Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

CoD Warzone 2: Angeblich mit Verhör-Mechanik

Update: Und weitere neue Details.

Update vom 23. Mai 2022: Angeblich wird das kommende Call of Duty Warzone 2 (oder wie auch immer es am Ende heißt) um eine Verhöhr-Mechanik ergänzt.

Wie Insider Tom Henderson angibt, ist es im Grunde eine Erweiterung des bisherigen Systems. Es handle sich um einen rund sechs Sekunden andauerndes Verhör, bevor ein Gegner ausgeschaltet wird. Das Verhör soll wiederum die Standorte der Gegner in Warzone 2 auf der Map sichtbar machen.

Auch weitere neue Details nennt er. Das Inventarsystem des Spiels soll sich demnach am Blackout-Modus von Call of Duty: Black Ops 4 orientieren. Ihr könnt eure Weste mit zusätzlichen Panzerplatten bestücken, wobei nur diese Schaden nehmen und später neu aufgefüllt werden müssen.

Dabei seht ihr euer Inventar ihm zufolge in Gitterform. In diesen Feldern könnt ihr Waffen, Gegenstände, Killstreaks und so weiter unterbringen.

Offiziell bestätigt ist davon allerdings bisher nichts.


Call of Duty: Warzone 2 soll angeblich näher an Blackout sein als Warzone es war

Ein Leak bringt neue Details zu Call of Duty: Warzone 2. Der Warzone-Nachfolger soll angeblich mehr Gemeinsamkeiten mit Blackout haben als es Warzone hatte.

Zurück zu den Wurzeln

Am Dienstag veröffentlichte NeroCinema ein Video mit Informationen über Call of Duty: Warzone 2. Der Leak wurde vom anerkannten Branchen-Insider Tom Henderson auf Twitter geteilt und bestätigt.

Dem Leak des YouTubers zufolge soll sich die größte Änderung in Warzone 2 auf die Loadouts beziehen. Angeblich soll es schwieriger werden, die Ausrüstung für die Loadouts zu erwerben, da sie in neuen POIs platziert werden, die in Warzone 2 wohl "Strongholds" heißen werden.

"Es wird eine Reihe von ihnen geben", sagt NeroCinema in seinem Video. "Man infiltriert ein Gebäude und muss je nach Stützpunkt verschiedene Dinge tun. Manchmal muss man eine Bombe entschärfen, die KI töten und dann hat man Zugriff auf sein Loadout."

Weitere Meldungen zu Call of Duty: Warzone 2:

Features aus dem originalen CoD-Battle-Royale

Warzone 2 soll zudem viele Funktionen aus dem ursprünglichen Battle-Royale des Franchise, Call of Duty: Black Ops 4 Blackout übernehmen. So etwa Rüstungen, die eine Tasche erfordern, um ausgerüstet zu werden. Dieses Inventarsystem soll zusätzlich nur eine begrenzte Anzahl an Waffen und Ausrüstung tragen können.

Die neuen Karten von Warzone 2 sollen Schauplätze aus älteren Teilen des Franchise erhalten. NeroCinema spricht etwa von einer Sehenswürdigkeit, die auf der Multiplayer-Map Highrise basiert.

Einen Schießstand soll Activision ebenfalls einbauen, mit dem Spieler endlich vorab Schaden und Rückstoß ihrer Waffen testen können.

Call of Duty: Warzone 2 soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden.

Über den Autor

Melanie Weißmann Avatar

Melanie Weißmann

News-Redakteurin

Melanie ist meist online am PC zu finden. Neben Multiplayern und Meer mag sie Alliterationen und dumme Wortspiele. Gelegentliches Lego-Bauen hilft ihr beim Abschalten.

Kommentare