Cyberpunk Features

Ich musste jetzt mal wirklich lange zurückdenken. Wann ist mir zuletzt in einer Präsentation die Kinnlade runtergefallen? VR-Zeugs? Sicher nicht. Skyrim? Meh. Witcher 3? Nicht so. Deus Ex: Human Revolution? Nein. Doom, das erste, 1994? Ja, okay, ich muss wohl soweit zurückgehen und da sind natürlich ein paar Einschränkungen dabei: Ich war ein Vierteljahrhundert jünger, fünfzig Mal leichter zu beeindrucken und vor allem, ich konnte es wirklich spielen. Es war nicht nur eine Stunde Show and Tell. Aber meine Fresse, war das eine Stunde letzte Woche. Kein Wunder, dass jeder CD Projekt die Bude einrannte. Jeder fand hier, was er suchte.

FeatureCyberpunk 2077: Das große Interview

CD Projekt über Transhumanismus, Gender-Fluidität und darüber, was hinter den Mauern von Night City liegt

Auf der Gamescom bot sich mir das zweite Mal die Chance, CD Projekts atemberaubend beeindruckende Demo zu Cyberpunk 2077 zu sehen. Selbst im erneuten Durchgang machten die Tiefe, die Details und das Design der Neon-durchfluteten Night City schlichtweg sprachlos.

E3 2018: Wir haben 50 Minuten Gameplay von Cyberpunk 2077 gesehen und CD Projekt dazu interviewt

CD Projekt hat endlich den Vorhang gelüftet und der Spielepresse auf der E3 hinter verschlossenen Türen Cyberpunk 2077 gezeigt.

Ich sah eine 50-minütge, ungeschnittene Live-Gameplay-Demo und das Maß an Details in Night City, der offenen Welt, in der das Spiel stattfindet, hat mich von den Socken gehauen. Während der Demonstration wurden einige prägnante Features des Spiels vorgestellt. Hier lest ihr alles, was mir während der Präsentation von Cyberpunk 2077 auffiel:

Cyberpunk ist ein First-Person-Rollenspiel. Ihr spielt das Spiel aus der Ego-Perspektive, feuert eure Waffen im traditionellen FPS-Stil ab. Außerdem gibt es Dialogoptionen, die auf dem Bildschirm auftauchen.

Weiterlesen...

Auch in diesem Jahr sind Würfel und Wundheilsalbe wichtige Werkzeuge während wohliger Wanderschaft. Wir werden Hunderte Höhlen auskehren, Hunderte Truhen plündern, die Problemchen Hunderter NPCs lösen, hoffentlich ein paar davon spannend ausdiskutieren und Monster schlachten. Was man in Rollenspielen so tut. Von denen erscheinen 2017 nicht wenige, falls sie alle pünktlich dran sind. Was ein Ding der Unmöglichkeit ist. Man kennt das ja. Das ist kein Anspruch auf Vollständigkeit erhebender Ausblick und einige wilde Spekulation sind auch dabei.