Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Steinschleuder finden und wie man den Zauber benutzt

Mit den Gesteinsbrocken könnt ihr leicht die Haltung von Gegnern brechen und massiven Schaden anrichten. Hier gibt es alle wichtigen Details zur Steinschleuder.

Die Steinschleuder in Elden Ring ist eine Zauberei aus der Kategorie der Gravitationszauber.

Damit beschwört ihr drei Gesteinsbrocken aus der Erde und schleudert sie auf Gegner, um ihre Haltung zu brechen und Schaden zu verursachen.


"Eine Schimmersteinzauberei, mit der ihr die Schwerkraft manipuliert.

Reißt Felsbrocken aus dem Boden und schleudert sie wie Wurfgeschosse. Kann in Bewegung gewirkt werden.

Der junge Radahn studierte einst diese Gravitationszauberei. Sein Meister war ein Alabasterfürst mit steinerner Haut."


Steinschleuder

Fundort: In Caelid könnt ihr die Ruinen an der Straße der Weisen erkunden. Der Zauber befindet sich in einem unterirdischen Keller im nordwestlichen Teil der Ruinen, erreichbar über einen Treppenaufgang.

Anforderungen und Werte

  • Effekt: Feuert Felsbrocken aus der Erde auf Gegner ab
  • Zaubertyp: Gravitation
  • Nötige Attribute: 18 Weisheit
  • Ausdauerkosten: 29
  • Verwendete Plätze: 1
  • FP-Kosten: 18

Steinschleuder nutzen, verstärken und weitere Besonderheiten

  • Es handelt sich um einen Zauber der Gravitationskategorie, der physischen Schaden anrichtet.
  • Beim Wirken reißt ihr drei Gesteinsbrocken aus dem Boden und schleudert sie auf Gegner.
  • Der Zauber kann nicht aufgeladen werden, aber der Schaden lässt sich mit dem Meteoritenstab deutlich steigern.
  • Zwischen dem Wirken des Zaubers und dem Losfliegen der Projektile besteht eine kurze Verzögerung. NPC-Invader weichen in der Regel vorher aus und können dann mit den Geschossen kalt erwischt werden.
  • Die Steine richten sehr guten Haltungsschaden an und sind hervorragend geeignet, den Gegner rasch in die Knie zu zwingen. Das klappt auch bei größeren Feinden wie Drachen.
  • Die Projektile fliegen mit einer leichten Rechtskurve auf das Ziel zu, wenn man den Stab in der linken Hand führt (sonst umgekehrt). In engen Innenräumen können sie leicht mit Hindernissen kollidieren und zerbrechen. Der Zauber eignet sich somit vor allem für den Kampf auf freier Fläche.
  • Steht der Feind zu nah am Charakter, kann es passieren, dass die Geschosse über seinen Kopf hinwegfliegen, statt ihn zu treffen. Haltet genug Abstand.
  • Der Zauber profitiert vom Weitschuss-Talisman (siehe Talismane).
  • Die Reichweite der Geschosse ist alles andere als ohne. In der Hinsicht kann der Zauber fast mit Lorettas Großbogen mithalten.
  • Auch sehr wirksam gegen die nervigen Kristallianer, um mit wenigen Benutzungen ihre Rüstung zu brechen.
  • Durch den enormen Haltungsschaden, den vergleichsweise niedrigen FP-Verbrauch und besonders im Zusammenspiel mit dem Meteoritenstab ein sehr guter, extrem starker Zauber, der Bosse fällen kann wie Bäume.
  • Wer sich das Spiel deutlich erleichtern möchte, kann mehr oder weniger direkt nach Spielstart zum Fundort in den Ruinen marschieren und sich diesen starken Zauber sichern.

In diesem artikel

Elden Ring

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare