Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Katakomben des Geweihten Schneefelds, Boss: Stinkender Grabhüterduellant

Natürlich hat auch der optionale Teil des Riesengipfels seine Katakomben, Fallen, Truhen und Schätze.

Die Katakomben des Geweihten Schneefelds in Elden Ring sind ein Ort auf der Westseite des Riesengipfels.

Erst müsst ihr das Geweihte Schneefeld mithilfe des Geheimen Haligbaummedaillons erreichen. Dann könnt ihr die Katabekomben aufsuchen. Sie liegen im Osten des Areals, und zwar an dieser Stelle:

Aktiviert den Ort der Gnade (Geweihtes Schneefeld - Katakomben) und folgt dem Verlauf des Gangs aufwärts in Richtung Osten.

Nicht fallen lassen an der Seite vor den Treppen. Auch wenn es aussieht, als könnte man dort landen, sterbt ihr bei dem Versuch. Im nächsten Gang hinter den Treppen müsst ihr kurz rechts und dann noch einmal links in der Nische Deckung suchen, bis die Frostfalle verstummt ist.

Rennt schnell zur Säule und schickt sie mit einem Schlag nach unten. Schlagt noch einmal, stellt euch drauf und holt oben 1x Verjüngende Boli.

Nun zurück in den Gang und rechts abbiegen, wo ihr auf die Bosstür zulauft. Der Flur rechts davor führt in einen größeren Raum mit Frostfalle, einem Wicht auf der rechten Seite und einem Wachhund auf der Ebene darüber.

Den Wachhund könnt ihr in den Gang mit der Falle locken und ihn lange genug beschäftigen, damit der Frosthauch den Rest erledigt. Das dauert seine Zeit.

Anschließend könnt ihr den Raum plündern und findet bei der Leiche 4x Wurzelharz. Der Gang zur Linken führt an 1x Gräbertallilie (8) vorbei in einen Raum voller Wichte, wo es noch 1x Gräbertallilie (9) gibt.

Der Gang zur Rechten führt in einen größeren Raum mit zwei Wichten. Erledigt sie, bevor ihr den Treppen folgt. Der Wachhund hütet eine Leiche mit dem Wichtkopf (Ältester), 1x Gräbertallilie (9) sowie 8x Menschenknochensplitter.

Geht zurück in den Raum mit der Treppe. Darunter entdeckt ihr einen Durchgang zum nächsten Bereich der Katakomben. Neben einem Reinfäule-Ritter findet ihr hier auch 1x Gräbertallilie (8).

Hier geht es weiter.

Der Flur Richtung Norden führt auf eine höhere Ebene des bekannten Raumes. Stürmt hinein, wenn die Falle gerade verstummt ist, und achtet auf den hinterhältigen Wicht zur Rechten.

Links entdecken wir 1x Gräbertallilie (9) und einen Korridor in einen Raum mit zwei Reinfäule-Ritter. Sie bewachen 1x Geistertallilie (9).

Nutzt die Eisfalle zum Ausschalten der Reinfäule-Ritter.

Tipp: Schlagt vorher auf die Säule, die Frost in den Gang pustet (um sie abzusenken), tastet euch vorsichtig hinein, lockt die beiden Ritter an, stürmt zurück und haut noch einmal auf die Säule, damit die Eisfalle die beiden erwischt.

Nun haut noch einmal auf die Säule und stellt euch drauf, um nach oben zu gelangen. Neben 1x Gräbertallilie (9) und 1x Goldene Rune (12) finden wir hier auch den Hebel für die Bosstür.


Boss: Stinkender Grabhüterduellant

Hallo, alter Kumpel.

Der Stinkende Grabhüterduellant ist der Boss in den Katakomben des Geweihten Schneefelds.

Er ist kein neuer Gegner, sondern bekannt als Boss aus den Trübflusskatakomben bzw. aus der Kerkerhöhle.

Dieser hier kämpft mit einer Axt, die vor allem für Wirbelangriffe zum Einsatz kommt. Er verursacht Fäule mit seinen Angriffen, aber das sollte nicht so schlimm sein.

Machen wir kurzen Prozess mit ihm.

Man kennt sein Verhalten und kann entsprechend darauf reagieren, etwa mit Sprungangriffen oder Geisterbeschwörungen. Macht ihm den Garaus und nehmt den Lohn in Empfang.

  • Belohnung: 78.000 Runen, Große Gräbertallilie, Verrotteter Grabhüterumhang

Nächster Abschnitt: Elden Ring - Höhle der Verlorenen



Mehr Hilfe für Elden Ring gibt es in den Elden Ring - Tipps für Einsteiger. Außerdem nützlich: Die Fundorte der Steinschwertschlüssel und der Kartenfragmente. Sucht ihr mächtige Verbündete, bietet es sich an, die Aschen zu sammeln. Für mehr Schlagkraft empfehlen sich die Fundorte der Waffen.

Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare