Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 23 OTW Tracker: Alle Upgrades im Überblick

Diese Spieler solltet ihr in der FIFA 23 Saison 2022/23 gut im Auge behalten!

In unserem FIFA 23 OTW Upgrade Tracker zeigen wir euch, welche Ratings die OTW-Spieler haben, wer ein Upgrade bekommt oder vielleicht kurz davorsteht. Außerdem erfahrt ihr, wann und wie die Wertung von OTW-Karten steigen können und was es mit dem "Wins to Watch" (WtW) und dem neuen "Nations to Watch"-Upgrade (NtW) auf sich hat. Das FIFA 23 Ones to Watch Event läuft bis zum Ende der Saison – also je nach Liga Ende Mai / Anfang Juni 2023 -, folglich haben alle OTW-Spieler viel Zeit, um Verbesserungen zu erreichen und die Gesamtwertung ihrer OTW-Karten steigen zu lassen.

FIFA 23 OTW Upgrade Tracker Inhalt:


FIFA 23 OTW Upgrade Tracker: Alle Spieler und ihre Ratings

Update: 28. November: Die vier Spiele am achten Spieltag der WM-Gruppenphase bringen keine neuen OTW-Upgrades mit. Zuletzt haben sich Robert Lewandowski, Paulo Dybala und Angel Di Maria für das Nations to Watch Upgrade qualifiziert, das auch schon Sadio Mané, Renato Sanches, Gabriel Jesus, Antony, Richarlison, Corentin Tolisso, Aurelien Tchouaméni, Raheem Sterling, Matthijs de Ligt und Steven Bergwijn gelungen ist. Die Karten-Upgrades sind bislang noch nicht in FIFA 23 eingetroffen, voraussichtlich erfolgt das erst nach Abschluss der Gruppenphase.

Während der WM können OTW-Spieler nur das NtW-Upgrade bekommen, da die Topform-Upgrades und WtW-Upgrades pausieren und erst zurückkehren, wenn die Ligen nach der Winterpause wieder ihren Betrieb wieder aufnehmen. Bislang konnten Nunez (TOTW 9) Mane (TOTW 7), de Ligt (TOTW 6) und Haaland (TOTW 3) ein Topform-Upgrades abstauben und das Wins to Watch-Upgrade ging bislang Núñez, Schlotterbeck, Richarlison, Antony, Lewandowski, Mané, Haaland, de Ligt, Di Maria, Kessie, Bergwijn, Sanches, Rüdiger, Tchouaméni, Dybala, Dest, Jesus und Sterling sichern. Insgesamt sind es nun 25 Upgrades bei Ones to Watch Event.

In der nachfolgenden Tabelle findet ihr alle FIFA 23 OTW Spieler mitsamt ihren Upgrades und absolvierten Spielen / Siegen für das WtW- und NtW-Upgrade. Zur besseren Übersicht haben wir die Tabelle nach der aktuellen Gesamtwertung der Spieler sortiert.

SpielerGES UpgradesFortschritt WtW / NtW UpgradePOSVereinAlterNationalität
Robert Lewandowski
  • ↑93 (1 WM-Sieg)
  • ↑92 (3 Siege)
  • 91 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
STFC Barcelona34Polen
Sadio Mané
  • ↑92 (1 WM-Sieg)
  • ↑91 (TOTW 7)
  • ↑90 (3 Siege)
  • 89 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
LMFC Bayern München30Senegal
Erling Haaland
  • ↑90 (3 Siege)
  • ↑89 (TOTW 3)
  • 88 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: -
  • Siege in WM: -/1
STManchester City22Norwegen
Antonio Rüdiger
  • ↑88 (3 Siege)
  • 87 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 0/1
CB (IV)Real Madrid29Deutschland
Matthijs de Ligt
  • ↑88 (1 WM-Sieg)
  • ↑87 (TOTW 6)
  • ↑86 (3 Siege)
  • 85 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
CB (IV)FC Bayern München23Niederlande
Paulo Dybala
  • ↑88 (1 WM-Sieg)
  • ↑87 (3 Siege)
  • 86 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 3/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
CF (MS)AS Rom (Roma FC)28Argentinien
Raheem Sterling
  • ↑88 (1 WM-Sieg)
  • ↑87 (3 Siege)
  • 86 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 3/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
LW (LF)FC Chelsea27England
Angel Di Maria
  • ↑87 (1 WM-Sieg)
  • ↑86 (3 Siege)
  • 84 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
RW (RF)Juventus Turin34Argentinien
Antony
  • ↑86 (1 WM-Sieg)
  • ↑84 (3 Siege)
  • 82 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 6/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 1/1
RW (RF)Manchester United22Brasilien
Aurelien Tchouaméni
  • ↑86 (1 WM-Sieg)
  • ↑84 (3 Siege)
  • 82 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
CM (ZM)Real Madrid22Frankreich
Darwin Núñez
  • ↑86 (TOTW 6)
  • ↑84 (3 Siege)
  • 82 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 7/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 0/1
STFC Liverpool23Uruguay
Franck Yannick Kessie
  • ↑86 (3 Siege)
  • 84 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: -
  • Siege in WM: -/1
CDM (ZDM)FC Barcelona25Elfenbeinküste
Gabriel Jesus
  • ↑86 (1 WM-Sieg)
  • ↑85 (3 Siege)
  • 83 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 3/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 1/1
STFC Arsenal25Brasilien
Richarlison
  • ↑86 (1 WM-Sieg)
  • ↑84 (3 Siege)
  • 81 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 6/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 1/1
STTottenham Hotspur25Brasilien
Renato Sanches
  • ↑85 (1 WM-Sieg)
  • ↑83 (3 Siege)
  • 80 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 1/1
CM (ZM)Paris Saint-Germain25Portugal
Steven Bergwijn
  • ↑85 (1 WM-Sieg)
  • ↑83 (3 Siege)
  • 80 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 4/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
LW (LF)Ajax Amsterdam24Niederlande
Corentin Tolisso
  • ↑84 (1 WM-Sieg)
  • 81 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 6/8
  • Siege in Liga: 2/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 1/1
CM (ZM)Olympique Lyon28Frankreich
Nico Schlotterbeck
  • ↑84 (3 Siege)
  • 82 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 6/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 1
  • Siege in WM: 0/1
CB (IV)Borussia Dortmund22Deutschland
Sergino Dest
  • ↑81 (3 Siege)
  • 77 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 3/8
  • Siege in Liga: 3/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 0/1
RB (RV)AC Mailand21USA
Tyler Adams
  • 76 (Startkarte)
  • Gespielt in Liga: 7/8
  • Siege in Liga: 2/3
  • Gespielt in WM: 2
  • Siege in WM: 0/1
CDM (ZDM)Leeds United23USA

Wann steigen OTW Karten? - So funktioniert das OTW Upgrade System in FIFA 23

In FIFA 23 hat EA Sports die Faktoren für OTW Upgrades ein weiteres Mal aufgestockt. Bedeutet: Diesmal gibt es nicht zwei, sondern drei Upgrade Systeme, durch die die Gesamtwertung eines OTW-Spielers steigen kann: das ursprüngliche Topform-Item-Upgrade, das letzte Jahr eingeführte Wins to Watch Upgrade und das neue Nations to Watch Upgrade. Die Details dazu erfahrt ihr nachfolgend.

Wann OTW-Spieler in FIFA 23 steigen

  • Wenn ein OTW-Spieler ein neues TOTW oder MOTM Item erhält (Topform-Item-Upgrade)
  • Wenn der Club eines OTW-Spielers drei der nächsten acht Spiele in seiner Heimat-Liga gewinnt (Wins to Watch Upgrade)
  • Wenn das Nationalteam eines OTW-Spielers ein Spiel während der WM 2022 gewinnt (Nations to Watch Upgrade)

So verbessern sich OTW Karten bei leistungsbasierten Topform-Item-Upgrades

Als "leistungsbasiertes Topform-Item-Upgrade" zählt, wenn ein OTW-Spieler von EA Sports in ein Team of the Week (TOTW) gewählt oder als MOTM (Man of the Match) ausgezeichnet wird. OTW-Spieler können mehrfach ein Topform-Upgrade erhalten, daher können ihre OTW-Karten in der Theorie bis zur Maximalwertung von 99 GES steigen – in der Praxis passiert das allerdings recht selten. Die Gesamtwertung einer OTW-Karte erhöht sich bei einem Topform-Upgrade entsprechend der Regeln für Inform-Upgrades.

Durch andere Auszeichnungen wie POTM, Record Breaker, TOTY, TOTS oder SBCs können OTW-Spieler übrigens keine Upgrades erhalten. Zusätzlich, zu den leistungsbasierten Topform-Item-Upgrades, können OTW-Spieler zwei weitere, dafür aber nur einmalige Verbesserungen über das "Wins to Watch"-Upgrade und "Nations to Watch"-Upgrade bekommen.

WtW Upgrade Erklärung – die Regeln des Wins to Watch Upgrades

Das "Wins to Watch" Upgrade – kurz "WtW" – wurde erst letztes Jahr mit FIFA 22 eingeführt und ist auch in FIFA 23 wieder dabei. Es ist eine einmalige, zusätzliche Verbesserung, die jeder OTW-Spieler entsprechend der Inform-Upgrade-Regeln erhalten kann. Dafür muss der Club des jeweiligen Spielers in seiner heimischen Liga mindestens drei der kommenden zehn Spiele gewinnen (z.B muss der BVB drei Siege in der Bundesliga einfahren, damit Nico Schlotterberg das WtW Upgrade bekommt).

Für das WtW Upgrade werden nur die Liga-Spiele gewertet, die ab dem Zeitpunkt des Release der OTW-Karte eines Spielers stattfinden (die ersten Karten kommen am 30. September, doch einige Karten kommen auch später hinzu). Außerdem zählen nur Siege (keine Unentschieden oder Niederlagen) und es spielt keine Rolle, ob der jeweilige OTW-Spieler während eines Liga-Spiels selbst auf dem Platz aktiv ist oder auf der Ersatzbank hockt (die Team-Leistung zählt).

NtW Upgrade Erklärung – so funktioniert das Nations to Watch Upgrade

Das "Nation to Watch"-Upgrade – kurz "NtW" – ist neu in FIFA 23 Ones to Watch und wurde wegen der Fußball WM 2022 eingeführt, da der Liga-Betrieb während der Weltmeisterschaft unterbrochen wird. Das NtW Upgrade ist (wie das WtW) eine zusätzliche Verbesserung entsprechend der Inform-Upgrade-Regeln, die jeder OTW-Spieler nur ein einziges Mal erhalten kann - nämlich, wenn sein Nationalteam ein beliebiges Spiel bei der WM 2022 gewinnt. Es zählen nur Siege (keine Unentschieden oder Niederlagen) und auch hier ist es egal, ob der jeweilige OTW-Spieler selbst am WM-Match teilnimmt oder nicht (die Mannschafts-Leistung zählt).


Mehr zu FIFA 23:

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Redakteur

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare

More On FIFA 23

Neueste Artikel