Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Modern Warfare 2 droht Ärger: Hotelmanager aus Amsterdam sieht sein Hotel ungern im Spiel

Denkt über weitere Schritte nach.

Der Amsterdam-Level in Call of Duty: Modern Warfare 2 fand schnell Anerkennung bei den Fans für seine originalgetreue Darstellung der Stadt.

Der Hotelmanager des Conservatorium Hotel in Amsterdam ist damit allerdings nicht ganz so zufrieden und denkt über weitere Schritte gegen Activision und Infinity Ward nach.

Entspricht nicht den eigenen Werten

Im Spiel hört das Hotel auf den Namen Breenbergh, dennoch stört sich Hotelmanager Roy Tomassen an der Darstellung im Spiel, die eben an das echte Hotel erinnert.

"Wir haben zur Kenntnis genommen, dass das Conservatorium Hotel unerwünschterweise [in einer] Szene des neuen Call of Duty auftaucht... [und] wir unterstützen keine Spiele, die die Anwendung von Gewalt verherrlichen", sagt Tomassen gegenüber de Volksrant (via PC Gamer).

Weitere Meldungen zu Call of Duty: Modern Warfare 2:

"Das Spiel spiegelt in keiner Weise unsere Grundwerte wider und wir bedauern unsere offensichtliche und ungewollte Beteiligung daran."

Gegenüber unseren englischen Eurogamer-Kollegen wollte Publisher Activision die Angelegenheit nicht kommentieren.

Inwiefern weitere Schritte möglich sind oder ergriffen werden und ob Activision Änderungen vornehmen muss, bleibt abzuwarten.

Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare