Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Riesenschwerter mit Fundorten, Werten und wie man sie effektiv benutzt

Riesenschwerter sind massive Geräte mit extrem hohem Schaden, großer Reichweite, aber sehr langsam. Hier gibt es alle Details und Orte, wo man sie findet.

Die Riesenschwerter in Elden Ring sind eine Waffengattung, die man im Inventar bei den Waffen näher betrachten und ausrüsten kann.

Riesenschwerter im Nahkampf sind Klingen in Übergröße, deren Ausmaße hin und wieder sogar den Spielercharakter überragen können. Sie sind extrem wuchtige und langsame Waffen, richten jedoch massiven Schaden an und verwüsten alles, was ihnen in die Quere kommt.

In diesem Guide geht es um alle Riesenschwerter in Elden Ring, ihre Schadenswerte, Besonderheiten und die Orte, an denen man sie finden und einsammeln kann.


Riesenschwerter in Elden Ring

Riesenschwerter sind, wie es der Name andeutet, einfach verdammt große Schwerter für den Nahkampf. Üble Verwüster und Brecher für jeden, der "subtil" aus seinem Wortschatz gestrichen hat und die harte Tour bevorzugt.

Sie kommen jedoch mit einigen Nachteilen, darunter das extrem langsame Tempo in der Benutzung. Riesenschwerter zu schwingen gestaltet sich sehr zäh und entsprechend anfällig für Gegentreffer seid ihr zwischen den ausladenden Schwüngen. Ganz zu schweigen von den üblicherweise sehr hohen Anforderungen an die Stärke.

Weiterhin müsst ihr damit rechnen, dass sie sehr viel wiegen. Riesenschwerter bringen ein massives Gewicht auf die Waage und wirken sich damit in mehr als beträchtlichem Ausmaß auf die Ausrüstungslast aus. Bedenkt das, wenn ihr einen Berserker zusammenbaut und ausstattet.

Die beidhändige Nutzung eines Riesenschwertes ist nicht nur möglich, sondern sogar sehr stilvoll. Das Führen zweier Riesenschwerter gleichzeitig im Power-Stance-Verbund funktioniert ebenfalls. Mit Kriegsaschen können die meisten von ihnen für eine gewünschte Spielweise umgestaltet werden.

Sämtliche Riesenschwerter können mit Schmiedesteinen oder Dunkelschmiedesteinen verbessert werden.

Insgesamt gibt es 11 Riesenschwerter, die man im Spielverlauf ausfindig machen kann. Hier die Fundorte.


Alle Riesenschwerter in Elden Ring finden

Springe zu:


Zweihänder

Der Name sagt bereits, in welche Richtung es geht mit diesem Schwert. Den mächtigen Zweihänder könnt ihr bei der Hütte des abgeschiedenen Händlers im Westen der Tränenhalbinsel kaufen (oder später mit seiner Klangperle). Die Kosten liegen bei 3500 Runen.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 141
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 19 Stärke, 11 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (D), Geschick (D)
  • Standardtalent: Stampfer (Aufwärtsschnitt)
  • Mit dem Talent nehmt ihr eine stabilere Körperhaltung ein, die den Rückstoß der meisten feindlichen Attacken verhindert. Hängt einen schweren R2-/RT-Schlag dran für einen Aufwärtshaken mit der Waffe. Kleinere Gegner werden davon umgeworfen und Bosse nehmen schweren Schaden.
  • Gewicht: 15,5
  • Verkaufswert: 100
  • Kann mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Schmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Gute Waffe für den Start, da sie vergleichsweise niedrige Anforderungen hat, früh verfügbar ist und sehr viel Schaden beim Gleichgewicht des Gegners erzielt.

Großschwert

Der Klassiker aus den Souls-Spielen (und aus den Berserk-Mangas). Ihr findet das Großschwert in einem stehenden Karren in Caelid. Nordöstlich vom Gnadenort "Ruinen von Caelem" entdeckt ihr den Wagen und könnt die hinten gelagerte Kiste plündern, aus der das Schwert purzelt.

Schaden und Angriffskraft

  • Körperlich: 164
  • Magisch: 0
  • Feuer: 0
  • Blitz: 0
  • Heilig: 0
  • Kritisch: 100

Weitere Infos

  • Benötigt: 31 Stärke, 12 Geschick
  • Skaliert mit: Stärke (C), Geschick (E)
  • Standardtalent: Stampfer (Aufwärtsschnitt)
  • Mit dem Talent nehmt ihr eine stabilere Körperhaltung ein, die den Rückstoß der meisten feindlichen Attacken verhindert. Hängt einen schweren R2-/RT-Schlag dran für einen Aufwärtshaken mit der Waffe. Kleinere Gegner werden davon umgeworfen und Bosse nehmen schweren Schaden.
  • Gewicht: 23
  • Verkaufswert: 100
  • Kann mit Kriegsaschen bestückt werden.
  • Kann mit Schmiedesteinen aufgerüstet werden.
  • Extrem mächtige Waffe mit sehr hohem Grundschaden, aber auch hohen Anforderungen an die Stärke.
  • Selbst die Abwehr-Schadensresistenz, also die defensiven Werte beim Blocken (was eigentlich die Aufgabe eines Schildes ist), fällt extrem hoch aus für eine Waffe. Um mit der Waffe blocken zu können, ist eine beidhändige Nutzung erforderlich.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare