Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Elden Ring: Wichtsiegel-Statuen, wo man sie findet, wohin sie führen und was sie verstecken

Diese Statuen erfordern den Einsatz eines Steinschwertschlüssels. Hier zeigen wir, wo ihr sie findet und was sie verbergen.

Die Wichtsiegel in Elden Ring sind kleine Statuen, die aus übereinandergestapelten Wichtköpfen bestehen.

Ihr findet sie in allen Regionen des Zwischenlands und sie markieren optionale Bereiche (Höhlen, Katakomben, interessante Durchgänge etc.). Zum Brechen eines Wichtsiegels benötigt ihr einen oder zwei Steinschwertschlüssel (siehe Fundorte der Steinschwertschlüssel).

Wo passen die Steinschwertschlüssel?

Wie viele dieser Schlüssel genau benötigt werden, um ein Siegel zu brechen, seht ihr anhand der Wichtköpfe. Steckt in einem bereits ein Schlüssel, ist nur einer erforderlich, ansonsten zwei.

Folgt unserem Guide und wir zeigen euch, wo ihr die Wichtsiegel in Elden Ring finden könnt.


Fundorte der Wichtsiegel in Elden Ring

Netterweise gibt es in der Spielwelt mehr Steinschwertschlüssel als dazu passende Wichtsiegel. Das bedeutet, dass ihr alle dieser versteckten Bereiche in einem Durchgang entdecken und erkunden könnt.

Diese Wichtköpfe zeigen an, ob ihr einen oder zwei Steinschwertschlüssel nutzen müsst.

Hier die Orte, an denen ihr die Siegel findet, sortiert nach Gebieten:


Wichtsiegel in Limgrave

  • Grab eines Randvolkshelden: Dieses Grab findet ihr nach dem Abschluss des Tutorials, direkt neben dem Ort der Gnade "Friedhof der Gestrandeten". Es ist kein Areal, das man kurz nach Spielstart erkunden sollte. Zum Öffnen des Grabes benötigt ihr zwei Steinschwertschlüssel.
  • Katakomben des Gräberwalls: Diese Höhle auf der Halbinsel der Tränen hat einen Raum hinter dem Eingang, der einen Schlüssel erfordert. Ihr findet das Handbuch 9 des nomadischen Kriegers.
  • Totenwasser-Dorf: In diesem Ort im Osten von Limgrave könnt ihr mit den Schlüsseln einen Treppenaufgang freilegen, der zum Grünen Schildkrötentalisman führt.
  • Tafelrundfeste: Auf der untersten Ebene der Feste findet ihr zwei Türen, die nach Schlüsseln verlangen (die erste einen, die dahinter zwei). Hinter der ersten Tür gibt es Crepus' schwarze Armbrust, hinter der zweiten das Gebetbuch des Assassinen.
  • Schloss Sturmschleier: Im Speisesaal mit dem Verpflanzten Spross nehmt ihr den nordwestlichen Ausgang und landet in einem abgelegenen Hof mit dem Wichtsiegel auf der linken Seite. Der Raum dahinter verschafft euch den Holzschild der Falkenwappen, den Dolch Misericordia und ein Eisernes Schleifmesser.
  • Schloss Sturmschleier: Durchquert den Innenhof mit den vielen Verteidigungsanlagen in Richtung Süden. Ihr kommt zu einem Kelleraufgang mit einigen Ratten dahinter. Nutzt den Schlüssel und ihr findet das Siegel des Gottestöters (Katalysator für Anrufungen) sowie das Gebetbuch der Götterskalpe.
  • Halbinsel der Tränen: Der Schlüssel wird benötigt, um das Siegelgefängnis der Klagen zu entriegeln.

Wichtsiegel in Liurnia

  • Kristallhöhle der Akademie: Hier benötigt ihr einen Schlüssel, um den Eingang der Höhle zu entriegeln.
  • Katakomben der Schwarzen Klinge: Im Verlauf der Katakomben entdeckt ihr auf der linken Seite eine Vorrichtung für einen Steinschwertschlüssel. Im dahinter verborgenen Raum findet ihr Rosus' Axt.
  • Katakomben am Klippenfuß: Im Verlauf der Katakomben findet ihr eine Vorrichtung für einen Schlüssel und erhaltet als Belohnung den Noxspiegelhelm.
  • Ruinen des Mondanwesens: Bei diesem Ort auf dem Mondlichtaltar verschafft euch ein Schlüssel den Zugang zum Himmelsbernstein-Medaillon +2.

Wichtsiegel in der Unterwelt

  • Heilige Stätte der Nacht: Folgt dem Verlauf des Gebietes bis in eine Kirche (mit der dicken Kugel, die euch plattmachen möchte). Dort findet ihr das Siegel und in der Kammer dahinter die legendäre Imitatortränenasche.
  • Nokstella, Ewige Stadt: Im Verlauf des Gebiets (ganz in der Nähe der dicken Kugel, die über die Brücke gerollt kommt) findet ihr ein Wichtsiegel und dahinter die Asche der Nachtjungfer- und Schwertmaidpuppen.
  • Siofra: Im unterirdischen Siofra-Gebiet findet ihr im Nordosten einen Lift, der euch hochbringt nach Caelid. Er erfordert den Einsatz zweier Schlüssel.

Wichtsiegel in Caelid

  • Verlorene Ruinen: In den Ruinen in Caelid gibt es ebenfalls ein Wichtsiegel, das sich per Schlüssel öffnen lässt. Ihr findet dahinter das Schwert von St. Trina.
  • Kerkerhöhle: Das Öffnen dieser Höhle in Caelid erfordert den Einsatz zweier Schlüssel.

Wichtsiegel im Altus-Plateau / Gelmir

  • Grab des Helden von Auriza: Hier wird ein Schlüssel benötigt, um den Raum im Eingangsbereich zu öffnen. Wir finden darin die Waffe Goldenes Epitaphium.
  • Donnerstromhöhle: Um den Eingang zu dieser Höhle öffnen zu können, müsst ihr zwei Schlüssel in die Wichtstatue jagen.
  • Entstellte Katakomben: Zum Öffnen dieses Katakombensystems müsst ihr ebenfalls gleich zwei Schlüssel opfern.
  • Alter Altustunnel: Diese Mine öffnet sich erst nach dem Einsatz zweier Schlüssel.
  • Haus Vulkan: Nach dem Ort der Gnade "Kirche der Kerkergemeinde" geht ihr ins Freie und folgt dem Levelverlauf nach rechts in Richtung Westen, bis ihr auf der rechten Seite eine Vorrichtung für einen Steinschwertschlüssel seht. In der Kammer dahinter findet ihr eine Entführerjungfer sowie das Purpurbernstein-Medaillon +1.
  • Ebenfalls Haus Vulkan: Von dem Teleporter am Ende des Areals, der euch zur Götterverschlingenden Schlange und zum Ort der Gnade "Audienzpfad" bringt, dreht ihr euch um und geht zurück ins Gebäude. Lauft Richtung Westen die Treppen hoch und ihr könnt im nächsten Flur zwei Schlüssel benutzen. Im Bereich dahinter gibt es unter anderem die Kriegsasche: Mut der Königsritter, 1x Fluch des Saatbeets und den Dolchtalisman.
  • Siegelgefängnis des goldenen Stammbaums: Der Schlüssel öffnet das Gefängnis und macht das Siegel benutzbar, womit ihr den Bosskampf gegen Godefroy, den Verpflanzten, freischaltet.
  • Ruinen von Wyndham: Hier gibt es eine Vorrichtung für einen Schlüssel und ihr findet in der versteckten Kammer den Perldrachentalisman +1.
  • Katakomben von Wyndham: In diesem kleinen Dungeon gibt es eine Tür, hinter der eine Kammer mit dem Blitzenden Skorpiontalisman auf euch wartet.
  • Grab des heiligen Helden: Nutzt einen Schlüssel im Eingangsbereich des Grabs und ihr findet den Purpursamentalisman.
  • Ebenfalls Grab des heiligen Helden: Ein wenig später kommt ein weiterer Schlüssel zum Einsatz und verschafft uns 1x Gräbertallilie (5) sowie den Drachenschildtalisman.

Wichtsiegel auf dem Riesengipfel / Geweihten Schneefeld

  • Höhle der Verlorenen: Hier sind zwei Steinschwerschlüssel nötig, um den Zugang zur Höhle auf dem Geweihten Schneefeld zu öffnen.
  • Höhle des Geisterrufers: Das Siegel vor dieser Höhle auf dem Riesengipfel muss mit zwei Schlüsseln gebrochen werden.
  • Grab des heroischen Riesentöters: Gleich im ersten Raum könnt ihr den Schlüssel einsetzen und findet die Zauberei "Flamme, beschütze mich!".
  • Ebenfalls Grab des heroischen Riesentöters: Mit dem Schlüssel erlangt ihr Zutritt zum Raum oberhalb der Flammenwerfersäule und entdeckt 1x Gräbertallilie (8) sowie den Schädelkerzenständer.
  • Elphael, Stütze des Haligbaums: Nach dem Ort der Gnade "Gebetsraum" geht ihr ins Freie, folgt den Stufen, biegt sofort, wenn ihr die Möglichkeit habt, hart nach rechts ab und folgt dem Verlauf der Plattform in die Gegenrichtung. Opfert zwei Schlüssel und ihr findet die Anrufung "Dreifache Lichtringe".
  • Ebenfalls Elphael: Vom Ort der Gnade "Elphael - Innenwall" geht ihr wieder nach draußen, vorbei am Avatar des Erdenbaums vor der Tür und rechts zur Leiter. Rutscht nach unten und folgt dem Verlauf des Areals nach rechts, bis ihr das Wichtsiegel erreicht. Ihr findet den Talisman Marikas Wundsiegel.

Wichtsiegel im Zerfallenden Farum Azula

  • Zerfallendes Farum Azula: Zwei Stück werden benötigt, um den Aufzug zum Ort der Gnade "Drachentempel - Dach" freizuschalten. Und damit ein komplett optionales Gebiet in den höheren Bereichen von Farum Azula.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare