kampagne".

Weitere Meldungen zu Call of Duty: Modern Warfare 2:

In den Raids kommt es auf Teamwork an, ebenso müsst ihr Rätsel lösen und natürlich wird auch viel geschossen. Dabei habt ihr im Special-Ops-Modus die Möglichkeit, euch zwischen drei verschiedenen Klassen zu entscheiden: Assault, Medic und Engineer. Diese so genannten "Kits" lassen sich auch noch weiter verbessern.

"Wir empfehlen dringend, alle drei Special-Ops-Missionen mit drei Sternen abzuschließen und mindestens ein Kit auf Rang 5 aufzuleveln, bevor später in Saison 1 Raids, eine direkte Fortsetzung der Kampagne, in Special Ops eingeführt werden", heißt es.

Call of Duty: Modern Warfare 2 erscheint am 28. Oktober für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Xbox One und PlayStation 4. Vorbestellerinnen und Vorbesteller spielen die Kampagne bereits ab heute.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare