Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Nintendo verschiebt Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp auf 2022

Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp erscheint nicht mehr 2021 für die Switch, Nintendo hat den Release verschoben.

Nintendo veröffentlicht Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp nicht mehr in diesem Jahr.

Ursprünglich sollte die Neuauflage der ersten beiden Spiele der Reihe am 3. Dezember 2021 für Nintendo Switch erscheinen.

Erst im Frühjahr!

Bevor ihr euch nun aber in die von WayForward überarbeiteten Klassiker stürzen könnt, dauert es noch eine Weile.

Wie Nintendo heute Nachmittag mitteilte, ist nun erst im Frühjahr 2022 mit der Veröffentlichung von Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp auf der Switch zu rechnen. Einen konkreten Release-Termin gibt es derzeit nicht.

Warum es länger dauert

Zu den Gründen für die Verschiebung sagt Nintendo: "Das Spiel braucht nur noch ein wenig Zeit für den Feinschliff. Ihr werdet bald mit Andy und seinen Freunden kämpfen können! Danke für eure Geduld."

Nintendo hatte Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp im Sommer während seiner Ninendo-Direct-Ausgabe zur E3 2021 angekündigt.

Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp umfasst Neuauflagen der beiden Klassiker Advance Wars und Advance Wars 2: Black Hole Rising, wie gesagt kümmert sich WayForward (Shantae, River City Girls, DuckTales Remastered) um die Entwicklung.

"Es ist aufregend, dabei zu helfen, diese beliebte Serie auf die Switch zu bringen!", teilte das Studio damals mit.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare