Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: From Software hat wohl schon Pläne, damit das Spiel weiterhin Spaß macht

Hat da jemand DLC gesagt?

Die Welt von Elden Ring ist riesig und an jeder Ecke lauert entweder der Tod oder der erfolgreiche Sieg über einen mächtigen Gegner - damit kann man sich schon Wochen lang beschäftigen. Trotzdem hat From Software wohl auch diejenigen im Blick, die schon den Hauptplot beendet haben: Maßnahmen sind bereits geplant, um auch alle Langzeit-Eldenlords bei Laune zu halten.

Wie die From Software-Muttergesellschaft Kadokawa in Finanzberichten deutlich macht, überlege man aktuell, wie man die Spielerbindung zu Elden Ring weiter aufrechterhalten könne, jetzt da einige große Teile des Spiels bereits beendet haben.

In Frage Nummer 11 der FAQs von From Softwares Muttergesellschaft Kadokawa zum Thema Elden Ring, werden langfristig neue Inhalte für das Spiel angedeutet.

Auf eine Frage in den FAQs (Seite 39 im PDF) hin, welche Verkaufszahlen das Unternehmen bis 2023 anstrebe, lautete die Antwort: "Wir erwägen eine Reihe von Maßnahmen, damit die Kunden weiterhin Freude an diesem Titel haben."


Weitere Meldungen zu Elden Ring:

Elden Ring: Spieler bekommt riesige Hilfe im Kampf gegen den Todesvogel Selbst Elon Musk spielt Elden Ring - Diesen Build nutzt der Milliardär Elden Ring: Darth Vader in den Zwischenlanden - Fan baut sich ein Star-Wars-Ende

Könnte das ein Hinweis auf DLCs sein? Tatsächlich wäre es sehr überraschend, wenn keine Erweiterungen für Elden Ring erscheinen würden. Zum einen hat es 13,4 Millionen Einheiten verkauft, wie der Finanzbericht von Kadokawa erklärt und damit die Erwartungen sogar überstiegen. Zum anderen gab es auch bei bisherigen From Software-Titeln wie der Dark-Souls-Reihe ein paar knackig-schwere DLCs für noch mehr Lust und Frust à la Soulslike.

Die Frage ist also eher nicht, ob DLCs kommen werden, sondern vielmehr, wann. Weder ein Zeitpunkt für erste Inhaltspakete noch mögliche Inhalte, Gegner oder Gebiete sind bisher bekannt. Ich würde allerdings vermuten, dass es knackig-schwerer Lategame-Content sein könnte, wie zum Beispiel das Oolacile-Gebiet in Dark Souls 1.

Über den Autor

Judith Carl Avatar

Judith Carl

News-Redakteurin

Judith Carl ist Volontärin für News und Social Media bei Eurogamer.de. Judith hat Medienwissenschaften studiert. Sie streamt begeistert am liebsten Rollenspiele und Adventure Games auf Twitch. Ihre weiteren Leidenschaften sind LARP, Pen and Paper, und Trash-Filme.

Kommentare