Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

E3 2019 - Zelda: Breath of the Wild 2 hat nichts mit Majora's Mask zu tun

Die Fortsetzung von Zelda: Breath of the Wild soll düsterer werden, hat allerdings laut Nintendo nichts mit Majora's Mask zu tun.

Gestern hatte Nintendo eine Fortsetzung zu Zelda: Breath of the Wild angekündigt.

Und natürlich wurde gleich ein wenig von den Fans darüber spekuliert. Hat das Spiel was mit Majora's Mask, der direkten Fortsetzung zu Ocarina of Time, zu tun? Oder taucht die Maske im Spiel auf?

Nein, hat es nicht, wie Zelda-Produzent Eiji Aonuma im Gespräch mit IGN bestätigt hat.

Es wird düsterer.

Es ist aber davon auszugehen, dass der Nachfolger düsterer wird, was der erste kleine Trailer andeutete.

"Das neue Breath of the Wild oder die Fortsetzung davon hat nicht notwendigerweise was mit Majora's Mask zu tun oder ist davon inspiriert", sagt er. "Was wir euch gezeigt haben, ist derzeit ein wenig düsterer."

Viel mehr hatte er zum Spiel dann zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht zu sagen. Aber die Spekulation diesbezüglich können damit ad acta gelegt werden.

Quelle: IGN

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare