Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Diablo Immortal nicht kompatibel mit Samsung Galaxy & Xiaomi Mi / Redmi - Warum manche Handys streiken

Bitte warten, ihr Problem wird bearbeitet

Gehört ihr auch zu denjenigen, denen die Installation von Diablo Immortal überhaupt nicht im App-Store angeboten wird oder deren schw…teures Handy bei der Installation den netten Hinweis "Dein Gerät ist nicht mit dieser Version kompatibel" ausspuckt? Nun, damit seid ihr derzeit nicht allein – vor allem nicht, wenn ihr ein neues Samsung Galaxy oder Xiaomi Mi Smartphone habt, das die Hardware-Anforderungen von Diablo Immortal eigentlich locker erfüllt, sich aber dennoch weigert. Was wir darüber wissen, haben wir nachfolgend für euch zusammengefasst.

Diablo Immortal nicht kompatibel Inhalt:


Diablo Immortal funktioniert nicht auf Samsung Galaxy Handys

Habt ihr ein Samsung Galaxy Smartphone und könnt Diablo Immortal trotz der moderaten Hardware-Anforderungen nicht installieren und spielen, liegt das nicht etwa daran, dass sich die Liste der kompatiblen Geräte oder die Mindestanforderungen an die Hardware geändert hat. Euer Handy ist (nach dem, was bislang bekannt ist) nicht das Problem. Stattdessen hängt das ganze offensichtlich mit den Exynos-Chipsätzen zusammen, die in den neuen Galaxy Smartphones stecken.

Schon kurz nach dem Startschuss von Diablo Immortal meldeten viele Spieler Glitches, Bugs und Grafikfehler, die das Spiel mehr oder weniger unspielbar machen. Blizzard hat darauf schnell reagiert, was allerdings in der drastischen Maßnahme endete, dass Diablo Immortal vorerst für eine Reihe von Samsung Galaxy-Handys mit Exynos-Chipsätzen nicht zum Download angeboten wird oder ihr die App nicht installieren könnt. Die Entwickler arbeiten mit Hochdruck daran, den Fehler so schnell wie möglich zu beheben, allerdings wurde bislang kein Zeitrahmen für ein Fix genannt (hoffentlich noch vor dem Wochenende).

Besitzt ihr eines der nachfolgend aufgeführten Samsung Galaxy Handys, seid ihr höchstwahrscheinlich von dem Problem betroffen. Leider könnt ihr selbst nicht viel dagegen machen. Theoretisch könntet ihr die APK herunterladen und auf gerootete Geräte prügeln, doch dann hättet ihr immer noch mit extremen Grafikfehlern und anderen Problemen zu kämpfen. Warten und darauf hoffen, dass Blizzard das Problem mit den Exynos-Chipsätzen auf die Reihe bekommt, ist derzeit die beste und lästigste Option.

Folgende Samsung Galaxy Handy sind betroffen:

  • Galaxy A12
  • Galaxy A13
  • Galaxy A21s
  • Galaxy A51 5G
  • Galaxy A Quantum
  • Galaxy S10e
  • Galaxy S10
  • Galaxy S10+
  • Galaxy S10 5G
  • Galaxy Note10
  • Galaxy Note10 5G
  • Galaxy Note10+
  • Galaxy Note10+ 5G
  • Galaxy F12
  • Galaxy F62
  • Galaxy M12
  • Galaxy M13
  • Galaxy M62
  • Galaxy XCover 5

Diablo Immortal macht auf Xiaomi Redmi Note 10 Pro und Mi 11 Probleme

Nicht nur aktuelle Samsung-Geräte haben so ihre Probleme mit Diablo Immortal, auch die Topgeräte von Xiaomi – allen voran das Mi 11 und Redmi Note 10 Pro – sind keine Fans des Hack 'n' Slay und spucken häufig die "Diablo Immortal Gerät nicht kompatibel"-Meldung aus, obwohl die Hardware mehr als ausreichend ist.

Sowohl das Xiaomi Redmi Note 10 Pro als auch das Xiaomi Mi 11 gehören zu den offiziell unterstützten Geräten (was Blizzard auch noch einmal bestätigt hat), dennoch melden viele Nutzer dieser Geräte Probleme beim Installieren von Diablo Immortal. Leider ist bislang nicht nach außen gedrungen, woran es liegt. Es gibt Spekulationen, dass das modifizierte Android Betriebssystem (Miui) die Ursache ist, doch offiziell bestätigt ist das nicht. Außerdem soll das Xiaomi Redmi Note 10 Pro teilweise nicht richtig im Google Play Store erkannt werden (wird als "Redmi M2101K6G" angezeigt), wodurch es auf der Liste der nicht kompatiblen Geräte landet.

Auf jeden Fall könnt ihr als Betroffener derzeit viel tun, als darauf zu warten, bis das Problem behoben wird. Alternativ könnt ihr versuchen, die APK manuell aus dem Netz zu saugen oder über andere 3. Dienste zu installieren, wir raten davon aber grundsätzlich ab, da man sich über diesen Weg leicht manipulierte Apps, Trojaner und Viren einfangen kann.


Weitere Geräte, die mit Diablo Immortal nicht kompatibel sind, obwohl sie es sein müssten

Obwohl bislang vorwiegend Samsung Galaxy und Xiaomi Mi 11 / Redmi Note 10 Pro Geräte von der "nicht kompatibel"-Problematik betroffen sind, sind sie allem Anschein nach nicht allein. Auch Nutzer von Oukitel (WP5 Noeea V02), Blackview (A80 Pro) und anderen Exoten scheinen vereinzelt mit der Installation von Diablo Immortal zu kämpfen. Zudem berichten iPhone-Nutzer davon, dass das Spiel zwar startet und die Updates vollständig herunterlädt, jedoch nach einem Neustart oder Absturz mit dem Ganzen wieder von vorne beginnt. Auch hier hilft bislang nur warten und hoffen, dass die Devs die Bugs beseitigen.


Mehr zu Diablo Immortal:

Über den Autor
Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare