Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Horizon: Zero Dawn - Das Feld der Gefallenen, Ins Grenzgebiet, Die Sonne soll sinken

Horizon: Zero Dawn - Komplettlösung: Findet heraus, was mit Esra geschehen ist.

Die Feld der Gefallenen Aufgabe ist eine Quest, die ihr euch etwas aufgehoben haben dürfte, war sie doch recht hochstufig, aber jetzt ist es an der Zeit herauszufinden, was wirklich mit Erends Schwester Esra passierte. Dafür müsst ihr zurück nach Meridian, was mittels eines Schnellreisepaktes kein Problem sein sollte.

Untersucht das Schlachtfeld: Wie das alle guten NPCs so machen, egal wann ihr diese Quest startet, Erend wird brav auf euch warten, bis ihr dazu stoßt. Geht einfach zu dem auf der Karte markierten Ort und ihr trefft ihr. Danach sollt ihr ihm folgen. Er führt euch ein kleines Stückchen weiter zu deinem Schlachtfeld, wo angeblich Esra gestorben sein soll. Ihr müsst jetzt vier Dinge mittels des Fokus scannen und dann untersuchen:

Untersucht die Blutflecken
Untersucht das Dickicht
Untersucht den Speer
Untersucht den Helm

Jetzt müsst ihr noch herausfinden, wo es hingeht und wenn ihr diese vier Dinge getan habt, dann wird im Fokus eine Spur sichtbar, die ihr markiert und der ihr dann natürlich folgt.

Ihr lauft dabei in einen Hinterhalt, bei dem die größte Gefahr von dem Verwüster ausgeht. Kein Problem, besiegt die Feinde wie üblich, entweder indem ihr euch um die Großen zuerst kümmert oder andersherum, wie es euch lieber ist. Ihr könnt auch das Geschütz des Verwüsters benutzen, wenn ihr es heruntergeschossen habt.

Untersucht den Hinterhalt: Wieder müsst ihr vier Dinge erst mit dem Fokus scannen und dann untersuchen:

Untersucht die Lederfetzen
Untersucht die Blutflecke
Untersucht die Steine
Untersucht das Dreibein

Das Dreibein findet ihr in der Ruine im ersten Stock, von wo aus man den Platz überblicken kann.

Danach sprecht ihr mit Erend und wie es scheint, war es nicht Esra, die da als Leiche in Meridian liegt. Zeit, dem Geheimnis weiter nachzugehen.


Im richtigen Leben auch nie genug Material-Slots? Hier ist die Lösung! (Amazon.de)

Horizon: Zero Dawn - Messenger Tasche

Eine stilvolle Tasche in Kunstleder, die einen guten Crafting-Charme mitbringt.

Es gibt aber noch so viel mehr Horizon: Zero Dawn da draußen:

Passend zur Tasche: Die Horizon: Zero Dawn Geldbörse

Damit das Horizon-Design nicht bei Taschen aufhört: PS4 + Controller Skin


Ins Grenzgebiet

Nachdem Das Feld der Gefallenen abgeschlossen ist, ist es klar, dass ihr Esra finden müsst. Dazu geht es weit weg von Meridian und tief in unfreundliche Gebiete. Das erfordert aber ein paar Vorbereitungen und so trefft ihr euch mit Erend wieder in Meridian - schaut auf die Karte, nachdem ihr die Quest ausgewählt habt - und ihr sollt einen verdeckten Agenten in den Grenzgebieten finden, um mehr zu erfahren.

Sprecht mit Erend und Marad Bevor ihr mit Erend sprechen könnt, fängt euch Marad ab. Sprecht mit ihm, dann mit dem König und mit Erend. Marad erzählt euch von seinem Agenten und ihr reist also nach Scheuerfels, das ihr auf der Karte markiert findet.

Sobald ihr in Scheuerfels ankommt, wartet Erend schon auf euch. Scannt die Umgebung mit dem Fokus und ihr findet eine Spur, die euch weiterführt. Ihr findet den Agenten und leider hat es ihn schon erwischt. Er hat euch aber noch den nächsten Ort hinterlassen, zu dem ihr müsst, um endlich die Bösen aufzustöbern. Ihr findet diesen Ort auf der Karte markiert.

Dervahls Camp und Boss: Dervahls Champion: Im Camp findet ihr eine Reihe von Kultisten und auch angeleinte Maschinen. Ihr könnt diese umpolen, um für euch kämpfen zu lassen oder ihr tötet einfach so alles, was da ist, Menschen wie Maschinen.


Perfekter Sound und die beste Sprachqualität: Dies sind die 2017-Headsets

Die besten Headsets für PS4, Xbox und PC


Habt ihr die erste Gruppe besiegt, taucht Dervahls Champion auf dem Schlachtfeld auf. Er schwingt eine Art schwer Keule, also haltet einfach genug Abstand, zielt auf den Kopf und das Problem ist schnell gelöst. Ihr könnt natürlich auch ein paar Fallen stellen, in die er zielsicher hineinwandern wird, solange ihr euch auf der anderen Seite platziert.

Zerstört die Schallbarriere Um diese Barriere zu zerstören, müsst ihr nur auf das rote Licht am Eingang schießen. Dann geht ihr nach unten in den Arbeitsraum und ihr findet Esra. Im Anschluss sprecht ihr noch einmal mit Erend und die Mission ist beendet. Zeit, sich um Dervahl zu kümmern, schließlich soll Meridian ja noch ein wenig länger stehen bleiben.


Weiter mit: Horizon: Zero Dawn - Der Fluch der Dunkelheit: Basis infiltrieren, Flucht vor den Eklipse-Truppen

Zurück zu: Horizon: Zero Dawn - Der Grabhort, Drehscheiben-Rätsel der alten Tür, Boss: zweiter Todbringer

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: Horizon: Zero Dawn Komplettlösung


Die Sonne soll sinken

Nachdem ihr Esras Spur verfolgt und sie gefunden habt, kennt ihr Dervahls Plan und dass es direkt in Meridian geschehen soll. Nur was genau, das müsst ihr in der Stadt herausfinden.

Geht zum Palast der Sonne in Meridian: Mittlerweile dürftet ihr den Weg ja kenne, ansonsten folgt einfach den Markern bis zu König Avad, der an seinem üblichen Platz auf euch wartet.

Entschärft die Bombe: Der Marker führt euch direkt zu dem geheimnisvollen Lagerhaus, in das ihr euch mit Erend schnell Eintritt verschafft. Die Bombe müsst ihr auch nicht suchen, aber direkt abschalten könnt ihr sie nicht. Geht stattdessen nach oben, wo ihr einen Stapel Lohe findet. Das Fenster direkt daneben könnt ihr aufbrechen, dann schiebt ihr mit Erend die Lohe raus, bevor die Bombe hochgeht.

Nach der nur noch sehr kleinen Explosion scannt ihr den Vorplatz mit dem Fokus und seht eine Spur, die ihr markiert, um ihr zu folgen.

Folgt und besiegt Dervahl: Ihr folgt der Spur bis zu der Brücke, auf der ihr Dervahl und seine Männer entdeckt. Direkt an der Felswand in Richtung der Brücke seht ihr goldene Griffe und andere Klettermarkierungen, also nutzt diese und klettert zu der Brücke rüber. Der Weg geht geradewegs zu der Thron-Plattform, wo ihr erst mal den Schallgenerator rechts neben dem Tor zerstört. Dann folgt ihr den Markern zu dem nahen Dervahl. Ihn zu besiegen ist nicht allzu schwer, auch seine Männer sind für euch keine echte Gefahr. Leider hat Dervahl einen Sender, mit dem er drei Mal drei Grauhabichte ruft, die ihr nacheinander besiegen müsst. Diese Vögel haben einen fiesen Fernangriff, der auch ordentlich Schaden verursachen kann, also bleibt in Bewegung und lasst euch nicht mit dem Frost eindecken. Ihre wunde Stelle ist die Brust. Schießt die Panzerung weg und auf den leuchtenden Frost-Tank dahinter und ihr verursacht nicht nur massiven Schaden, sondern lasst die Vögel auch abstürzen, wo ihr ihnen dann den Rest geben könnt.

Sind alle Gegner besiegt, sprecht ihr mit Dervahl, um ihn zu ärgern, dann mit König Avad und schließlich mit Erend. Wenn ihr möchtet, könnt ihr Dervahl dann noch im Gefängnis besuchen und mit ihm sprechen. So oder so, Meridian ist gerettet. Fürs erste...

Über den Autor

Martin Woger Avatar

Martin Woger

Chefredakteur

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Kommentare