Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Aschene Hauptstadt und der Weg ins Finale

Leyndell ist unter einer dicken Ascheschicht vergraben. Hier geht das Spiel in Kürze zu Ende. So kommt ihr zum Finale.

Die Aschene Hauptstadt Leyndell in Elden Ring ist eine Erscheinungsform der Hauptstadt Leyndell und das letzte Gebiet der Hauptgeschichte.

Um den Zugang zur Aschenen Hauptstadt freizuschalten, müsst ihr das Zerfallende Farum Azula abschließen und dort den Boss Maliketh, die Schwarze Klinge, besiegen. Lenydell wird daraufhin unter einer Ascheschicht begraben, zumindest teilweise.

Ihr verliert fast alle Orte der Gnade in der Hauptstadt und die meisten vormals passierbaren Durchgänge sind verschlossen. Viel bleibt dort nicht mehr zu tun.

Nicht betroffen davon sind unterirdische Punkte wie das Reservat der Scham oder die Katakomben von Leyndell. Diese Orte der Gnade sind weiterhin aktiv und über die Schnellreise ansteuerbar.

Nachdem ihr in Leyndell gelandet seid, aktiviert ihr den Ort der Gnade (Leyndell, Aschene Hauptstadt) und die Erkundung der Hauptstadtreste kann losgehen.

Hier geht es ins Reservat der Scham.

Richtung Südwesten findet ihr ein Loch zur Kanalisation, falls ihr das Unterirdische Reservat noch nicht erkundet habt. Auf diesem Weg kommt ihr auch an das Purpurbernstein-Medaillon +2, das auf einem Balken liegt.

Das Amulett gibt es nur auf diesem Weg.

Geht wieder zurück zum Ort der Gnade der Aschenen Hauptstadt und Richtung Süden, wo ihr erst eine Geistergestalt hocken seht und weiter hinten 1x Runenbogen entdeckt.

Südwestlich vom Ort der Gnade findet ihr an dieser Stelle 1x Schmiedestein (6):

Bevor wir uns den nächsten Boss vornehmen, erkunden wir noch ein wenig die Reste der Stadt und erbeuten einige nützliche Dinge. Geht vom Ort der Gnade in Richtung Südwesten, betretet den Drachenflügel, folgt ihm nach oben und ihr gelangt zu einer Leiter (die man bereits vom ersten Hauptstadtbesuch kennt).

Oben könnt ihr rechts über das Geländer springen und einen Tapferen Gargoyle bekämpfen, der hier einsam und verlassen seine Runden dreht.

Dieser bekommt auch keine Verstärkung wie sein Kollege im Aquädukt am Siofra, also keine Sorge. Auf dem Sandberg vor dem Eingang zum Befestigten Anwesen (inzwischen nicht mehr betretbar) liegt eine Leiche mit 1x Uralter Drachendunkelschmiedestein, womit sich der Abstecher hierher gelohnt hat.

Reist dann zurück zum Ort der Gnade "Aschene Hauptstadt" und haltet euch Richtung Süden, leicht Südwesten. Ihr kommt auf eine gewundene Treppe zu:

Dieser folgt ihr nach oben in den Raum, nehmt den Fahrstuhl hinauf, folgt den Stufen Richtung Osten und seht von weitem ein bekanntes Gesicht. Der erste Bosskampf in der Aschenen Hauptstadt steht uns bevor und beginnt zum Glück manierlich genug.

Nächster Abschnitt: Elden Ring - Boss: Sir Gideon Ofnir, der Allwissende



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Außerdem nützlich: Die Fundorte der Steinschwertschlüssel und der Kartenfragmente. Sucht ihr mächtige Verbündete, bietet es sich an, die Aschen zu suchen. Für mehr Schlagkraft empfehlen sich die Fundorte der Waffen.

In diesem artikel

Elden Ring

PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare