Skip to main content
Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Halo Infintes Split-Screen-Koop gestrichen? Spieler nehmen es selbst in die Hand

Selbst ist der Gamer!

Letzte Woche bestätigte 343 Industries, dass sie den Split-Screen-Koop für Halo Infinite endgültig streichen. Da viele Spieler sich einen lokalen Koop wünschen, bleibt diese Aufgabe also an der Community hängen - und diese hat auch schon eine Lösung gefunden.

Viel Aufwand für Split-Screen-Koop

"Um die laufende Entwicklung des Live-Services zu verbessern und zu beschleunigen - und um besser auf das Feedback der Spieler und die Updates zur Lebensqualität einzugehen - haben wir die Studio-Ressourcen umverteilt und arbeiten nicht länger an einem lokalen Splitscreen-Koop-Modus für die Kampagne", so sagte es 343 Industries in seinem Statement.

Die Hoffnungen vieler Spieler auf ein Couch-Koop-Erlebnis wurden dadurch zunichtegemacht. Ein paar kreative Köpfe haben nun jedoch einen Fehler im Menü gefunden, der es ihnen ermöglicht, mit bis zu drei weiteren Spielern einen lokalen Koop zu starten. Leider funktioniert das nur, wenn ihr eine Xbox Series S oder X besitzt.

Mehr zu Halo Infinite:

Um den Fehler auszunutzen, ladet ihr erst einmal einen Spielstand und startet das Spiel. Sobald die Map lädt, geht ihr auf eure Freundesliste und schließt euch einem Kumpel an, der sich im Menü befindet - das muss schnell gehen. Danach könnt ihr die Gruppe wieder verlassen und eure eigene benutzerdefinierte Lobby offline stellen. Jetzt solltet ihr weitere Controller und Profile hinzufügen können.

In diesem Tweet von Halo Creation zeigt Nutzer @Zeny_IC noch einmal ganz ausführlich, wie das Ganze funktioniert. Bisher habe es bei ihm mit bis zu vier Spielern ohne Probleme funktioniert.

Ob und wann 343 Industries diesen Fehler beheben wird, ist derzeit unklar. Seid also darauf gefasst, dass ihr diesen Glitch nicht ewig ausnutzen könnt.

Schon gelesen?