Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Gleichgewicht erhöhen, Bedeutung und wofür man den Wert braucht

Wer der Wucht gegnerischer Schläge standhalten möchte, sollte sein Gleichgewicht im Auge behalten. Hier erklären wir den Wert und seine Bedeutung.

Das Gleichgewicht in Elden Ring ist ein Basiswert eures Charakters.

Es bezeichnet dessen Vermögen, gegnerischen Treffern körperlich standzuhalten, bevor er ins Taumeln bzw. Wanken gerät und dem Feind kurzzeitig (mehr oder weniger) ausgeliefert ist. Man könnte sagen, das Gleichgewicht ist die Fähigkeit, seine physische Haltung zu wahren, die Widerstandskraft, bevor man unter der Wucht zusammenbricht.

In diesem Guide nehmen wir uns die Bedeutung von Gleichgewicht in Elden Ring vor.


Bedeutung des Gleichgewichts in Elden Ring

Das Gleichgewicht und sein Wert geben an, wie gut ihr gegen das Betäubtwerden infolge gegnerischer Attacken gewappnet seid.

Es gibt drei Stufen:

  • Leichtes Wanken: Nach einem Treffer könnt ihr für eine sehr kurze Zeit (etwa eine halbe Sekunde) keine Aktionen oder Bewegungen ausführen.
  • Schweres Wanken: Nach einem Treffer könnt ihr für eine kurze Zeit (etwa eine Sekunde) keine Aktionen oder Bewegungen ausführen.
  • Zu Boden geschlagen: Ein Treffer haut euch komplett von den Beinen und ihr könnt euch nicht bewegen und keine Aktionen ausführen, bis der Charakter seine Aufstehanimation ausgeführt hat (das dauert mehrere Sekunden).

Im Kampf gegen Feinde gibt es ein ähnliches System. Siehe auch Haltung des Gegners brechen mit Informationen dazu, wann ein Gegner anfällig für einen kritischen Treffer wird.

Ein orangefarbenes Glühen zeigt in der Regel den Zeitpunkt an, wann ein Feind einem kritischen Treffer ausgeliefert ist (Angriff mit R1/RB). Allerdings sind nicht alle Waffengattungen für kritische Treffer geeignet und manche Gegner immun dagegen.


Gleichgewicht am Beispiel

Nun ist der Wert für das Gleichgewicht ziemlich abstrakt und man kann nicht so richtig ablesen, was dieser bedeuten soll. Zur Erklärung ziehen wir eine imaginäre "Gleichgewichtsleiste" heran.

Eure Gleichgewichtspunkte entsprechen dem Wert, den man im Statusbildschirm einsehen kann, beispielsweise 54. Erreichen diese Punkte den Nullpunkt, wird der Charakter betäubt, seine Haltung bricht und die Gleichgewichtspunkte gehen zurück auf den Höchstwert.

Es gibt nur eine dieser imaginären Gleichgewichtsleisten und der Effekt kann sich nicht addieren. Ein Beispiel:

  • Nehmen wir an, die maximalen Gleichgewichtspunkte des Charakters betragen 54 und er kassiert einen Treffer, der 50 Punkte abzieht. Ihm verbleiben 4 Punkte.
  • Folgt noch ein solcher Treffer, sinken die Gleichgewichtspunkte auf 0, aber nicht noch weiter nach unten.
  • Es gibt sozusagen keine zweite Gleichgewichtsleiste, die in Folge angezapft werden könnte.
  • Stattdessen gerät der Charakter ins Wanken und eure Gleichgewichtspunkte werden wieder komplett aufgeladen.

Gleichgewicht und Abhängigkeit von den Waffen

Das Brechen des Gleichgewichts hängt von der Waffenklasse ab, nicht von deren Gewicht. Das schwache Wanken wird verursacht von Standardwaffen und das schwere Wanken von großen Waffen.

Folgende Waffen gelten als Standardwaffen: Dolche, Gerade Schwerter, Speere, Stoßschwerter, Flegel, Peitschen, Hämmer, Armbrüste, Bögen, Doppelklingen, Äxte und Katanas.

Folgende Waffen gelten als große Waffen: Großschwerter, Hellebarden, Gigantische Waffen, Riesenschwerter, Großhämmer, Krumme Großschwerter, Große Speere, Schwere Stoßschwerter, Großäxte.


So lässt sich das Gleichgewicht in Elden Ring erhöhen

  • Jedes Rüstungsteil, das man angelegt hat, verfügt über einen bestimmten Gleichgewichtswert und trägt zur Summe bei.
  • Das Ziegenbock-Rüstungsset (zu bekommen bei der Jagd auf den Großen Gehörnten Tragoth für Haus Vulkan bzw. Patches) hat den höchsten Wert: 100 Punkte für die volle Montur.
  • Der Talisman des Ziegenbocks erhöht das Gleichgewicht etwa um 33 Prozent (zu finden in der Drachenhügelhöhle in Caelid).
  • Der Segen des Firmaments (von Fias Umarmung) bzw. Segen des strahlenden Firmaments (nachdem man Fia das Fluchmal des Todes in den Tiefen von Tiefwurz gegeben hat) erhöhen das Gleichgewicht etwa um 50 Prozent.
  • Die Verhärtete Bleiträne für die Flasche der wundersamen Arznei (zu finden beim Niederen Erdenbaum in Gelmir) erhöht kurzzeitig das Gleichgewicht, wenn man sie in die Arznei mischt.
  • Das Eisengefäß-Aromat (siehe Parfüme) hat einen ähnlich stärkenden physischen Effekt und schützt ebenfalls.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare