Skip to main content

Diablo 4: Noch keine endgültige Lösung für Lizenzprobleme auf der PS5 gefunden

Fehlerteufel.

Blizzard untersucht weiterhin Lizenzprobleme, die Spielerinnen und Spieler von Diablo 4 auf der PlayStation 5 haben.

Dabei geht es um eine vermeintlich ungültige Lizenz, was die Leute vom Spielen abhält.

Noch keine Lösung gefunden

"Wir untersuchen noch immer Berichte von Leuten, die diesen Fehler erhalten", teilt Blizzard in den sozialen Medien mit. "Der Diablo-Community-Manager hat die Spieler gebeten, ein Ticket mit ihren PSN-IDs einzureichen."

Zwischenzeitlich hieß es, man habe das Problem identifiziert, das im Zusammenhang mit dem Teilen der PS5-Bibliothek mit anderen Leuten im eigenen Haushalt zu stehen schien.

Weitere Meldungen zu Diablo 4:

Das mag bei manchen vielleicht der Grund gewesen sein, dennoch gibt es weiterhin Berichte von Spielerinnen und Spielern, die nach wie vor Lizenzprobleme auf der PlayStation 5 haben.

Aktuell ist noch unklar, wann das Problem vollständig behoben sein wird.

Zuvor hatten Spielerinnen und Spieler selbst Workarounds gefunden, indem sie das günstige Paket In-Game-Währung für Diablo 4 kauften, anschließend funktionierte es. Auch der Download einer Demo, eines Free-to-play- oder eines PS-Plus-Spiels half bei manchen.

Schon gelesen?