Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Heilige Stätte der Nacht - Eingang und die Fingertöterklinge

Rannis Schatz ist in diesem Gebiet zu finden, das außerdem ein paar interessante Erkenntnisse zutage fördert.

Die Heilige Stätte der Nacht in Elden Ring ist ein versteckter Ort in der Unterwelt tief unter Limgrave.

Der Weg hierher ist abenteuerlich. Zunächst müsst ihr die Sternengeißel Radahn im Schloss Rotmähne besiegt haben. Durch die abstürzenden Sterne erlangt ihr nach dem Kampf Zugang zur Ewigen Stadt Nokron, indem ihr im Nebelwald den entstandenen Krater betretet.

Folgt dem Verlauf in unserem Lösungsweg bis zu dem Punkt, wo man die sechs Flammen in Nokron finden und die Schalen entzünden kann.

Hier könnt ihr euch über einige Dächer fallen lassen zur Heiligen Stätte der Nacht.

Aktiviert den Ort der Gnade "Wald der Ahnen" auf dem Bild oberhalb, unweit der Wölfe, und ihr könnt von den Klippen auf ein Vordach rüberspringen.

Folgt dem Verlauf und lasst euch auf einen Vorsprung fallen. Lauft rechts um das Gebäude herum und das Gebiet startet mit eigenem Schriftzug.

Hopst runter zur Leiche auf der Kante, die uns 1x Verjüngende Boli verschafft. Folgt dem Verlauf nach Südwesten und rechts oberhalb der großen Treppenstufen findet ihr 1x Runenbogen.

In dem Abschnitt wird viel gesprungen und es gibt viele Vorsprünge, Dächer, Schrägen.

Links neben der Leiche könnt ihr auf den Vorsprung des benachbarten Gebäudes hüpfen und findet rechts hinter der Ecke 1x Himmelstau.

Lasst euch südwestlich auf das Turmdach fallen und auf die Fläche dahinter, wo zwei Silbertränen-NPCs angreifen.

Sind diese aus der Welt, findet ihr links hinter der Ecke 1x Goldene Rune (7). Richtung Südosten könnt ihr neben dem Gebäude auf einem Vorsprung entlanglaufen und erreicht diese Stelle:

Werft einen Blick nach links und ihr seht unterhalb des Throns mit dem riesigen Körper darauf den Raum, wo ihr in Kürze die Klinge für Ranni aus einer entzückend verzierten Truhe fischt.

Setzt den Weg nach Südosten fort und lasst euch ins Gebäude fallen. Links beim Altar finden wir eine Leiche. Sie klammert sich an ein Schwarzes Schleifmesser.

Daneben verläuft ein Gang zu einer Vorrichtung für einen Steinschwertschlüssel. Könnt ihr einen davon erübrigen, gelangt ihr in den Raum mit einem knienden Gegner.

Davon abgesehen findet man hier 1x Schmiedestein (3) sowie eine Truhe mit der Imitatortränenasche. Werft auf dem Rückweg aus dieser Kammer einen Blick nach links:

Ihr könnt durchs geöffnete Fenster springen, Anlauf nehmen, auf die andere Seite hopsen und über das Vordach zurück ins Gebäude, aus dem ihr gekommen seid. Die Leiche braucht seinen Fließenden Noxhammer nicht mehr.

Lasst euch fallen und knöpft euch die Kugel vor. Ja, eine Kugel, das ist euer Gegner. Tipp: Sie lässt sich mit Treffern zurückdrängen, ansonsten überrollt sie euch einfach, und das tut weh. Sie hinterlässt 1x Larventräne.

Verlasst den Raum Richtung Südwesten, marschiert rechts die Stufen runter und ihr findet links am Rand den nächsten Ort der Gnade (Heilige Stätte der Nacht).

Von dort aus geht es weiter Richtung Nordosten. Inmitten der vielen Silbertränen liegen noch einige Items: 1x Himmelstau, 1x Goldene Rune (7) und 3x Weiche Baumwolle.

Am Ende dieses langen unterirdischen Abschnitts gibt es den Schatz für Ranni.

Vorsicht mit der letzten Silberträne vor den Treppen: Ihr entsteigt ein ausgewachsener Riese. Sobald der platt ist, könnt ihr die Fingertöterklinge für Ranni aus dem Raum holen. Endlich.

Der Teleporter links daneben bringt euch zurück zum Ort der Gnade beim Wald der Jünger. Nun könnt ihr Rannis Quest weiter vorantreiben, indem ihr der Hexe die Klinge gebt.



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Lasst auch die Fundorte der Steinschwertschlüssel und der Kartenfragmente nicht außen vor und sucht mächtige Verbündete in Form der Geisteraschen. Für mehr Schlagkraft sorgen die Waffen mit Fundorten.

In diesem artikel

Elden Ring

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.
Kommentare