Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Power Stance erklärt und wie man es aktiviert

Der Kampf mit zwei Waffen gleichzeitig ist an einige Besonderheiten geknüpft. Hier gibt es alle Details zum Power-Stance-Kampf.

Das Power-Stance-System in Elden Ring ist Teil des Kampfsystems und ursprünglich auf Dark Souls 2 zurückzuführen.

Das Prinzip sieht vor, dass man zwei Nahkampfwaffen gleichzeitig ausgerüstet hat und damit spezielle Angriffsanimationen auslöst. Diese sind auf anderem Wege nicht möglich, aber ihr müsst einige Dinge beachten, um Power-Stance-Angriffe verwenden zu können.

Dieser Guide dreht sich um das beidhändige Bestücken der Hände mit Waffen und darum, welche Vorteile das im Kampf mit sich bringt.


Power Stance in Elden Ring – was bedeutet das?

Das System ist nicht zu verwechseln mit dem beidhändigen Führen einer Waffe. Stattdessen legt man in beide Hände gleichzeitig eine Waffe derselben Gattung und hat dann spezielle Animationen. Der Charakter greift nacheinander mit beiden Waffen an und verkettet ihre Schläge zu speziellen Kombos.

Wichtig ist, dass in der linken und rechten Hand jeweils eine Waffe desselben Typs liegt. Es muss nicht exakt dasselbe Modell sein (also z.B. Kurzschwert + Kurzschwert). Ihr könnt auch ein Eisenbeil und eine Hochlandaxt kombinieren. Hauptsache, die Waffenkategorie stimmt überein.


Wie man Power Stance benutzt

Haltet ihr zwei Waffen desselben Typs in beiden Händen, müsst ihr wiederholt L1/LB drücken und seht, dass euer Charakter für seine Angriffsfolge beide Waffen kombiniert, wodurch neue Schlaganimationen entstehen.

Funktioniert Power Stance nicht in der Form, habt ihr verschiedene Waffentypen ausgerüstet. In dem Fall löst ein Drück auf L1/LB nur einen regulären Angriff der links ausgerüsteten Waffe aus, ohne dass die rechte Seite zum Einsatz kommt.

Beim Power-Stance gilt die folgende Tastenbelegung:

  • L1/LB: Doppelseitige Power-Stance-Angriffsfolge.
  • L2/LT: Waffentalent der Waffe in der rechten Hand.
  • R1/RB: Normale Angriffe mit der Waffe in der rechten Hand.
  • R2/RT: Schwere Angriffe der Waffe in der rechten Hand.
  • Sprung + L1/LB: Power-Stance-Sprungangriff.
Wichtig ist, dass in der linken und rechten Hand jeweils eine Waffe desselben Typs liegt.

Vorteile und Nachteile beim Power Stance

Der Vorteil des Power-Stance-Systems ist die raschere Folge an Schlägen, da abwechselnd beide Hände zum Zug kommen. Vor allem mit leichten Waffen lassen sich so schneller Statuseffekte beim Gegner auslösen, während schwere Waffen massiven Schaden verursachen.

Im Gegenzug verliert ihr die Möglichkeit, euch mit einem Schild schützen (oder etwas anderes in der sonst freien Hand platzieren) zu können.

Zudem gibt es einige Ausnahmen, was die Waffenwahl betrifft:


Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare

More On Elden Ring

Neueste Artikel