Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Diablo 4 erhält Hotfix, der euch endlich aus der Warteschlangenhölle befreien soll

Stabilere Server.

Nachdem das erste Beta-Wochenende in Diablo 4 für viele Spieler zur Warteschlangenhölle wurde, hat Blizzard sich um einen Hotfix bemüht, der Abhilfe schaffen und die Serverstabilität verbessern soll.

Blizzard stellt die erste Lösung vor

Das Update zielt darauf ab, "die Probleme mit den Warteschlangen zu beheben und zu verbessern" und behebt ein Problem, bei dem Konsolenspieler "seit dem Start des Early Access nicht mehr durch die Warteschlangen kommen".

Blizzards Community Manager schreibt auf dem offiziellen Blog: "Der Hotfix enthält Updates zur Verbesserung der Serverstabilität. Wir haben ein Update eingebaut, das darauf abzielt, die Warteschlangenprobleme zu beheben und zu verbessern, über die Konsolenspieler seit dem Start des Early Access berichtet haben."


Mehr zu Diablo 4:

Diablo 4: Lange Warteschlangen und Abstürze in der Beta bringen Blizzard ins Schwitzen

Diablo 4 im Xbox Game Pass? Derzeit gibt es "keine Pläne" dafür

Diablo 4 Beta: Zeiten, Preload und Inhalt - Alle wichtigen Infos im Überblick


"Wir möchten uns bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben, zu spielen, uns Feedback zu geben und ihre Erfahrungen mit uns zu teilen. Wir werden weiterhin Updates veröffentlichen, sobald wir vom Team hören. Nochmals vielen Dank für eure Geduld und euer Verständnis - wir wissen euch alle sehr zu schätzen."

Am Wochenende erhielten an die Vorbesteller von Diablo exklusiven Zutritt zur Beta und wurden direkt Zeuge von stundenlangen Warteschlangen und Abstürzen. Blizzard versicherte den Fans, dass der Entwickler aktiv an einer Lösung für die häufig auftretenden Warteschlangenprobleme arbeite. Nächstes Wochenende ist die Beta dann für alle Spieler offen. Hier zeigt sich dann, wie viel der Hotfix am Ende tatsächlich verbessern konnte.

Schon gelesen?