Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Gefäßkind Quest, Wilderer, neuer Herrscher und wie ihr dem sprechenden Topf helft

Die Mission des Gefäßkindes belohnt euch mit einem besonderen Talisman. Hier die nötigen Schritte zum Abschluss.

Der Charakter Gefäßkind in Elden Ring ist ein NPC, den ihr in der Gefäßburg trefft.

Er ist der Neffe von Alexander, dem Kriegergefäß, dessen Quest er am Rand streift, ebenso wie den Werdegang von Diallos. Wer mag, kann dem Gefäßkind helfen und seine Mission abschließen.

Folgt unserem Guide dafür und den nötigen Schritten, die es braucht, um die kleine Geschichte zum Abschluss zu bringen.


Gefäßkind (getötet) droppt

... nichts


Gefäßkind in der Gefäßburg treffen

Die Gefäßburg ist ein Ort im Osten von Liurnia. Ihr müsst euch südlich vom Carianischen Lehrsaal an den Klippen Richtung Osten fallen lassen und auf mehreren Grabsteinen zwischenlanden, die aus der Felswand ragen (siehe Detailseite).

Hier befindet sich die Gefäßburg.

Sprecht unten mit dem kleinen Gefäß, das vor einer der Hütten sitzt. Es fragt, ob ihr der neue Herrscher seid. Antwortet "Ich werde über euch herrschen", aber eure Hände sind nicht "glatt und rutschig" genug für diese Aufgabe.

Wichtig: Zerstört ihr irgendeines der Gefäße in der Umgebung, verärgert dies das Kind und seine Quest kann nicht mehr abgeschlossen werden.

Reist ein wenig umher, kommt später wieder und das Kind weist euch auf die Blumen im Ort hin, die ihr gern pflücken könnt (u.a. Rowafrucht, Giftblüte, Befleckte goldene Sonnenblume, Grabveilchen).

Kehrt mehrfach zurück zu ihm und erschöpft den Dialog des Kindes, bis es nichts Neues mehr von sich gibt. Das Letzte, worüber es redet, sollten "Wilderer" sein. Die werden später noch wichtig.

Diallos in der Gefäßburg

Die Quest hängt an einigen Ecken mit der von Diallos zusammen. Diesen trefft ihr unter anderem in der Torstadt der Akademie und später im Haus Vulkan.

Verfolgt Diallos' Quest so weit, bis er Haus Vulkan verlässt (was auch der Fall ist, wenn ihr Rykard, Fürst der Blasphemie, besiegt). Er zieht dann weiter in die Gefäßburg.

Ladet das Areal mehrfach neu, sprecht mit Diallos, der in einem der Gebäude auftaucht, und mit dem Kind. Erschöpft ihre Dialoge und zieht wieder von dannen.

Später taucht Diallos in der Gefäßburg auf.

Nachdem ihr den Berggipfel der Riesen erreicht habt, findet ihr einige zerstörte Gefäße vor Ort. Der schwer verletzte Diallos liegt auf dem Boden, dem Tode nahe, und fragt, ob er die Töpfe vor den Wilderern beschützen konnte.

Bei einer späteren Wiederkehr seht ihr, wie das Kind über Diallos' Leiche steht und sie, nun, verschlingt (oder so?).

Quest des Gefäßkindes abschließen

Ladet das Areal noch mal neu und sprecht wieder mit dem Kind, das sich auf eine Reise begeben möchte, um ein Kriegergefäß zu werden.

Für diesen Schritt müsst ihr die Quest von Alexander abgeschlossen haben. Im Zerfallenden Farum Azula, wo das finale Treffen mit Alexander stattfindet, erhaltet ihr Alexanders Innereien. Gebt sie dem Kind.

Als Belohnung gibt es den Talisman Begleitergefäß (verstärkt Wurftöpfe). Ihr findet ihn nach einem Neustart dort, wo das Kind vorher saß.

Infolge von Diallos' Tod findet ihr noch Diallos' Maske und Hoslows Blütenpeitsche.

Nächster Abschnitt: Elden Ring - Alte Fingerleserin



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Außerdem nützlich: Die besten Orte zum Runenfarmen und alles zum Pferd Sturmwind mit Tipps zum Pferdekampf. Sucht ihr mächtige Verbündete, bietet es sich an, die Aschen zu sammeln. Für mehr Schlagkraft empfehlen sich die Fundorte der Waffen.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare

More On Elden Ring

Neueste Artikel