Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

A Plague Tale Requiem: Alle Erinnerungen finden und sammeln (Unvergängliche Erinnerungen)

Der Guide mit Fundorten und Wegbeschreibungen für alle 21 Erinnerungen.

Die Erinnerungen in A Plague Tale: Requiem sind Collectables, die sich durch eine Vielzahl der Kapitel ziehen.

Sie sind für den Spielverlauf nicht wichtig und man muss keine einzige Erinnerung finden, aber sie liefern ein paar zusätzliche Dialoge zwischen Amicia und ihren Begleitern. Damit wächst der Erzählhintergrund ein wenig und wenn ihr alle Erinnerungen gefunden habt, wird die Trophäe/der Erfolg Unvergängliche Erinnerungen freigeschaltet.

Hier zeigen wir die Fundorte aller Erinnerungen.


Die beste Spielerin

  • Kapitel 2
  • Abschnitt: Ankunft in der Stadt
  • Ziel: Lauf zum Haus

Nachdem ihr die Blumenhändlerin auf dem Marktplatz passiert habt, haltet euch links und an der Weggabelung rechts. Am Ende der Straße könnt ihr ein Minispiel absolvieren, bei dem es darum geht, Tontöpfe zu werfen und Würfel zum Einsturz zu bringen. Die Teilnahme schaltet die Erinnerung frei.


Ruhe in Frieden

  • Kapitel 2
  • Abschnitt: Konfrontation auf der Tribüne
  • Ziel: Folge den Ordenssymbolen

Nachdem das Fertigkeitenmenü zum ersten Mal erwähnt und freigeschaltet wurde, gelangt ihr in einen Bereich voller Leichen. Lucas stellt die Frage, ob es sich hierbei um ein Krankenhaus handelt. Nehmt den rechten Treppenaufgang und ihr findet eine Überlebende. Sprecht mit ihr und die Erinnerung wird freigeschaltet.


Ein Grab

  • Kapitel 3
  • Abschnitt: Das Tor
  • Ziel: Erreiche den Wald des Kräuterkundlers

Nach dem Verlassen der Stadt und nachdem das Ziel "Erreiche den Wald des Kräuterkundlers" gestartet ist, folgt ihr dem Verlauf und entdeckt auf der rechten Seite eine kleine Schmiede mit der ersten Werkbank im Spiel. Direkt daneben ist ein kleiner eingezäunter Bereich. Schießt mit der Schleuder auf die Innenseite der kleinen Tür, öffnet sie damit und untersucht das Grab.


Unser Zuhause

  • Kapitel 3
  • Abschnitt: Das Lagerhaus
  • Ziel: Finde deine Sachen

Kurz vor dem Ende des dritten Kapitels durchforsten Amicia und Lucas ein Lagerhaus auf der Suche nach ihrer Schleuder. Nachdem ihr diese wiedergefunden habt, klettert wieder die Leiter hoch, über die ihr nach unten gelangt seid. An der Seite ist eine hochgeklappte Holzplattform, die sich mit einem Schuss auf den Verschlussring ausrichten lässt:

Dahinter entdeckt ihr eine Karte von Guyenne.


Seidener Schatz

  • Kapitel 4
  • Abschnitt: Nachtschicht
  • Ziel: Erreiche das Boot des Ordens

Nach dem Aufsammeln des Enzians (siehe Fundorte der Blumen) folgt ihr dem Verlauf des Areals in die andere Richtung und durchquert einen Teil des Hafens. Ihr erreicht eine Bodenluke auf der linken Seite, unter der es im Levelverlauf weitergeht. Öffnet sie nicht, sondern kriecht daneben durch die Öffnung in einen kleinen Lagerraum. Schiebt hier den Wagen zum Vorsprung, klettert hoch und klickt auf die oben gelagerte Seide.


Kein Steinchen

  • Kapitel 4
  • Abschnitt: Die Teerwerkstatt
  • Ziel: Erreiche das Boot des Ordens

Nach dem Durchqueren der Teerwerkstatt (wo Amicia die Teerherstellung erlernt) folgt ihr dem Weg bis zu dieser Stelle:

Wichtig ist der Verschlussring an der Kette rechts, den ihr mit der Schleuder zerstört, um eine Holzplattform in Position zu bringen. Folgt dem Weg dahinter und klickt auf den Interaktionspunkt auf dem Steg, was diese Erinnerung freischaltet.


Der röhrende Hirsch

  • Kapitel 5
  • Abschnitt: Auf dem Fluss
  • Ziel: Finde einen Weg, um zum Boot zu kommen

Nach dem Start des Kapitels verlassen Amicia und Lucas das Boot und schieben es zurück ins Wasser. Während die anderen weiterschippern, folgt ihr mehreren Felsvorsprüngen in ein kleines Waldstück. Auf der rechten Seite sehr ihr nach kurzer Zeit eine kleine Abzweigung mit einer Kiste:

Geht dort entlang und neben dem kaputten Karren tiefer in den Wald. Ihr findet ein rotes Stück Stoff, das mit einem Messer an einen Baum getackert wurde. Nach dem Interagieren habt ihr die Erinnerung.


Huuuugoooo!

  • Kapitel 5
  • Abschnitt: Auf dem Fluss
  • Ziel: Überquere die Baustelle

Nachdem ihr beim Durchqueren der Baustelle von Lucas das Pyrit erhalten, euch damit gerettet und den nächsten Schritt absolviert habt, kommt ihr zu einer Werkbank. Nun benötigt ihr Lucas' Anwesenheit, also ebnet ihm den Weg zu euch (erst durch einen Stockwurf und danach das Zerschießen der Ketten auf seiner Plattform) und zur Werkbank. Dreht euch neben der Werkbank um und ihr seht eine Leiter oberhalb:

Feuert auf den Ring an der Kette daneben, um sie nach unten zu befördern. Zusammen mit Lucas folgt ihr dem Weg nach oben in ein kleines Holzfällerlager. Dort könnt ihr am Interaktionspunkt Hugo zurufen und erhaltet sogar eine Antwort.


Stell dir vor, du fliegst!

  • Kapitel 6
  • Abschnitt: Pilgerweg
  • Ziel: Erkundige dich nach dem Weg zur Küste

Nach der Begrüßung durch die Frau im Pilgerlager geht ihr geradeaus und achtet auf die linke Seite. Wenige Meter weiter hinten seht ihr einen Pfad zwischen zwei Zelten:

Geht zwischen den Zelten hindurch und folgt dem Pfad bis ans Ende, um eine kleine Schaukel zu entdecken. Klickt darauf, um euch ein paar Mal von Hugo anschubsen zu lassen.


Welche Farbe?

  • Kapitel 6
  • Abschnitt: Ruf der Ratten
  • Ziel: Wir finden einen Weg aus dem Gebäude heraus

Kurz nach dem Start des Abschnitts erhält Hugo die Fertigkeit, Ratten zu kontrollieren. Durchquert den Raum, in dem das passiert, mithilfe einer Fackel. Ihr gelangt in eine kleine Schmiede mit zwei Türen (nicht öffnen) und einer Leiter nach oben. Folgt der Leiter hinauf, kriecht in den angrenzenden Raum und klickt auf Hugo, nachdem er angeboten hat, Amicias Verband zu wechseln.


Überlebt

  • Kapitel 7
  • Abschnitt: Mehr Ratten
  • Ziel: Finde das Schmugglerversteck

Nach dem Verlassen der rattenverseuchten Höhle gelangt ihr an einen Strand mit einer Werkbank vor einem Schiffswrack. An der Felswand zur Linken gibt es einen Vorsprung, wenn man in Richtung Wasser läuft:

Zieht euch hoch und folgt dem Verlauf zum oberen Bereich des Wracks, der sich anklicken lässt.


Die ersten Menschen

  • Kapitel 7
  • Abschnitt: Das Fischerdorf
  • Ziel: Erreiche Sophias Boot

Nach dem ersten Gefecht am Strand, in dem ihr Arnaud befehlen könnt, die Gegner anzugreifen, müsst ihr einen Sarg beiseite schieben, um in den nächsten Bereich zu gelangen. Blickt dahinter auf die linke Seite und ihr seht einen Vorsprung:

Folgt diesem in eine kleine Höhle, nehmt die Fackel rechts von der Wand und klickt auf die Wand am Ende des Gangs, um die Erinnerung freizuschalten.


Die stille Lucinda

  • Kapitel 8
  • Abschnitt: Die Feier der hellen Tage
  • Ziel: Suche nach Informationen über die Insel

Auf der Insel La Cuna befindet sich ein Marktplatz, den ihr kurz nach der Ankunft dort betretet. Auf der rechten Seite des Marktes ist ein Durchgang in Form eines weißen Torbogens (neben zwei Kerlen, die auf einem Fass Armdrücken machen):

Folgt dem Durchgang auf einen Hinterhof, wo ein Ziegengehege die Erinnerung freischaltet, nachdem Hugo das Tier gestreichelt hat.


Blumenkranz

  • Kapitel 8
  • Abschnitt: Die Feier der hellen Tage
  • Ziel: Suche nach Informationen über die Insel

Nach der vorherigen Erinnerung folgt ihr dem Verlauf des Abschnitts (es gibt nur einen Weg), bis ihr diese Stelle mit einem Treppenaufgang zur Linken erreicht:

Statt geradeaus zu gehen und der Story zu folgen, lauft ihr die Treppen runter in einen Hof. Hier gibt es einen Stand, der ein Spiel anbietet, bei dem man Töpfe durch Kränze werfen muss (braucht man ohnehin für die Trophäe/den Erfolg "Perfekter Wurf"). Versucht, es perfekt abzuschließen, indem ihr die Töpfe mitten durch die Kränze werft und die Planen dahinter trefft. Die Erinnerung sollte freigeschaltet werden.


Tausende Jahre mehr

  • Kapitel 9
  • Abschnitt: Erkundung
  • Ziel: Folge den Vogelstatuen

Nach den ersten beiden Vogelstatuen folgt ihr dem Weg in Richtung der Häuser bis zu diesem Punkt:

Geht zwischen den beiden Mauern hindurch und folgt dem Verlauf dahinter geradeaus. Der Pfad endet bei einem massiven Baum, den anzuklicken die Erinnerung freischaltet.


Gut gekreischt!

  • Kapitel 9
  • Abschnitt: Erkundung
  • Ziel: Folge den Vogelstatuen

Im Verlauf des Kapitels müsst ihr zu den Bergen im Hintergrund aufbrechen und kommt an diesem ramponierten Turm vorbei:

Schießt durch das Fenster, um die Tür von der anderen Seite zu lösen, und benutzt drinnen die Leiter. Ganz oben gibt es einen Interaktionspunkt, mit dem die Erinnerung freigespielt werden kann.


Tramontane

  • Kapitel 9
  • Abschnitt: Auf dem Berg
  • Ziel: Umgehe die Sicherheitskontrolle

Wenn man die Ziegen bei der Straßenblockade auf dem Weg zum Heiligtum links umgeht, erreicht man bald einen alten, verfallenen Turm auf der linken Seite des Weges:

Brennt das Gras daneben weg und schickt Hugo durch den Spalt, damit er die Tür von drinnen öffnet. Wir finden nicht nur die verloren gegangene Ziege, mit der wir interagieren, sondern auch eine Kiste. Dies schaltet die Erinnerung frei.


Eine Stoffpuppe

  • Kapitel 10
  • Abschnitt: Die Festung im Blick
  • Ziel: Erreiche die Festung

Im Verlauf des Abschnitts rennt Hugo vor Amicia weg, über eine windgepeitschte Wiese. Lauft zu ihm zurück, sprecht mit ihm, dann mit Sophia und geht in den nächsten Bereich. Benutzt links den Anker, um den Durchgang auf der anderen Seite zu öffnen, mit dem ihr zu einem Baum gelangt. Klickt auf die Ketten bzw. die Puppe davor.


Das Château d'Ombrage

  • Kapitel 11
  • Abschnitt: Verteidigungssystem
  • Ziel: Erkunde den unterirdischen Bereich

Beim Rätsel mit den drei Wagen, die sich auf den Schienen durch den rattenverseuchten Raum schieben lassen. Zieht den Wagen ganz rechts mit dem Anker heran, schiebt ihn gleich wieder zurück nach hinten und weiter nach links, bis er neben einem zerstörten Wagen auf den Schienen einrastet:

Schiebt ihn dann nach hinten in Richtung der Kisten, bis es nicht mehr weitergeht, und ihr erreicht mithilfe von Sophias Prima einen Vorsprung daneben. Lasst euch fallen und betrachtet die Dokumente auf dem Tisch.


Sein Spielzeug…

  • Kapitel 11
  • Abschnitt: Aelia
  • Ziel: Öffne das Tor

Beim Rätsel mit dem großen Tor, das es zu öffnen gilt. Stellt euch mit dem Rücken zum Tor und lauft zur Kammer vorn links mit dem roten Wappen darin:

Lasst Hugo durch das Loch in der Wand krabbeln, die Tür öffnen und ihr findet ein paar alte Spielzeuge auf einem Tisch.


Chaos

  • Kapitel 13
  • Abschnitt: Trauer
  • Ziel: Finde einen Weg zur Oberfläche

Kurz nach dem Start des Abschnitts gelangt ihr zu dieser Stelle und müsst durch ein Gitter hindurch eine Tür öffnen, die mit einer Kette gesichert ist:

Geht in den Raum und zieht den Wagen im angrenzenden Flur zu euch heran. Dann zurück und in den Bereich, den der Wagen blockiert hat. Springt über die Holzbretter und rechts hinter der Ecke lässt sich ein weiterer Wagen verschieben. Die Erinnerung gibt es am Schreibtisch im Raum dahinter.


In diesem artikel

A Plague Tale: Requiem

PS5, Xbox Series X/S, PC

Verwandte Themen
Über den Autor
Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare