Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Final Fantasy 16 braucht keinen Day-One-Patch, sagt der zuversichtliche Game Director

Zumindest ist das der Plan.

Welches Spiel kommt heutzutage eigentlich noch ohne Day-One-Patch aus? Zumindest bei den großen Titeln kommt das regelmäßig vor, aber bei Final Fantasy 16 soll es wiederum nicht der Fall sein.

Zumindest zeigt sich Game Director Hiroshi Takai zuversichtlich und sagt gegenüber Game Informer, das derzeit kein Day-One-Patch geplant sei.

Ausreichend Feinschliff

Was natürlich nicht heißt, dass sich das nicht noch ändern kann, sollten noch Probleme auftauchen, etwa bei internen Tests oder bei den Tests der Medien.

Produzent Naoki Yoshida ist der Ansicht, dass ein Spiel zum Launch fertig sein sollte, zumal nicht jeder die Möglichkeit habe, sich schnell einen Day-One-Patch herunterzuladen.

Weitere Meldungen zu Final Fantasy 16:

Takai betont dabei noch einmal, dass sich das noch ändern könne. Das Spiel werde derzeit täglich getestet und man sucht nach möglichen Bugs. Aktuell ist man aber zuversichtlich.

Patches nach dem Release dürften aber mit Sicherheit kommen. Sobald Final Fantasy 16 in den Händen vieler Spielerinnen und Spieler ist, gibt es sicherlich Dinge, die man ändern möchte oder gar muss.

Warten wir ab, ob das Team seinen momentanen Plan auch einhalten kann. Final Fantasy 16 erscheint am 22. Juni 2023 für die PlayStation 5.

Read this next