Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Fortnite: Belagerungskanone finden – Alle Fundorte in Season 3

Feuer frei!

Auch in Fortnite Season 3 gibt es noch die Belagerungskanonen, die von der großen Schlacht zwischen der IO und den Sieben aus der letzten Staffel übrig geblieben sind. Jedoch hat sich ihre Anzahl drastisch verringert. Falls ihr dennoch einmal auf der Suche seid, zeigen wir euch nachfolgend, wo ihr Belagerungskanonen in Fortnite Season 3 finden und ihr mit ihnen anstellen könnt.

Fortnite: Belagerungskanone finden Inhalt:


Fortnite: Alle Fundorte von Belagerungskanonen auf der Season 3 Karte

Belagerungskanonen wurden erstmals in der zweiten Staffel von Kapitel 3 eingeführt und gehörten ursprünglich zur Ausrüstung der IO. Mit Season 3 sind jedoch so gut wie alle Kanonen verschwunden. Derzeit könnt ihr nur noch eine Belagerungskanone auf der Map finden. Sie steht auf einer Plattform auf dem Hügel zwischen den zwei kleinen Seen westlich von Sanctuary. Wir haben euch den Fundort der Belagerungskanonen auf der nachfolgenden Karte markiert.

Fortnite: Karte mit Fundorten von Belagerungskanonen in Season 3.

Die Belagerungskanonen sind zwar stationär, haben dafür aber eine hohe Reichweite und nutzen explosive Munition. Ihr könnt damit allerdings nur schwer bewegliche Ziele treffen – was auch bloß 50 Schaden anrichtet – da sie in erster Linie dafür gedacht sind, Gebäude einzureißen (400 Schaden an Strukturen). Ihr könnt eine Belagerungskanone aber auch als Versteck oder Schutzschilde nutzen (siehe unten), sie hält 400 Schaden aus.


So schießt ihr euch selbst mit einer Belagerungskanone über die Insel

Eine Besonderheit der Belagerungskanone ist, dass ihr damit nicht nur explosive Geschosse abfeuern könnt, sondern auch euch selbst. Das funktioniert ähnlich wie bei der Piratenkanone in Season 8: Drückt die Zielen-Taste, damit euer Alter Ego in die Kanone steigt (und haltet sie gedrückt, sonst klettert euer Avatar wieder heraus), visiert grob eure Flugbahn an und drückt dann die Schießen-Taste, um euch in die Richtung zu katapultieren. Keine Sorge, ihr erleidet dadurch keinen Fallschaden bei der Landung. Ihr könnt eure Flugbahn nicht mehr ändern, außer ihr aktiviert euren Fallschirm oder ihr landet.

Übrigens könnt ihr euren Landepunkt auch mehr oder weniger sehr genau anvisieren, wenn er weniger als 250 Meter weit entfernt ist. Das geht so: Markiert den Zielpunkt auf der Karte, dann wird er euch beim Zielen mit der Kanone auf den horizontalen und vertikalen Linien angezeigt. Wenn ihr beide Symbole zentriert, trefft ihr mit der Kanone genau diese Stelle.

Mit einer Fortnite Belagerungskanone könnt ihr auch euch selbst quer über die Karte schießen.

Mehr zu Fortnite Kapitel 3 Season 3:

Über den Autor

Markus Hensel Avatar

Markus Hensel

Autor

Seit 2011 bei Eurogamer.de dabei. Zockt alles aus dem Hause Blizzard, insbesondere D3, Overwatch, Starcraft 2 und WoW-Raids (auch nach 10 Jahren noch). Hört Rock und Metal, hat einen Drachen-Fetisch, kann mit Fußball nichts anfangen, ist stolzer Besitzer eines Monstergrills und mag Kuchen und Kekse (viel zu sehr).

Kommentare