Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Star Wars KotOR Remake lebt! Saber Interactive gibt Lebenszeichen

Star Wars noch nicht.

Das Remake zu Star Wars: Knights of the Old Republic ist immer noch "lebendig und wohlauf", sagt Matthew Karch, Chef von Saber Interactive. Dieses Lebenszeichen folgt auf die Trennung von Embracer.

Müssen wir uns um das KotOR-Remake Sorgen machen?

Nachdem Publisher Embracer seine Vermögenswerte von Saber für 247 Millionen Dollar verkauft hatte, gab es einige Gerüchte über den Status des Remakes.

Gegenüber IGN bestätigte Karch jedoch, dass sich das KotOR Remake weiterhin in aktiver Entwicklung befindet. "Es ist klar und offensichtlich, dass wir daran arbeiten", so Karch.


Mehr zu Star Wars KotOR Remake:

Kommt Star Wars: KotOR Remake erst in über einem Jahr? Es sieht nicht gut aus

Saber gehört jetzt nicht mehr zu Embracer, nimmt man die Metro-Entwickler mit?

Disney glaubt an Star Wars Knights of the Old Republic Remake und sieht ein großes Interesse


"Was ich sagen will, ist, dass das Spiel lebt und wohlauf ist, und wir sind entschlossen, sicherzustellen, dass wir die Erwartungen der Spieler übertreffen."

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.
Kommentare