Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Zwei Finger berühren, ihre Bedeutung und Geschichte

Die Zwei Finger sind ein sehr kryptisch agierender Charakter. Hier die Details dazu, was ihr Verhalten bedeutet und was man von ihnen erfahren kann.

Die Zwei Finger in Elden Ring sind ein Charakter, den ihr in der Tafelrundfeste trefft.

Sie sind als einzelner NPC - wenn man sie so nennen möchte - nicht wirklich zu gebrauchen und nicht fähig, sich mit menschlicher Sprache auszudrücken. Nur Enia, die Fingerleserin im selben Raum, kann ihre Ausdrucksweisen deuten und an euch weitergeben.

In diesem kurzen Guide geht es um die Bedeutung der Zwei Finger in Elden Ring.


Wo man die Zwei Finger in Elden Ring findet

Ihr trefft die beiden Finger in der Tafelrunde, und zwar im selben Raum, in dem auch Enia sitzt und Heldenausrüstung verkauft bzw. die Echos der Bosse in Waffen umwandelt.

Um diesen Raum zu öffnen, müsst ihr wenigstens einen Halbgott bzw. Fragmentträger besiegt und seine Große Rune erlangt haben.

Erst dann öffnet sich die kleine Kammer in der Feste, die auf der südwestlichen Seite des Hauptraums liegt, genau gegenüber vom Balkon, auf dem Rogier sitzt. Drinnen könnt ihr mit Enia reden. Sie dient als Übersetzerin für die Zwei Finger neben ihr, die selbst nicht in der Lage sind, sich in menschlicher Sprache auszudrücken.

Zwei Finger berühren

Eine Interaktion mit den Zwei Fingern gibt es doch: Ihr könnt sie einmal im Spielverlauf berühren. Tut das und ihr erhaltet die Geste: Begeisterung. Das ist der einzige direkte Kontakt mit den Fingern, den ihr erleben werdet.


Der Höhere Wille und die Zwei Finger

Wie gesagt, die rein spielerische Bedeutung der Zwei Finger in Elden Ring tendiert nahezu gegen Null. Ihr könnt mit ihnen selbst nichts anfangen, geschweige denn sie töten oder mit ihnen kommunizieren.

Grundlage für die Zwei Finger sind die Geschehnisse vor der eigentlichen Story von Elden Ring. In Kurzform:

  • Die Zwei Finger sind als Einzige in der Lage, in eine direkte Kommunikation mit dem sogenannten Höheren Willen zu treten, einem kosmischen Gott aus der Schöpfungsgeschichte des Elden-Ring-Universums.
  • Dieser Höhere Wille entsendet weit vor den Ereignissen, die man in Elden Ring nachspielt, einen goldenen Stern in das Zwischenland.
  • Aus genau diesem Stern stammt die Eldenbestie, eine Art höhere Ordnung und Grundlage des Eldenrings, um dessen Zerschlagung sich die Vorgeschichte um die zerstrittenen Halbgötter dreht.

Hin und wieder, wenn ihr zu Enia in die Feste geht und mit ihr redet, werden die Finger zu zucken beginnen. Die Fingerleserin - ihr Name sagt es - kann dieses Zucken deuten und die Nachricht der Zwei Finger an euch weitergeben.

Im ersten Dialog, den man mit ihr führt, bewegen sie sich beispielsweise zur Begrüßung. Auch später wird sich Enia, auf diverse Themen angesprochen, immer wieder auf die Finger und ihre Ausdrucksweisen beziehen.

Immerhin lehren sie euch diese Geste, wenn ihr sie berührt.

Sie melden sich z.B. in folgenden Situationen:

  • Beim ersten Treffen mit Enia.
  • Bei der Frage nach den Großen Runen und ihrer Bedeutung.
  • Nachdem man zwei Große Runen erlangt hat.
  • Bei der Frage nach Königin Marika.

Neben Enia, Schmiedemeister Hewg, Roderika und den Zwillingsjungferhüllen sind die Zwei Finger die einzigen NPCs, die bis zum Ende des Spiels in der Feste verbleiben (auch wenn niemand mehr da ist, um sie zu deuten).

Sie sind übrigens nicht zu verwechseln mit den Drei Fingern in der Kathedrale der Verlorenen, mit denen zu interagieren das Herr-der-Rasenden-Flamme-Ende freischaltet.



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Außerdem nützlich: Die besten Orte zum Runenfarmen und die Fundorte der Sternenlichtsplitter. Sucht ihr mächtige Verbündete, bietet es sich an, die Aschen zu sammeln. Für mehr Schlagkraft empfehlen sich die Fundorte der Waffen.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare

More On Elden Ring

Neueste Artikel