Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Horizon Forbidden West - Komplettlösung, Tipps und Tricks

Komplett gelöst: Alle Haupt- und Nebenquests, Brutstätten, Langhälse und Aufträge unter der Lupe. So rettet ihr mit Aloy eine Welt, die längst untergegangen scheint.

Aloy ist zurück - und diesmal zieht es sie in den Forbidden West - den verbotenen Westen. Es ist eine aufregende Reise voller spannender Kämpfe gegen imposante Maschinenwesen, Treffen mit interessanten Kulturen und vor allem voller wunderschöner Panoramen. Aber es ist auch ein Spiel, das für einen Blockbuster recht komplex ausgefallen ist und in dessen unfassbarer Weite man sich schon mal verlaufen kann. Deshalb diese Lösung.

Hier erfahrt ihr alles: Von grundlegenden Tipps und Tricks zum Kampf über die Lösungswege der Haupt- und Nebenquests, die Fundorte der Brutstätten, das Erklimmen der Langhälse und noch vieles, vieles mehr.


Horizon Forbidden West - Alle Hauptquests

Wenn ihr Horizon Forbidden West startet, dann könnt ihr nicht nur den Schwierigkeitsgrad bestimmen, sondern auch, ob ihr eine "geführte" oder "normale" Spielerfahrung haben wollt. Bei "geführt" bekommt ihr mehr Quest-Markierungen und es ist praktisch unmöglich, sich bei der Hauptquest zu verlaufen. Auch findet ihr Extras einfacher, es ist also das, was es vorgibt zu sein: Eine etwas geführtere Tour durch Horizon Forbidden West.

Für einen noch besseren Start findet ihr hier ein paar wichtige, grundlegende Dinge: Horizon Forbidden West - 10 Tipps zum Start, die ihr wissen müsst


Horizon: Forbidden West - Alle Nebenquests, Aufträge und mehr

In Horizon Forbidden West liegt mindestens so viel neben dem Weg der Hauptquest wie auf ihm. Deshalb habt ihr hier die Lösungen für die Nebenquests, Aufträge, Sammelitems, Langhälse, Reliktruinen und vieles mehr.


Alle Sammelitems, Rüstungen und mehr in Horizon: Forbidden West


So meistert ihr Horizon Forbidden West

1. Nutzt Konzentration, so oft es geht: Beim Zielen mit einer eurer zahlreichen Fernwaffen von diversen Bögen über Spreng-Schleuder bis hin zur Stolperfalle solltet ihr so oft es eure Konzentrationsleiste zulässt, den rechten Stick hineindrücken. Dies aktiviert eine bitter nötige Zeitlupe, die es einfacher macht, die so wichtigen Schwachpunkte der Maschinen zu treffen. Womit wir schon beim nächsten Punkt wären...

2. Scannt die Feinde und konzentriert euch auf Schwächen: Jeder Gegner ist anfällig für bestimmte Elementschäden und stark gegen andere. Wählt eure Waffen entsprechend, um ihre Elementarzustände aufzuladen - ein Kreissymbol füllt sich dann bis zum Anschlag. Schaut im Notizbuch unter Angreifen und Elementschaden nach, um einige der Wechselwirkungen kennenzulernen. Gegner, die durch Frostschaden "brüchig" gemacht wurden, sind etwa anfälliger für Stoßschäden.

3. Gegner richtig zerlegen: Eure Hauptquelle für Rohstoffe sind die Maschinen-Feinde selbst. Bei vielen Gegnern könnt ihr mit Scans Container oder Haupt-Crafting-Rohstoffe entdecken, die ihr zum Teil im Kampf gezielt abschießen müsst, um sie anschließend ernten zu können. Viele werden zerstört, wenn die Maschine stirbt, ohne, dass sie vorher entfernt wurden.

4. Experimentiert mit verschiedenen Waffen: Ich weiß, es ist verlockend, den Jäger-Bogen vom Anfang zügig aufzurüsten und dann so lange zu benutzen, wie es nur geht. Aber tut euch einen Gefallen und checkt regelmäßig die Händler, denen ihr begegnet. Oft ist schon die Basis-Ausgabe des nächst selteneren Bogen einer Kategorie deutlich stärker als euer älteres Arbeitswerkzeug. Und um Himmelswillen setzt die Spulen clever in eure Waffen ein, um ihre inhärenten Effekte zu unterstützen.

5. Überbrückt Maschinen, damit Sie euch im Kampf helfen: Nach und nach erlernt ihr unter Aufgaben im Untermenü Quests die Maschinen dieser neuen Wildnis zu überbrücken. Setzt das ein, um zum Beispiel bei einem harten Kampf in der Wildnis Unterstützung von einer Maschine zu erhalten, die ihr zuvor überbrückt und damit gezähmt habt. Der "Maschinenmeisterin" Skill-Tree hat diverse Fähigkeiten, die auch die Kampfstärke eurer metallenen Begleiter verbessern.

6. Lernt, richtig auszuweichen: Das Leben in einer von Maschinenmonstern bevölkerten Welt ist hart. Vor allem im Gefecht mit großen Gegnern wird es oft unübersichtlich, wenn die Biester den Nahkampf suchen. Auch viele Fernattacken haben einen großen Wirkbereich, sodass ihnen nur schwer zu entgehen ist. Hier kommt die Ausweichrolle ins Spiel, die euch für einen kurzen Moment unverwundbar macht: Alles, was ihr tun müsst, ist das Timing zu perfektionieren. Dann rollt ihr euch unverletzt durch Raketeneinschläge hindurch.


Weiter mit Horizon Forbidden West - Griff nach den Sternen, Schlängelzahn, Spitze des Speers

Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare