Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Siegelgefängnis des Kuckucks, Boss: Carianischer Ritter Bols

Dieses Siegel beschwört einen Riesenboss, der schon bessere Tage erlebt hat. So besiegt ihr den carianischen Hünen Bols.

Das Siegelgefängnis des Kuckucks in Elden Ring ist ein Ort im Westen von Liurnia.

Es liegt auf der westlichen Seite des Gebiets, links vom Wasser, ein gutes Stück westlich der Akademie von Raya Lucaria und nördlich von der Hütte des Rächers. Hier der Ort auf der Weltkarte:

Da das Gefängnis als Bosskampfarena fungiert, findet ihr in der Nähe einen Pfahl von Marika. Ansonsten sind die aus Kugeln bestehenden Schlangen wieder zugegen und droppen Ruinenfragmente, wenn man sie erledigt.

Klickt auf das Siegel, um den Boss zu beschwören.


Boss: Carianischer Ritter Bols

Der Carianische Ritter Bols ist im Grunde ein ziemlich normaler Riese und sollte keine übermäßigen Trümpfe aus dem Ärmel schütteln, wenn ihr schon gegen einige Riesen gekämpft habt.

Zur Abwechslung mal ein langsamer Boss, an dem man sich richtig auslassen kann.

Er ist so langsam und träge, dass es nicht wahnsinnig schwerfallen dürfte, die meiste Zeit des Kampfes unter seinem Körper zu verbringen. Schlagt auf die Füße ein, immer wieder und, wenn möglich, mit starken R2-/RT-Angriffen.

So brecht ihr seine Haltung und bringt den Hünen zu Fall. Verpasst ihm einen kritischen Treffer, bevor er sich (ganz langsam) wieder aufrappelt.

Brecht ihr seine Haltung, kippt der Koloss vornüber und ihr habt freie Hand.

Entsprechend wenig gibt es hier zu sagen. Steht ihr schräg hinter ihm nahe seinen Füßen, dreht er sich in diese Richtung und versucht, euch mit der Faust wegzustoßen.

Da alle seiner Angriffe extrem langsam erfolgen, sollte Ausweichen kein Problem darstellen. Ihr habt nach fast jeder seiner ausladenden Animationen eine Möglichkeit, selbst einige Treffer zu landen.

Sein Gebrüll kann euch immerhin umwerfen und er stürmt gern auf euch zu, während er die Klinge über den Boden schleift. Wumms hat er, das muss man sagen, doch seine Trägheit macht ihn zum leichten Ziel.

Seine Stärke ist enorm, aber man kann den Angriffen sehr leicht ausweichen.

Hin und wieder stampft er mit dem Fuß auf und jagt sein Schwert mit dem Schaft abwärts hinterher. Außerdem dreht er nach einem Schwertangriff gern mal eine kleine Runde rechtsläufig, um euch noch eine mitzugeben.

Das klappt alles jedoch mehr schlecht als recht. Ihr habt reichlich Gelegenheiten, den Riesen an seinen Füßen mit Treffern einzudecken. Nutzt eine mächtige Kriegsasche, hier könnt ihr euch richtig austoben.

Der einzige etwas kritischere Angriff besteht aus drei blauen Astralklingen, die er um seinen Kopf herum beschwört. Wartet, bis sie euch verfehlt haben, und ihr könnt wunderbar nachlegen.

  • Belohnung: 4600 Runen, Großschwertphalanx (Zauberei)

Nächster Abschnitt: Elden Ring - Torstadt der Akademie



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Außerdem nützlich: Die Fundorte der Steinschwertschlüssel und der Kartenfragmente. Sucht ihr mächtige Verbündete, bietet es sich an, die Aschen zu suchen. Für mehr Schlagkraft empfehlen sich die Fundorte der Waffen.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare

More On Elden Ring

Neueste Artikel