Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

The Elder Scrolls 6: Bethesda würde es gerne früher veröffentlichen, aber man möchte "es richtig machen"

Ihr braucht Geduld, bis The Elder Scrolls 6 kommt. Aber Bethesda möchte es auch lieber richtig machen.

Bis Bethesdas Fantasy-Rollenspiel The Elder Scrolls 6 erscheint, braucht ihr noch Geduld. Viel Geduld.

Todd Howard sagt, man würde das Spiel zwar gerne früher veröffentlichen, aber man nimmt sich auch die nötige Zeit, um "es richtig zu machen".

Warum dauert das so lange?

Dann bleibt euch eben umso mehr Zeit, um noch einmal ausgiebig jahrelang die neue Anniversary Edition von The Elder Scrolls 5: Skyrim zu spielen. Oder was anderes.

In gewisser Weise sind die anhaltende Popularität von Skyrim und das MMO The Elder Scrolls Online Schuld daran, dass es so lange dauert. Wie Bethesdas Todd Howard gegenüber IGN angibt, ermöglichte das dem Unternehmen, neue Dinge wie Starfield auszuprobieren.

Wann erscheint The Elder Scrolls 6?

Um es kurz zu machen: Es wird wohl noch einige Jahre dauern, bis The Elder Scrolls 6 kommt. Zuletzt sagte Howard im Sommer, dass sich das Fantasy-RPG noch in der Design-Phase befindet.

"Würdest du eine solche Lücke wie die zwischen Skyrim und dem Nachfolger einplanen? Ich kann nicht behaupten, dass das eine gute Sache ist", gibt Howard zu. "Ich wünschte, ich könnte einen Zauberstab schwingen und das Spiel, das wir machen wollen und an dem wir arbeiten oder auch nicht, würde einfach herauskommen. Ja, absolut. Aber es gibt noch andere Dinge, die wir machen wollen, oder? Fallout 4 war natürlich ein großer Erfolg, wir haben viel Zeit darauf verwendet. Mit Fallout 76 wollten wir in den Online-Bereich einsteigen."

"Wir wollten etwas wie Starfield machen - wir wollten schon lange etwas anderes tun und in einem neuen Universum spielen. Nun, wenn nicht jetzt - direkt nach Fallout 4 damit begonnen, also Ende 2015 -, wann dann? Und es fühlte sich so an, dass aus diesem Wann, wenn wir es nicht jetzt machen, ein niemals werden könnte. Und wir hatten das Gefühl, dass wir mit dem Stand von Elder Scrolls als Franchise, insbesondere mit Elder Scrolls Online, jetzt den richtigen Zeitpunkt für Starfield gefunden hatten."

"Abgesehen davon dauert alles länger, als wir es gerne hätten, aber wir wollen sicherstellen, dass wir es richtig machen", betont er. "Wir hoffen, dass Elder Scrolls 6 diese Wartezeit wert ist und dass es der Serie, wie sie bisher war, in einer wirklich großen, einflussreichen Art gerecht wird, wenn es herauskommt."

Ursprünglich hatte Bethesda The Elder Scrolls 6 bereits auf der E3 2018 mit einem kurzen Teaser angekündigt.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare