Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Halo Infinite: Ursprüngliche Pläne sahen eine weit größere Spielwelt vor

Nicht ganz so infinite.

Für die offene Welt in Halo Infinite hatte 343 Industries ursprünglich deutlich ambitioniertere Pläne.

Das sagte Joseph Staten, Head of Creative bei 343 Industries, in einer neuen Ausgabe des Podcasts Game Maker's Notebook.

Das erste Open-World-Halo

Da Halo Infinite das erste Halo mit offener Welt ist, war der Umstieg nicht leicht und auch im Laufe der Entwicklung gab es Änderungen, etwa beim Umfang und bei der Vielfalt der Biome.

"Bevor ich zum Team stieß, hat das Team viele Iterationen bezüglich des Umfangs und der Vielfalt der Biome durchlaufen", sagt er. "Auch nachdem ich mich dem Team angeschlossen hatte, mussten wir Entscheidungen treffen, wo wir Abstriche machen."

Weitere Meldungen zu Halo Infinite:

Der Hauptgrund dafür war die Detailtreue der Grafik: "Wir hatten nicht die Zeit, so viel Abwechslung in den Spielablauf zu bringen, wie wir wollten. Von der E3-Demo bis zur Auslieferung des Spiels haben wir große Fortschritte gemacht, aber wir mussten immer noch Abstriche machen, gezielte Kürzungen vornehmen."

"Wir haben letztendlich nicht so viel von der offenen Welt gestrichen, aber ich weiß, dass es gegenüber den ursprünglichen Entwürfen eine ziemlich deutliche Reduzierung dessen gab, was das Team damals zu realisieren hoffte."

Gleichzeitig betont er, dass man sich von vielen Erwartungen an Open-World-Spiele lösen wollte.

"Deshalb haben wir lange damit gerungen, wie wir bei der Vermarktung darüber sprechen sollten, denn wir wollten nicht, dass die Leute einen falschen Eindruck bekommen", erwähnt er. "Wir haben insofern ein Open-World-Spiel, als dass unser Spiel viel offener ist, als es früher der Fall war. Halo war schon immer ein relativ offenes Spiel, was die Geometrie von Shootern anbelangt, aber wir haben nicht eine ganze Reihe von Systemen übereinander gelegt."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare