Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Diablo 4 erscheint wirklich im Juni, denn es ist fertig!

Goldener Höllenfürst.

Streicht euch den 6. Juni 2023 rot im Kalender an, denn mit einer kurzfristigen Verschiebung von Diablo 4 ist nicht mehr zu rechnen.

Wie Blizzard mitteilt, hat das Action-Rollenspiel den Gold-Status erreicht und ist somit fertig.

Bereit zur Veröffentlichung

Zumindest so weit fertig, wie man das eben heutzutage so kennt. Seid nicht überrascht, wenn es einen Day-One-Patch geben sollte.

"Der Goldstatus ist ein Meilenstein für das Diablo-4-Team, das so hart an der Entwicklung der nächsten Generation dieser traditionsreichen Spielereihe gearbeitet hat", sagt Diablos General Manager Rod Fergusson.

Weitere Meldungen zu Diablo 4:

"Dies ist ein konkreter, bedeutender Schritt in Richtung unseres Starts am 6. Juni. Egal, ob die Spieler:innen Veteranen der Serie sind oder zum ersten Mal in das Spiel einsteigen, wir können es kaum erwarten, dass alle das komplette Spiel erleben: Sie können an der Geschichte teilhaben, mit Charakterklassen und Builds experimentieren und erkunden, was das Endgame und die dunkle Spielwelt von Sanktuario zu bieten haben."

Ihr habt in Diablo 4 die Wahl zwischen fünf Charakterklassen mit allerlei unterschiedlichen Fähigkeiten. Mit eurem Charakter durchquert ihr die Welt Sanktuario auf der Suche nach neuen Abenteuern und Beute.

Eine Story-Kampagne, mehr als 120 Dungeons, Nebenquests und vieles mehr erwartet euch dort.

Diablo 4 erscheint für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Xbox One und PlayStation 4.

In diesem artikel

Diablo IV

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare