Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Two Point Campus: Geld verdienen - So kommt ihr an Bares für eure Uni

Ohne Geld geht nichts.

Ohne Geld läuft bei eurer Universität in Two Point Campus relativ wenig. Ihr braucht es, um Sachen zu kaufen, euer Personal zu bezahlen, Herausforderungen zu absolvieren und so weiter.

Es gibt ein paar Möglichkeiten in Two Point Campus, mit denen ihr Geld verdienen könnt oder einfach bekommt, aber für eine davon müsst ihr zuerst einen bestimmten Punkt der Kampagne erreichen.

In unserem Guide zeigen wir euch, wie ihr Geld erhalten und somit schneller Fortschritte erzielen könnt.

Inhalt:


Gibt es Geld-Cheats in Two Point Campus?

Wie auch in Two Point Hospital gibt es ebenfalls keine Cheats oder Cheat-Codes in Two Point Campus. Ihr habt also keine Möglichkeit, euch ganz einfach mit massig Geld für die Kampagne des Spiels zu versorgen, alles will hart erarbeitet sein.

Aber: Es gibt eine Option, die grob gesagt eine Art Cheat-Modus darstellt und euch sehr viel Geld zur Verfügung stellt, um die Universität eurer Träume zu erschaffen. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.


Wie kriege ich Geld in Two Point Campus?

Wer viel Geld in Two Point Campus zur Verfügung haben möchte, muss den Sandbox-Modus freischalten und spielen. Ihr könnt ihr eine individuelle Menge an Geld (ebenso Kudosh und Kurspunkte) für den Start festlegen, das Maximum liegt bei 100 Millionen. Stellt sicher, dass ihr dafür die Kreativ-Option im Sandbox-Modus wählt.

Ihr bestimmt, mit wie viel Geld, Kudosh und Kurspunkten ihr im Sandbox-Modus startet.

Ihr müsst aber zuerst jeweils einen Stern in den ersten vier Levels der Kampagne erreichen, um den Sandbox-Modus freizuschalten: Freshleigh Meadows, Piazza Lanatra, Mitton University und Noblestead. Habt ihr das bei Noblestead erreicht, könnt ihr ins Hauptmenü zurückgehen und den Sandbox-Modus auswählen.

Vergesst nicht, die Creative-Option auszuwählen, damit ihr einen Level mit der maximal möglichen Menge an Geld starten könnt. Für die Kampagne bringt euch das allerdings nichts.

Wenn ihr mit 100 Millionen im Sandbox-Modus starten möchtet, wählt 'Creative' aus.

Einfach Geld verdienen mit dem Archäologie-Kurs in Two Point Campus

Es gibt allerdings eine Option, die euch ordentlich Geld für die Kampagne bescheren kann. Diese besteht darin, einen Archäologiekurs an eurer Universität anzubieten und eine große Ausgrabungsstätte zu erschaffen. So lässt sich gut Geld verdienen, indem ihr die dort ausgegrabenen Sachen verkauft.

Manche Gegenstände sind dabei mehr wert als andere. Für ein paar alte Schuhe bekommt ihr 1.000 Cash, ein alter Edelstein kann euch schon mal 40.000 Cash einbringen. Allerdings empfiehlt es sich, bei solch wertvollen Objekten ein paar Monate mit dem Verkauf zu warten.

Der Grund dafür ist, dass der Wert von gefundenen Gegenständen mit der Zeit steigt, wobei es für jedes Item einen Maximalwert gibt. Für einen alten Edelstein bekommt ihr etwa nicht mehr als 50.000. Ihr solltet ein Item verkaufen, wenn der Wert mindestens einen Monat lang nicht weiter gestiegen ist.

Behaltet eure Edelsteine, bis sie einen Wert von 50.000 erreichen.

Wenn ihr diese Methode nutzen möchtet, empfiehlt es sich auch, die Kursgebühr auf Null oder gerade mal 500 Cash zu reduzieren. Dadurch lockt ihr die maximale Zahl an Studierenden an und grabt schneller neue Schätze aus.

Reduziert eure Kursgebühren, damit mehr Studierende schneller Schätze ausgraben.

Denkt auch daran, ein Campus-Gebäude zu errichten, das die Grundbedürfnisse eurer Studentinnen und Studenten erfüllt, damit sie zufrieden und motiviert bleiben. Sorgt für Schlafräume, Toiletten, Duschen und Pausenräume, um die Basics abzudecken. Optionale Wünsche müsst ihr nicht zwingend erfüllen.

Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass ihr den Archäologiekurs erst spät in der Kampagne freischaltet. Dennoch könnt ihr damit Geld verdienen und weiter daran arbeiten, alle anderen Level bis aufs Maximum auszureizen.


Weitere Möglichkeiten, um Geld in Two Point Campus zu erhalten

Es gibt noch weitere Methoden, um ohne den Sandbox-Modus oder den Archäologiekurs in Two Point Campus an Geld zu kommen.

Auf diese Arten könnt ihr Geld verdienen:

  • Platziert Automaten.
  • Erhöht die Kursgebühren.
  • Klickt auf "Bücherwürmer", wenn sie im Außenbereichen auftauchen.
  • Spenden durch Studentinnen und Studenten.
  • Erfüllen von optionalen Inspektionen und Herausforderungen.
  • Awards zum Jahresende erhalten.
  • Bonus-Erfahrungspunkte bekommen.
  • Geld leihen.
  • Items verkaufen, die ihr nicht benötigt.

Automaten, besonders Arcade-Automaten, kostet ein paar Tausend Cash beim Kauf, bringen das Geld mit der Zeit aber wieder in eure Kasse. Achtet nur darauf, nicht zu viele davon aufzustellen, das wäre nur Geldverschwendung.

Ebenso solltet ihr euch nur Geld leihen, wenn es wirklich erforderlich ist, schließlich müsst ihr es inklusive Zinsen zurückzahlen. Wenn ihr Geld braucht, fangt erst einmal mit kleineren Leihbeträgen an. Ihr könnt auch die zweite Stufe nutzen, um die erste zurückzuzahlen. So lässt sich eure Uni ganz gut über Wasser halten.

Viel Spaß beim Spielen und Geld verdienen in Two Point Campus.


Mehr hilfreiche Inhalte zu Two Point Campus:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare