Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

FIFA 23 enthält die WM in Katar und die Frauen-WM in Australien und Neuseeland

Und Vereinsmannschaften der Frauen.

Mit gleich zwei Weltmeisterschaften könnt ihr euch im neuen FIFA 23 beschäftigen.

Sowohl die Weltmeisterschaft der Männer in Katar in diesem Jahr als auch die Weltmeisterschaft der Frauen in Australien und Neuseeland im Jahr 2023 sind mit von der Partie.

Fußball für die Massen

"Die Menschen werden nach Fußball lechzen und wir haben die Möglichkeit, diese globale Dynamik zu nutzen", betont Line Producer Matthew Lafreniere.

Noch unklar ist, in welcher Form die Weltmeisterschaften konkret im Spiel vertreten sind. Ein WM-Modus mit speziellen Online-Features sowie eine Integration in Ultimate Team erscheinen denkbar, aber das bleibt noch abzuwarten.

"Wir werden allen unseren Spielern neue und beeindruckende Erlebnisse bieten und sie auf der internationalen Bühne dem Fußballruhm hinterherjagen lassen, um den ultimativen Preis des Fußballs zu gewinnen", sagt Lafreniere.

Gleichzeitig kommt auch mehr Frauenfußball ins Spiel. Abseits der bereits vorhandenen Nationalmannschaften wird es diesmal auch Vereinsmannschaften geben, denn EA hat sich die Lizenz für die Women's Super League (höchste Spielklasse in England) und die Division 1 Féminine (höchste Spielklasse in Frankreich) gesichert.

FIFA 23 erscheint am 30. September 2022 für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Xbox One, PlayStation 4 und Google Stadia.


Mehr zu FIFA 23:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare