Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Ist Zelda: Tears of the Kingdom das erwartete Meisterwerk? So sehen die Wertungen aus!

Tränen der Freude?

Morgen erscheint endlich The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom und passend dazu ist heute auch das Testembargo gefallen.

Unseren Test dazu könnt ihr ebenfalls lesen, außerdem schauen wir schon darauf, wie das Spiel sonst so bei den Kritikern ankommt.

Wie fallen die Wertungen aus?

Auf OpenCritic hat das Tears of the Kingdom bisher ein Rating von Mighty. Der Durchschnitt der Top Critics liegt bei 97 Punkten und 100 Prozent aller Kritiker empfehlen es.

Hier sind einige der Wertungen:

  • IGN 10/10
  • Game Informer 9,8/10
  • ComicBook.com 5/5
  • GameSpot 10/10
  • VGC 5/5
  • Inverse 10/10
  • GamesHub 5/5
  • God is a Geek 10/10
  • Screen Rant 5/5
  • Eurogamer 4/5
  • Destructoid 10/10
  • VG247 5/5
  • Guardian 5/5
  • Nintendo Life 10/10

Weitere Meldungen zu The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom:

Was wird gesagt?

"Das sind die Momente, in denen ich sanft daran erinnert werde, dass wahre Spielerfreiheit natürlich ein Trugschluss ist", schreibt etwa Polygon. "Nintendo hat diese Welt erschaffen und ich lebe in ihr. In Wochen, Monaten oder Jahren werde ich sie vielleicht auf eine Art und Weise beeinflussen, die ihre Schöpfer nicht beabsichtigt haben, aber dennoch - ich werde die Werkzeuge benutzen, die sie zur Verfügung gestellt haben. Die Brillanz von Tears of the Kingdom liegt darin, wie gut es die Fantasie der Spielerfreiheit vermittelt. Sicher, Nintendo rüttelt mich hin und wieder aus meinem Tagtraum, und in diesen Momenten sehe ich die alte Starrheit des Spiels aufblitzen. Aber das macht nichts: Irgendwann werde ich seinem wachsamen Blick entkommen."

Game Informer schreibt: "Nahezu jede Begegnung, ob Rätsel, Reise oder Kampf, muss neu überdacht werden. Man muss auf neue Weise denken. Ich habe bei der Erkundung von Hyrule nicht so viel Gänsehaut bekommen wie in der Vergangenheit, aber ich habe neue Emotionen erlebt, sowohl auf der Ebene des Lösens einzelner Rätsel als auch in größerem Maßstab, als ich an einen meiner Lieblingsorte in Videospielen zurückgekehrt bin. Man sagt, dass man nie wieder nach Hause zurückkehren kann, aber ich habe es geliebt, mit den ganzen neuen Hilfsmitteln nach Hyrule zurückzukehren."

"Tears of Kingdom könnte eines der besten Spiele aller Zeiten werden, mit einer unvergleichlichen Erkundung, die Freiheit und Kreativität in einem noch nie dagewesenen Ausmaß bietet", findet God is a Geek.

"The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom interpretiert Breath of the Wild neu und verbessert es", schreibt VGC. "Anstatt alle Kritikpunkte und Probleme des Spiels zu beseitigen, schließt es den Kreis, indem es Gameplay-basierte Lösungen für Ärgernisse hinzufügt und euch ermutigt, euer Fantasie freien Lauf zu lassen. Mit Sicherheit eines der allerbesten Spiele auf Nintendo Switch."

GamesHub zieht folgendes Fazit: "Breath of the Wild hat The Legend of Zelda neu erfunden. Tears of the Kingdom erfindet es noch einmal neu, als ein noch ehrgeizigeres, freieres und kreativeres Spiel mit noch größeren Höhen - im wörtlichen und übertragenen Sinne. Es ist ein atemberaubend augenöffnendes Spiel, das die Freude am Erforschen, Entdecken und an den Glauben an die eigenen Fähigkeiten gekonnt kultiviert."

"Obwohl es auf der gleichen Karte wie Breath of the Wild spielt (natürlich mit ein paar wichtigen Änderungen aufgrund des Zeitsprungs und der Umwälzungen), unterscheidet sich Tears of the Kingdom dank der neuen Kräfte und Mechaniken genug von seinem Vorgänger, um ganz für sich allein zu stehen", meint VG247 "Es ist eine riesige offene Welt, die sich tiefgreifend und aufregend anfühlt, ohne in Icon-Müdigkeit zu verfallen, da ein Großteil des Spiels auf der Interaktion der Physik mit den Kernmechaniken basiert und nicht auf starren Systemen."

Der Guardian schreibt: "Gelegentlich kommt ein Spiel daher, das einen das Leben auf eine ganz neue Art betrachten lässt. Dieses herrliche, witzige und absolut fesselnde Zelda-Spiel ist eines davon."

Nintendo Life resümiert: "Es ist unmöglich, über alles zu sprechen, was The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom so unglaublich macht, und viele dieser Entdeckungen selbst zu machen, ist Teil der Magie. Man kann auch nicht genug betonen, wie viel es diesmal in Hyrule zu tun gibt. Genau wie beim Vorgänger ist dies euer Spielplatz für die nächsten Jahre, mit einer kleinen Prise der alten Zelda-Magie, die in die Formel von Breath of the Wild eingestreut wird. Es ist eine glorreiche, triumphale Fortsetzung eines der besten Videospiele aller Zeiten; eine absolute, ungefilterte Glückseligkeit, in der man sich für Hunderte von Stunden verlieren kann. Wir können es kaum erwarten, zu sehen, was die Welt mit dem Spiel anstellen wird."

In diesem artikel
Verwandte Themen
Über den Autor
Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.
Kommentare